Weichlagerungsmatratze - Lagerungsintervall?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Devilstwilight, 14.05.2010.

  1. Devilstwilight

    Registriert seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Infektiologie/Gastroenterologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo,
    bei uns werden Hill Rom Primo-Matratzen zur Dekubitusvermeidung verwendet.
    Leider weiß irgendwie keiner genau bescheid, wie oft gelagert werden soll.
    :gruebel::weissnix:
    Weiß jemand vielleicht besser durch Erfahrung bescheid???

    Danke, wäre supiiiiiiiiiiiiiii
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Klar, man lagert nach Bedarf.

    Ist je nach Patient unterschiedlich.
     
  3. sigjun

    sigjun Gast

    Lagerung nach Fingertest, ganz individuell.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Gelagert wird nicht nur wegen der Dekubitusprophylaxe.

    Elisabeth
     
  5. Devilstwilight

    Registriert seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Infektiologie/Gastroenterologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Naja, ist mir schon klar, dass Patienten, die beispielsweise sehr adipös sind, öfters gelagert werden müssen.

    Aber es geht mir speziell um DIESE Matratze. Eine Kollegin im Haus meinte nämlich, dass man bei dieser nur 1x/Schicht lagern muss.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ganz genau, bei dieser Matratze lagert man ganz genauso nach Bedarf wie bei einer anderen M.

    Lagerunsintervall ist abhängig vom Ernährungs- und Hautzustand des Patienten, der Erkrankung und Toleranz für die Lagerung.

    Wie der Hersteller sagt: Das Modell erspart nicht die Lagerung, die Lagerung ist individuell vom Patienten abhängig.

    Wenn es dir um den Dekubitus geht - mach den Fingertest beim Patienten und du wirst das passende Lagerungsintervall finden.

    **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Der Lagerungswechsel erfolgt auch, um eine gleichmäßige Lungenbelüftung zu erreichen und da dürfte 1x pro Schicht vielleicht ein bischen wenig sein.

    Elisabeth
     
  8. Devilstwilight

    Registriert seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Infektiologie/Gastroenterologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Danke für die letzten zwei Antworten :-) Werde das im Team mal besprechen:megaphon:
     
  9. Rush

    Rush Newbie

    Registriert seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ExGuKrPfl
    Wie darf ich das verstehen? Sobald der Fingertest positiv wird muß ich das Lagerungsintervall erhöhen? Dann habe ich aber doch schon einen Deku I erzeugt.:-?
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hm- wenn der Deku da ist, hörst du auf zu lagern?

    Elisabeth
     
  11. Devilstwilight

    Registriert seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Infektiologie/Gastroenterologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Darum gehts doch gar nicht!!! Wir lagern ALLE Pflegefälle, auch wenn der Hautzustand gut ist.

    Außerdem find ich dieses Kommentar echt ohne Worte!!!
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hörte sich so komisch an. Aber ich verstehe deine Frage tatsächlich nicht.

    Dir bleiben bei einem positiven Test doch nur 2 Optionen:
    1. Lagerungsintervall verkürzen.
    2. Die Position gänzlich meiden und den Bereich sozusagen druckfrei machen.

    Dabei ist es völlig unrelevant, welche Matratze drunter. Solltest du bei einer Weichlagerungsmatratze einen positiven Fingertest haben, reicht die Druckminderung ja nicht aus.

    Elisabeth
     
  13. Rush

    Rush Newbie

    Registriert seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ExGuKrPfl
    Wir lagern alle 3 maximal 4 Stunden. Hat der Patient eine Rötung wird je nach Hautzustand und Eigenbewegung auch häufiger gelagert. Hat der Patient einen Dekubitus wird er natürlich weiterhin gelagert.
    Aber nochmal die Frage: Lagerung nach Fingertest heißt daß ich auf einen Deku I warte und dann erst das Intervall erhöhe oder wie? Denn den Fingertest mach ich ja bei jeder Lagerung. :confused:

    Edit: Das Lagerungsintervall erhöht man doch schon bei einer Rötung und negativem Fingertest.
    Das ganze hört sich so an als lagert man erstmal 1 mal pro Schicht und wenns dann nen Deku gibt muß
    man häufiger lagern, man nähert sich der Lagerungszeit sozusagen von oben. Sollte man sich nicht der Lagerungszeit von unten nähern indem man erstmal häufiger lagert und dann bei entsprechender Toleranz des Patienten die Lagerungszeit erhöht? Zumal man ja zum Essen / Sondennahrung / Mundpflege etc. eh einen Lagewechsel durchführt.
     
  14. Devilstwilight

    Registriert seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Infektiologie/Gastroenterologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Es geht primär darum, dass die Wechseldruckmatratzen sowohl für den Patienten als auch für uns eine Erleichterung sein soll. Angenommen, ich habe eine Matratze, bei der es wirklich reicht, 1x/Schicht zu lagern. Warum sollte ich dann mehrmals lagern???

    Habe mich vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt :-)
     
  15. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Axo. Aber nochmal: du veränderst die Lage nicht nur wegen der Druckreduzierung. Das wird leider immer wieder vergessen.

    Selbsterfahrung: Leg dich auf dem Boden auf den Rücken. Atme tief ein und beobachte deine Brustkorbbewegungen. Verändere deine Position und beobachte die Veränderungen.

    Du musst regelmäßig einen Positionswechsel, inklusive Oberkörperhochlagerung, anbieten um eine optimale Belüftung aller Lungenbaschnitte zu gewährleisten.

    Tust du dies nicht, erhöhst du unter Umständen das Dekubitusrisko: Reduzierung des Gasaustausches mit der Folge unzureichender O2Versorgung des Gewebes.

    Elisabeth
     
  16. sigjun

    sigjun Gast

    Der Fingertest sagt Dir, ob das Lagerungsintervall ausreichend ist, sprich solange der Test negativ ist, ist Dein Lagerungsintervall ok.
    Das bedeutet nicht im Umkehrschluss, dass man sich von oben nähert.
     
  17. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    Weder Wechseldruckmatraze noch Superweichmatraze entbinden von Lagerung. Ich bin persönlich der Meinung, dass die beiden die Eigenbeweglichkeit insofern einschränken, dass sogar häufigere Beobachtung notwendig wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weichlagerungsmatratze Lagerungsintervall Forum Datum
Inkontinenzauflage auf Weichlagerungsmatratze? Wundmanagement 14.04.2010
Vorteile/Nachteile der Weichlagerungsmatratzen Arbeitshilfsmittel 26.05.2007
Lagerungsintervall bei Dekubitusprophylaxe Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.09.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.