Weiterbildung bei OTA?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von tinak1909, 07.06.2009.

  1. tinak1909

    tinak1909 Newbie

    Registriert seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Mitglieder,
    ich bin neu hier und hoffe, dass ich hier richitg bin.
    habe im herbst einen ausbildungsplatz zur operationstechnischen assistentin in bonn.
    bin auch sehr froh diesen platz bekommen zu haben, aber ich wollte euch fragen, ob ihr wisst, ob man sich in diesem beruf auch weiterbilden kann?
    im internet finde ich nämlich zu dieser frage nichts...

    danke im voraus!
     
  2. gülsah

    gülsah Newbie

    Registriert seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ou mann, das würde ich gerne auch wissen. Habe einen Vorstellungsgespräch am Donnerstag für die Ausbildung OTA. Habe auch nix über die Weiterbildung gefunden
     
  3. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Hallo,

    nach meinen Informationen ist die Ausbildung zur OTA eine Sackgasse...

    da geht nix!

    Gruß Matras
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Die Asklepios-Kliniken haben ein Projekt mit einer Weiterbildung zum Chirurgischen Operationsassistenten (COA). Der ist sowohl für OP-Pflegekräfte als auch OTAs (beide mit Berufserfahrung) offen. Allerdings läuft er erst ab diesem Sommer und ist bis jetzt (natürlich) noch nirgendwo außerhalb der Asklepios-Kette anerkannt.

    Den Beruf der OTA gibt es erst seit gut zehn Jahren und er ist noch nicht staatlich anerkannt. Ich denke, deshalb kann man die Weiterbildungsmöglichkeiten auch noch mit der Lupe suchen. Der Beruf hat sich meiner Meinung nach durchgesetzt, und die Anerkennung wird früher oder später auch kommen. Spätestens dann verbessert sich auch die Weiterbildungssituation.

    Andererseits: Welche Bereiche der Weiterbildung gäbe es denn? Eine OTA ist ja schon Fachkraft in einem Bereich, der für die Pflege eine Weiterbildung darstellt.
     
  5. kkdpfleger

    kkdpfleger Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OP-Fachkrankenpfleger
    Funktion:
    Pflegerische ZOP-Leitung, Praxisanleiter
    Hallo,

    soweit mir bekannt ist, gibt es bisher keine Weiterbildungen für OTAs. Aber ich schließe mich den Ausführunger der Kollegen an, die nach der staatlichen Anerkennung der OTAs Möglichkeiten dafür sehen.

    Ich denke da an Leitungslehrgänge für OTAs (Mittleres Management) oder die Weiterbildnung zum Praxisanleiter.

    Glück Aufff !!!

    Klaus
     
  6. angie78

    angie78 Newbie

    Registriert seit:
    05.10.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Ort:
    Nordwesten
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie, plastische und Handchirurgie, Unfallchirurgie
    Genau, viel gibt es nicht, aber es gibt schon OP-Leitungen und Praxisanleiter, die vorher OTA gelernt haben. Eine Dozentin in unserer Schule ist auch gelernte OTA (hat viele Vorteile für uns Schüler), OTAs sind als Medizinprodukteberater unterwegs, und dann gibts ja noch so spezielle Dinge wie Kardiotechniker und den (teuren) Bachelorstudiengang für Biomedical technicians.
    Vielleicht ist ja was dabei...

    Gruß, Angie
     
  7. teardrop

    teardrop Newbie

    Registriert seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA (Azubi, Angestellte, nicht Assistentin :P)
    Akt. Einsatzbereich:
    OP natürlich^^
    Man kann sich weiterbilden:
    -Leitung
    -CTA
    -Hygienefachkraft
    -Pflegepädagoge (Lehrer an Berufsschulen halt)
    -Pflegemanger

    hab ich erst gestern von meiner Berufsschullehrerin erfahren^^
    (mach selber ne Ausbildung zur OTA)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weiterbildung Forum Datum
PDL-Weiterbildung: 400 oder 700 Stunden? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Meister-Bafög für PDL-Weiterbildung? Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.10.2016
Weiterbildung/Umschulung?? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 16.10.2016
Pain Nurse Weiterbildung Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 15.10.2016
Weiterbildung Wundexperte ICW Wundmanagement 06.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.