Weiterbildung zur Fachkraft für Psychiatrie

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von sega85, 20.02.2013.

  1. sega85

    sega85 Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo ich hätte da mal ne Frage,

    wenn ich eine Weiterbildung zur Fachkraft für Psychiatrie mache bekomme ich während dieser zeit Geld? Denn die gehjt ja glaub ich 2 Jahre...

    Vielen Dank schon mal...
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ja klar, die ist berufsbegleitend, du arbeitest auch ganz normal deine Stundenanzahl weiter.
     
  3. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    eine FWB kann man nicht ohne Unterstützung des AG machen...hiermit meine ich vorallem den Einsatz in den vom Bildungsträger vorgeschriebenen Fachabteilungen, welche mehrere Wochen oder Monate dauern.
    Hinzu kommen die Schultage, für welche Du eine Freistellung benötigst.

    Wenn der AG also "mitspielt" und man die FWB nicht komplett "privat durchzieht", dann ist man auch weiter gegen Entgelt beschäftigt.
     
  4. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Es gibt nur AG, die verlangen, dass man trotz Verpflichtung die Hälfte der Schultage in Freizeit absolviert - ich war froh, dass meiner die FWB komplett übernommen hat, sprich die Schultage waren immer Arbeitszeit.
     
  5. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Bei uns übernimmt der AG komplett die FwB - Kosten. Unsere FwB-OP absolvieren ihre Einsätze, die bis zu einem Jahr dauern, in unserem Kooperationshaus.
    Im Gegenzug mussten die FwB-Teilnehmer eine Verpflichtungserklärung unterschreiben, die sie 36 Monate an unser Haus binden. Das ist aber für niemanden je ein Problem gewesen.

    Wir haben eine OTA-Schülerin, die vor ihrer Ausbildung schon mehrere Jahre bei uns tätig war und nun für die Zeit ihrer Ausbildung unbezahlten Urlaub nehmen kann. Das bedeutet für sie, dass sie nach ihrer Ausbildung ihren Arbeitsplatz sofort wieder besetzen kann.

    LG opjutti
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Was fängt man denn im OP mit einer Fachkraft für Psychiatrische Pflege an?
     
  7. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Ja, Claudia, du hast wie immer recht!

    Aber es ist doch egal, welche FwB angestrebt wird. Das Vorgehen des AG ist eigentlich überall in etwa das selbe, wenn er dafür aufkommt. Und wie Lillebrit schon schreibt, braucht man halt für eine FwB, egal welche, die Unterstützung des AG.

    Schade, dass man hier keine Beispiele aus der Praxis posten darf, auch wenn der OP von vielen (Ironie an) als "geschlossene Abteilung" angesehen wird.(Ironie aus)

    Schönen Tag

    opjutti
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Jein - bei den zweijährigen, berufsbegleitenden Fachweiterbildungen stimmt das natürlich. Andere Fachweiterbildungen mit weniger Stundenumfang und nur geringen Hospitationsstunden in der Praxis kann man auch privat stemmen.

    Die Fachweiterbildung zur OP-Pflegekraft dauert bei Euch nur ein Jahr?
     
  9. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    @Claudia: opjutti meint bestimmt Einsätze in Fachgebieten, die es an ihrem Haus nicht gibt (soweit ich mich erinnere, ist sie in einer Klinik oder einem OP, der nur orthopädische Eingriffe macht). Man muss da bestimmt auch OP-Stunden in anderen Fachgebieten nachweisen (Viszeralchirurgie z. B.).
     
  10. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    @Claudia:

    Vielleicht solltest du die Post´s anderer TN genauer lesen.
    Natürlich dauert auch bei uns die FwB 2 Jahre, aber die Außeneinsätze unserer Mitarbeiter, die an der FwB teilnehmen, dauern ca. 1 Jahr, weil wir in selber Bereiche (Trauma, Neuro, Ortho) anbieten, die für die Weiterbildung relevant sind.

    Aber zurück zum Thema, bei dem ich als OP-FK nicht mitreden kann.

    opjutti
     
  11. Delta

    Delta Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie(Abhängigkeitskranke)
    Funktion:
    Praxisanleiter, Fachkrankenschwester Psychiatrie
    Hallo zusammen,

    also ich bin gerade mittendrin in der FWB für Psychiatrie (1 Jahr geschafft:sdreiertanzs:). Die FWB ist berufsbegleitend und umfasst 2000 Praxisstunden und 720 Theoriestunden. Die Praktika sind für bestimmte Bereiche vorgegeben (Allgemeinpsychiatrie, Gerontopsychiatrie, Abhängigkeitserkrankungen, Kinder-und Jugendpsychiatrie, Pflege in teilstationären psychiatrischen Einrichtungen, Psychosomatik/Psychotherapie od. Forensik, ambulante psychiatrische Pflege) sowie Stunden zur eigenen Verfügung. Bei mir übernimmt das Haus sämtliche Lehrgangskosten und stellt mich für die Praktika frei (bei weiterer Lohnfortzahlung). Im Gegenzug habe ich mich im Anschluss an die FWB für bestimmte Zusatzaufgaben verpflichtet bzw. angeboten (z.Bsp. interne Weiterbildungsveranstaltungen geben).

    Also ich kann nur sagen das die FWB eine tolle Bereicherung für die Arbeit mit psychisch Kranken ist und ich es bis jetzt noch nicht bereut habe diese FWB angefangen zu haben.

    Delta:cheerlead::cheerlead::cheerlead:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weiterbildung Fachkraft für Forum Datum
Weiterbildung zur Hygienefachkraft: Thema für Facharbeit Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 18.05.2013
Weiterbildung zur Fachkraft für Hygiene Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 26.06.2011
10 % Rabatt auf Weiterbildung zur med. Kodierfachkraft (IHK) Werbung und interessante Links 27.05.2016
Werbung Neuaufnahme 2016: Weiterbildung zur staatlich anerkannten Hygienefachkraft Werbung und interessante Links 23.02.2016
News Runderneuert: Weiterbildung zur "Diabetes-Pflegefachkraft Langzeitpflege" Pressebereich 07.01.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.