Weihnachtsgeld-Rückzahlung?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von Piratin63, 02.11.2007.

  1. Piratin63

    Piratin63 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Wie sieht es beim TVÖD Vertrag aus.Ein Betriebsratsmitglied von uns hat gesagt wenn man länger als 8 Monate im Haus arbeitet und man verläßt zum Ende des Jahres das Haus müsse man es nicht zurückzahlen!Stimmt das?Fragen über Fragen.......:verwirrt:
     
  2. Allanon

    Allanon Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Welcher TVöD solls denn sein?

    Nach TVöD Allgemeiner Teil Dez-05 hier §20 Absatz 1 und 4
     
  3. dediwi

    dediwi Newbie

    Registriert seit:
    12.11.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo, weiß einerob ich wennichzum15.11 kündige das weihnachtsgeld was ichbekommen zurück zahlen mss?finde irgendwieimInternet nichts, weißleiderAUHC MEINEN tarifvertrag nicht.
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Dann musst du es sicher zurückzahlen.
     
  5. fabijasmin

    fabijasmin Newbie

    Registriert seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    mir ist bekannt, das das weihnachtsgeld bei ausscheiden bis zum 31.03. des folgejahres zurückzuzahlen ist
     
  6. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo.
    Zu dem Thema hab ich momentan auch ein Problem.
    Falls ich zum 01.01.08 einen Auflösungsvertrag unterschreibe (wegen Arbeitszeitänderung), muss ich dann mein Weihnachtsgeld zurückzahlen?
    Ich habe irgendwo gelesen, dass seit der Umstellung auf den TVÖD da eine Stichtagsregelung greift und lediglich zählt, wer am 01.12. in einem Beschäftigungsverhältnis stand.

    Ich müsste es also folglich nicht zurückzahlen...................hat jemand da eine Ahnung????:?:

    Wäre sehr froh, bald mehr zu wissen..............
     
  7. fabijasmin

    fabijasmin Newbie

    Registriert seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    so habe ich es jetzt beim googlen auch gefunden
    nach TVöD ist für die Jahressonderzahlung erforderlich, dass man am 1. Dezember im Arbeitsverhältnis stehen muss wenn ja, besteht Anspruch auf die Jahressonderzahlung, bisher war Rückzahlungsvereinbarung im Tarifvertrag enthalten, aber im neuen TVöD fehlt es an solch einer Regelung. Deshalb könnte das Weihnachtsgeld behalten werden
    und man ist zu keiner Rückzahlung verpflichtet, auch wenn man kündigen.
     
  8. Piratin63

    Piratin63 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.10.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie
    Muss es noch abchecken,aber das wäre ja klasse.Danke mal für den Mut den du mir machst.Grüßle Piratin63
     
    #8 Piratin63, 20.11.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.11.2007
  9. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ok, dann hab ich das wohl irgendwo richtig gelesen.....................klingt gut.
     
  10. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Entschuldigt mal bitte, aber ich habe gerade die Krise.
    Auf meinem Konto ging heute das Gehalt ein, inclusive 200 € Weihnachtsgeld.

    Was ist das denn????:-?

    Laut TVöD ist das, glaube ich, aber bißchen mehr als das, oder irre ich mich.

    Und vor allem, was mache ich jetzt??

    (Nein, Gehaltsabrechnung hab ich noch keine, sonst könnte ich mal schauen, wo der Fehler liegt.)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weihnachtsgeld Rückzahlung Forum Datum
TVöD: Rückzahlung Weihnachtsgeld bzw. Jahressonderzahlung? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 11.11.2012
Rückzahlung Weihnachtsgeld bei Schülern? Adressen, Vergütung, Sonstiges 13.01.2010
Jahressonderzahlung / Weihnachtsgeld AVR Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.11.2013
Weihnachtsgeld trotz Krankheit Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.11.2013
Ab wann volles Weihnachtsgeld? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 13.06.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.