Weiterbildung zum EDV-Fachpfleger

Dieses Thema im Forum "EDV im Pflegebereich / Pflegeinformatik" wurde erstellt von hn260260, 31.10.2003.

  1. hn260260

    hn260260 Newbie

    Registriert seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :D
    Ich mache gerade eine Weiterbildung zum EDV Fachpfleger im Gesundheitswesen und arbeite als Krankenpfleger in einer Klinik.
    Da der Bereich PFLEGE EDV noch relatives Neuland ist, suche ich auf diesen Wege die Möglichkeit zum Austausch, mit Leuten die eine ähnliche Weiterbildung haben / machen, und schon in diesen Bereich arbeiten.
    Ich denke das diese Richtung sehr Zukunftsorientiert ist und wir noch mehr daraus machen können wenn wir uns austauschen :wink:
    Also...Bis bald :?:
     
  2. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    Hallo hn260260,

    erstmal HERZLICH WILLKOMMEN im Forum.

    Ehrlich gesagt, hab ich keine genaue Vorstellung davon, was EDV Fachpflege beinhaltet.
    Könntest Du bitte eine kurze Info geben, was in diesem Bereich Dein Tätigkeitsfeld ist?

    Carmen
     
  3. hn260260

    hn260260 Newbie

    Registriert seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carmen,
    ich mache in Hamburg beim DBfK diese Weiterbildung. Auf derres Homepage kannst Du nähere Informationen darüber erhalten.
    Mein Aufgabengebiet besteht z.Zt. darin für die KPD digitale Datenerfassung durchzuführen. Recherche in der digitalen Patientenakte, digitale Archivierung und Auswertung von Sturz,- und Dekubitusmeldungen.Demnächst kommt wohl noch Unterstützung bei der Einführung neuer Software und Mitarbeiterschulungen hinzu. Mitarbeit bei der Erarbeitung von Clinical Pathways. Wie mein Aufgabengebiet in Zukunft aussehen wird, kann ich im Moment noch nicht konkretisieren.
    Recht Dir das fürs Erste?
    Gruß :-)
    hn260260
     
  4. carmen

    carmen Poweruser

    Registriert seit:
    22.07.2002
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    danke für Info. Hab mir auch die Homepage durchgelesen und hab nun eine Vorstellung. Doch weiter helfen kann ich Dir nicht.
    Vielleicht gibt es jemanden im Forum, der da drüber Bescheid weiß.

    Viel Glück bei der Weiterbildung.

    Carmen
     
  5. Burkhard

    Burkhard Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizintechniker
    Ort:
    Lahnstein
    Hey Ihrs,

    meine Meinungsäußerung kommt zwar sehr spät - weil ich es gerade beim Durchblättern gelesen habe - aber irgendwie ist das Alles etwas sehr stümperhaft.

    Einrichtungen und Firmen bieten alle "Lehrgänge" an, wenn sie verdienen können ...

    Aber im Endeffekt sind das nur der Situation angepaßte Insellösungen. Eigentlich heißt das Gesamtprojekt doch "Krankenhaus" und seine Organisation - oder?

    Ein Beispiel:
    Der Vorgang einer Blutentnahme geschieht an der Küste, in den Mittelgebirgen, in den Alpen oder in 1800m Höhe gleich - oder? Die Anordnung verläuft überall gleich. Der Weg zum / vom Labor ist ähnlich (innerhalb eines Hauses aber gleich).

    LG
    Burkhard
     
  6. Burkhard

    Burkhard Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizintechniker
    Ort:
    Lahnstein
    Was brauchen wir ???

    Einen EDV-Krankenpfleger? Nein - das glaube ich nicht.

    Wir brauchen jemanden, der die Gesamtzusammenhäge kennt, EDV-Kenntnisse hat und diese zwischen Pflegepersonal, Ärzten, Verwaltung, Medizintechnikern, Datenschützern und DV-Personal vermitteln kann.

    Was nützt uns ein Krhs-Informationssystem über Patienten (im Regelfall nur für die Verwaltung und Abrechnung gestrickt), in dem ich seine Diagnostik- und Therapiedaten nicht sehe. Wenn gesetzlich vorgeschriebene Validierungsdaten der Sterilisation seiner OP-Instrumentente wieder wo anders zu finden sind? Wenn die Prüfdaten der bei der Therapie verwendeten MP noch wo anders zu finden sind?

    LG
    Burkhard
     
  7. Tobias

    Tobias Poweruser

    Registriert seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger
    Hey Burkhard,
    wie bist Du denn drauf??:beten: :beten: Ein bischen frustriert?? Geh mal einen :freakjoint:, dann wird alles besser!!!!

    Ich kannte diese Weiterbildung zwar auch noch nicht, aber warum nicht!!??

    Ich finde es schon gut, wenn bei den Netzwerkadmins auch mal jemand mitarbeitet, der auch ein Anwender ist!!!! Und das tut manchmal Not!
    Früher haben unsere elektronische Patientenakte (Copra) Ärzte, Medizintechniker oder irgendwelche studierte Informatiker betreut :evil: :evil: , das war alles andere als befriedigend für uns. Jetzt sitzt einer in der Truppe der selbst damit gearbeitet hat und auch die Sicht der Pflegeberufler vertritt und auch sich durchsetzt!!!

    Also so schlecht ist das nicht so ein EDV-Fachpfleger!!!:D:D Das ist doch dann ein Vermittler, wie Du es Dir wünschst oder nicht!!!
    Alles wird gut :freakjoint::freakjoint::freakjoint::freakjoint:
    Einen guten Rutsch wünscht Dir Tobias!!!
     
  8. Burkhard

    Burkhard Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizintechniker
    Ort:
    Lahnstein
    Ach Menno

    was hab ich denn geschrieben?

    Wir brauchen Fachpersonal zur Implementierung von Fachvorgängen - egal wie sie nun ausschauen - in das Gesamtsystem - oder?

    Ein EDV-Fachpfleger ist mir von der Berufsbezeichnung her unbekannt - m.E. sollte jeder jede Weiterbildung, die angeboten wird, mitmachen - aber sich dabei die Zukunftsträchtigkeit überlegen.

    Nein - ich habe keine Aale geraucht und werde es auch nicht tun. Aber wir wollen hier bitte persönliche Animositäten nicht mit grundsätzlichen Themen und Gedankengängen verwechseln.

    Macht weiter so und denkt auf den Themen rum - denn nur so kommen wir konstruktiv weiter.

    LG
    Burkhard
     
  9. Burkhard

    Burkhard Newbie

    Registriert seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Medizintechniker
    Ort:
    Lahnstein
    und jetzt was lästerhaftes obendrauf .... *grins*

    Hat sich schon mal jemand etwas zum Thema "Datenschutz" nach dem BDSG überlegt?

    Ein Krhs-System, das vielleicht alle diagnostische und therapeutische Belange berücksichtigt in Verbindung mit Fernwartungssystemen der Hersteller z.B. von PACSystemen oder CT-Anlagen?

    Hat da jemand Erfahrungswerte?

    LG
    Burkhard
     
  10. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    da gebe ich Burkhard uneingeschränkt recht. Schaut man sich heute ein KH an, dann handelt es sich um ein relativ grosses Unternehmen (ich habe als Fachpfleger A+I in relativ grossen Häusern mit >1000 Betten gearbeitet und einer dementsprechenden Anzahl an Beschäftigten).
    Was sich da als "EDV" tummelt erzeugt in mir massive Übelkeit. Zu meiner Zeit (gut, ich bin jetzt schon >7 Jahre draussen) gab es die "EDV-Beauftragten Pflege", und das waren nicht selten die, die die grösste Klappe hatten, raus aus dem Schichtdienst und weg vom Bett wollten.
    Ein KH (mit einem Netz das in hohem Maße ausfallsicher sein muss) braucht aber jemanden mit einer fundierten Ausbildung (sprich IT-Studium), sonst steht der Laden einfach still (hier geschehen, als bei einem Konzern in dem 4 kommunale Häuser zusammengeschlossen sind bei der Laboranforderung nichts mehr ging, und auch die EDV-Abteilung nichts ausrichten konnte).

    Nur dass man einen Dipl-Inf. nicht wirklich bezahlen will, und viele Dipl.-Infs (mich eingeschlossen nicht zu TVdöD-Bedingungen arbeiten möchte)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weiterbildung Fachpfleger Forum Datum
Weiterbildungsbeginn Fachpfleger/Fachpflegerin im Operationsdienst Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 11.04.2016
Weiterbildung zum Fachpfleger für Psychiatrie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 02.09.2009
Anerkennung der Weiterbildung zum Anästhesie- und Intensivfachpfleger Intensiv- und Anästhesiepflege 11.08.2009
Weiterbildung als ITS-Fachpfleger Intensiv- und Anästhesiepflege 11.07.2009
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.