Weiterbildung zur CTA nach OTA-Ausbildung möglich?

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Flo222, 26.07.2014.

  1. Flo222

    Flo222 Newbie

    Registriert seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forenmitglieder,
    Ich weiß nicht, ob es dieses Thema schon gibt, deswegen verfasse ich ein neues:

    Ich starte bald meine OTA Ausbildung und wollte wissen, wie/ ob es nach der Ausbildung die Möglichkeit gibt mich zum CTA weiterzubilden.

    Danke schonmal für die Antworten, oder den Verweis auf ein bereits bestehendes Thema!

    Flo
     
  2. Jan1608

    Jan1608 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Operationstechnischer Assistent / RS
    Ort:
    Dortmund
    Hi Flo,
    Ich habe mal was davon gehör, dass man sich weiterbilden kann und die Ausbildung dann auf 2 Jahre verkürzen kann.
    Aber mich würde mal interessieren warum du dich weiterbilden möchtest. Wenn du im OP arbeiten willst, hättest du doch als OTA die besten Möglichkeiten.
    Ich kenne hier so wie keine Klinik die CTAs einstellt. Allerdings suchen alle OTAs. Meist haben die Krankenhäuser ja genug/einige Ass.ärzte.
    Wenn man mal Assistieren will kann man das auch in den OTA Ausbildung.
    Ich assistiere auch oft aber das bezieht sich halt alles auf Haken halten usw. und dafür würde ich keine zusätzliche Aus-/Weiterbildung machen.

    Ich wünsche dir auf jedenfall viel Spaß und Glück für deine OTA Ausbildung.
    Kann nur sagen das es sehr großen Spaß macht aber auch anstrengend sein kann.

    Gruß Jan
     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK

    ....und Du verantwortest auch Deine "Tätigkeit" als Hakenhalter mit allen Konsequenzen!? Warum nur mag es dazu eine solche Ausbildung geben....
     
  4. Jan1608

    Jan1608 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.05.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Operationstechnischer Assistent / RS
    Ort:
    Dortmund
    Im Endeffekt muss ich ja alles verantworten was ich tu.
    Wenn ich instrumentiere muss ich ja meine Tätigkeit auch verantworten.
    Ich mache es/frage auch nur wenn ich mir die Tätigkeit zutraue oder um den OP-Ablauf aus nächster nähe zu sehen um zu wissen warum und weshalb was gemacht wird. Oftmals sieht man das ja nicht genau wenn man instrumentiert.
    Aber das weißt du da.

    LG Jan
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weiterbildung nach Ausbildung Forum Datum
Fachweiterbildungen direkt nach der Ausbildung Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 17.02.2014
Welche Weiterbildungsformen gibt es nach der Ausbildung? Ausbildungsinhalte 26.12.2011
Weiterbildung nach der Ausbildung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 28.08.2011
Ausbildung zum GuK nach erfolgreichem Studium/"hohes" Alter/Fachpflegeweiterbildungen Talk, Talk, Talk 23.02.2010
Ausbildung oder Weiterbildung nach Altenpflegeabschluss - Möglichkeiten? Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 23.01.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.