Weihnachtsgeld (Zuwendung)

-yvo-

Stammgast
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
245
Beruf
Krankenschwester, B.Sc., Studentin M.Sc.
Funktion
stellvertretende Pflegedirektorin, QM-Beauftragte
Da in einem andern Thread dieses Thema schon einmal auftauchte eröffne ich nun mal nen Thread dazu.

Also...ich folgendes Problem.
Arbeite nun seit 3 Jahren in einer Klinik 100%, werde ab 1.11. für 9 Monate beurlaubt um mein Fachabitur nachzuholen und komme danach wieder als 100%-Kraft zurück.
Mein Arbeitsverhältnis bleibt also bestehen, erhalte nur in dieser Zeit kein Gehalt.
Meines Wissens bekomme ich dann auch kein Weihnachtsgeld, oder irre ich mich da? :wut:
 

Anika

Senior-Mitglied
Mitglied seit
10.05.2005
Beiträge
135
Beruf
Dipl. Pflegepädagogin; Krankenschwester
Ich glaub´s nicht...

Hallo yvo,
da befindest Du Dich in einer ähnlichen Situation wie ich, ich habe mich beurlauben lassen für ein Studium (4 Jahre). Bis 30. September habe ich gearbeitet (also 9 volle Monate des Jahres!) und dann kein Weihnachtsgeld mehr bekommen, habe mir auch erklären lassen wieso das so ist, aber das weiß ich leider nicht mehr genau. Ich hätte mir gewünscht, es wenigstens anteilig zu bekommen, aber keine Chance. Große Hoffnungen kannst Du Dir wahrscheinlich nicht machen :(
LG Anika
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!