Weiterbildung zur Ergotherapie

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von KathyBambi, 19.04.2009.

  1. KathyBambi

    KathyBambi Newbie

    Registriert seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe nächstes Jahr mein Examen zur Krankenschwester nun wollte ich mal fragen ob man anschließend eine Weiterbildung, Fernstudim... zur Ergotherapeutin / oder Physiotherapeutin machen kann, oder ob dies komplett neue Ausbildungen sind.

    Würde mich sehr über eine Antwort freuen
     
  2. Pfl. David

    Pfl. David Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kodierfachkraft, Zertifizierter Case Manager (DGCC), Gesundheits- und Krankenpfleger (RbP)
    Ort:
    Zwickau
    Akt. Einsatzbereich:
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung - Krankenhausbegutachtung
    Funktion:
    MDK-Gutachter / DRG-Prüfung
    Hi Kathy,

    an einigen Berufsfachschulen ist es möglich, die Ausbildung um 12 Monate zu verkürzen. Die Voraussetzungen ist ein Abschluss als Krankengymnast/-in, Physiotherapeut/-in oder Erzieher/-in oder wenn man eine einschlägige gleichwertige mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene Ausbildung nachweisen kann.

    Informiere dich doch mal an den Berufsschulen. Du könntest so dirket im 2. Ausbildungsjahr anfangen.

    (Bsp. DIE SCHULE für Berufe mit Zukunft)

    LG David
     
  3. KathyBambi

    KathyBambi Newbie

    Registriert seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle und sehr hilfreiche Antwort

    Kathy
     
  4. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo Kathy,
    auch wenn man diesen Bildungsgang verkürzen kann, so stellt es eine komplett neue Ausbildung und keinesfalls eine WB dar!
    Wenn Du es ernsthaft vorhast, dann such Dir eine FH zum studieren...die Therapeutischen Berufe stecken nämlich schon mitten im Akademisierungsprozess (sind weiter als Pflege).
    Erhoff Dir allerdings beim Gehalt nicht "allzu große Sprünge", da die Verdienstaussichten bei den Physios und Ergos (zumindest in den Praxen) deutlich schlechter sind als in Deinem jetzigen Beruf.
     
  5. Melisande

    Melisande Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.12.2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Baden-Württenberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Funktion:
    SL
    Weiterbildung zur Ergotherapeutin ist teuer.Du hättest sicher einen Lernvorsprung bei Anatomie und Neurologie.Aber anschließend in den Praxen wird man schlechter bezahlt als Krankenpflegepersonal,das kann locker 200 Euro und mehr ausmachen.
    Die Arbeit ist reine Fließbandarbeit.Nix mit Spiel und Spaß am laufenden Band....Ich weiß das von meiner jüngeren Schwester,die kann ihre Arbeitsberichte gar nicht sofort schreiben,da kommt schon der nächste Patient.Samstags schreibt sie ihre Berichte,bekommt die Stunden nicht bezahlt....
    Wenn schon ein zweiter Beruf,dann muß sich der auch rechnen.Sonst fällt die zukünftige Rente extrem klein aus.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weiterbildung Ergotherapie Forum Datum
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Meister-Bafög für PDL-Weiterbildung? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Weiterbildung/Umschulung?? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 16.10.2016
Pain Nurse Weiterbildung Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 15.10.2016
Weiterbildung Wundexperte ICW Wundmanagement 06.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.