Weiterbildung: PDL in der ambulanten Pflege

M

Mila

Gast
Hallo, solche und ähnliche Fragen werden an dieser Stelle häufiger gestellt, jetzt frag ich auch noch mal, weil für mich keine Antwort dabei war.
Arbeite als stellvertretende PDL in einem ambulanten Pflegedienst und möchte gern die Weiterbildung machen. Macht jemand von Euch eine Weiterbildung beim Wohlfahrtswerk Baden-Württemberg? Oder hat gemacht? Weiß jemand was über die Weiterbildung in der Maria-Merian-Schule in Waiblingen? Für Informationen über den Fernlehrgang des DBFK wäre ich auch dankbar. Gibt es in Stuttgart und Umgebung sonst noch empfehlenswerte Lehrgänge?
Klar, alle Einrichtungen sind im Netz vertreten und verschicken Infomaterial, aber die sagen ja nichts z.B. über die Praxistauglichkeit der Ausbildung aus.
Ich danke Euch schon mal und kann mich hoffentlich bald mal revanchieren.

Mila
 

Windelschwinger

Senior-Mitglied
Mitglied seit
04.03.2005
Beiträge
124
Hallo, wenn du in der ambulanten bleiben möchtest, ist eigentlich
der Vertragspartner AOK oder Vdak gefragt.
Normalerweise reicht der 400 Stundenkurs des BFW voll aus.
Die Qualität aller Kurse stelle ich mal in Frage, denn wer bildet denn
da aus? Die Pflegekasse gibt es seit 10 Jahren und erfolgreiche
Krankenschwester enden nicht als Ausbilder.
Wirklich gute PDL habe ich bisher nicht angetroffen. Damit meine ich nicht Ihre fachliche Tätigkeit sondern die organisatorischen Fähigkeiten und Fachwissen um die Gesetze und Verordnungen.
Eigentlich heißt die These; Learning bei Doing und überall die Ohren hinhalten

mfg Hotte
 
M

Mila

Gast
Hallo Windelschwinger,
bilden Aok und Vdak denn auch aus? Ich möchte im ambulanten Bereich bleiben. Learning by doing ist ja ganz schön und gut, aber es hapert eben doch an den Verordnungen und Gesetzen, da fehlt mir sooo viel. Ich weiß oft noch nicht mal wo ich was nachlesen könnte. Den Laden mal ein paar Wochen zu schmeißen ist kein Problem, aber da habe ich immer im Hinterkopf, daß der Chef ja bald wiederkommt und ich kann einiges liegenlassen.
Habe kürzlich erfahren, daß es noch nicht mal verpflichtend ist, daß die PDL im ambulanten Pflegedienst eine entsprechende Weiterbildung hat. Weiß aber nicht wos steht...
Bleibt immer noch die Frage wo es einen guten Kurs für mich gibt

LG
Mila
 

Windelschwinger

Senior-Mitglied
Mitglied seit
04.03.2005
Beiträge
124
Hallo, also AOK und VdaK würden nicht unbedingt gute Ausbilder sein grins.
Im Ernst, Pflicht ist bisher nur die PDL muss den Nachweis mit 400 Sunden minimum nachweisen. Der BFW bietet zu relativ humanen Konditionen ( unter 2000 € ) diesen Kurs an.
Jeder vernünfige Betrieb schließt sich einem der Berufsverbänd an.Zum
Beispiel BAD oder Bpa und diese bieten dir diese Infos und Schulungen
zu Gesetzen und Richtlinien.


mfg Hotte
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!