weiter führen der lehre nach fristlosen kündigung

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von franzi90, 15.12.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. franzi90

    franzi90 Newbie

    Registriert seit:
    15.12.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr
    ih habe ein großes problem
    und zwar war ich bis zum 02. 12.2009 in einer lehre zur karnakenpfelgerin gewesen nur dann habe ich eine große dummheit gemacht ich war zu diesem zeitpunkt in der rettungstelle meines klinikums eingesetzt und wurde an einem wochen ende krank, konnte jedoch nicht zum arzt gehen weil ich nicht richtig laufen konnte da mir an diesen wochenende meine kniescheibe rausgesprungen war und mein knie dann so anschwoll das garnix mehr ging und dann die nächste woche am montag konnte ich wieder normal auf arbeit gehen und war wieder froh arbeiten zu können nun brauchten sie ja meinen krankenschein und so ging ich zu meiner hausärtzin und wollte mir für dieses wochenende ein krankenschein holen diese wollte mir aber keinen ausstellen mit der begründung das ich hätte an diesem wochenende wo ich arbeitsunfähig war zu dem diensthabenden arzt hätte gehen sollen und nun wusste ich nicht mehr weiter und die pflegedienstleitung hing mir an den rochzipfel da sie den krnkenschein brauchten und so tat ich eine große dummheit und fälschte meinen krankenschein ohne mir aba in dem moment wo ich es tat war mir es nicht bewusst welche konziquenzen es für mich haben soll....
    darauf hin wurde ich zu einem gespräch in die personalabteilung gebenten und musste rede und antwort stehen und gab alles zu und ich bedauerte und bereute zutiefst meine dummheit die ich da begangen habe und dann 2 wochen nach dem gespräch bekam ich meine fristlose kündigung ein halbes jahr vor meinem examen:cry:

    nun ist meine frage besteht die chance das ich meine lehre nach solch einer situarion trotzdem in einem anderen krankenhaus beenden kann oder ist dies nicht mehr möglich sodass ich mich nach einem anderen beruf umsehen muss:cry::cry:
    würde mich echt freuen wenn mir da jmd helfen kann
    liebe grüße
    franzi
     
  2. mutters-kind

    mutters-kind Poweruser

    Registriert seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo,

    also,zum einen muss ich sagen,ich finde es extrem anstrengend,etwas zu lesen,was ohne jeglich Satzzeichen geschrieben wird:evil:
    Zum anderen.....ich kann nicht glauben,dass man sich wirklich zu derartigen Dummheiten hinreissen lassen kann.Ich denke,Du kannst noch froh sein,wenn man Dich nicht wegen Urkundenfälschung an`s Schlafittchen kriegt:(:(
    Ob Du Deine Ausbildung an anderer Stelle weitermachen kannst,weiss ich nicht.Du wirst Dich anderswo bewerben müssen und möglichst ehrlich zugeben,was Du getan hast(Du wirst ja sicherlich gefragt)...und dann sehen,ob man Dir anderswo eine Chance gibt....
    Trotzdem..ich bin schon etwas entsetzt über Deine Aktion und kann auch nicht,glauben,dass man sich wirklich der Konsequenzen nicht bewusst. ist...Du scheinst doch die Volljährigkeit überschritten zu haben:angry:
    ...und so ganz nachvollziehen,warum Du nicht an dem besagten WE beim Arzt warst,kann ich auch nicht(auch,wenn man nicht laufen kann...es findet sich doch sicher jemand,der einen mal eben zum Doc fährt)...

    Viel Glück
     
  3. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    ehrlich gesagt klingt auch das hier:
    ausgesprochen seltsam
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich denke, es ist gemeint: 7 Tage zu Hause und dann wieder arbeiten. Anders kann ich mirs net vorstellen. Innerhalb von 36-48 Stunden eine nahezu Komplettheilung- das da bei der Schule alle Glocken schrillen wundert mich nicht.
    Ein Hausarzt kann ? Tage rückwirkend krank schreiben. Mir ist so, als wenn es 2 Tage sind, wegen der WE-Problematik.

    Elisabeth
     
  5. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    ok, das kann sein dass ich das missverstanden habe :-)
    Dann aber Montags ab zum Arzt und Krankmeldung abholen. Falls du die Ausbildung woanders abschliessen möchtest: Offenheit beim Vorstellungsgespräch
     
  6. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    Ich frage mich grad, wie man denn eine Krankschreibung fälscht? Ich meine dafür braucht man doch spezielles Papier oder nicht? :spopkorns:
    Auf jedenfall benötigt man kriminelle Energie :gruebel:

    LG Karo

    P.S. Schreibst du in der Pflegedokumentation auch so wie hier???
     
  7. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Ich glaube hier am ehesten an einen Troll......

    Ich schliesse daher diesen Thread.

    Bei Bedarf möge sich der Threadersteller an mich wenden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - weiter führen lehre Forum Datum
Bei erster Prüfung (nach 6 Monaten) durchfallen: Ausbildung trotzdem weiterführen? Ausbildungsinhalte 11.09.2015
Ausbildung in der Schweiz weiterführen Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 05.05.2015
Abgebrochene Ausbildung nach 4 Jahren weiterführen? Ausbildungsvoraussetzungen 05.01.2015
Ausbildung an einem anderen Krankenhaus weiterführen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 15.06.2005
News Alt und pflegebedürftig: Die Zahlen steigen weiter Pressebereich 03.11.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.