Weiche Haut/ Verhornung - Penis, Eichel

Dieses Thema im Forum "Nephrologie / Urologie" wurde erstellt von medix08, 20.03.2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. medix08

    medix08 Newbie

    Registriert seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wie hier (http://www.krankenschwester.de/foru...2195-weiche-haut-verhornung-penis-eichel.html) bereits beschrieben leide ich an folgender Erkrankung:

    mein Hautarzt meine, dass es sich um eine Verhornung der Haut nach ner Entzündung handle - er könne mir aber nicht sagen was ich an dieser empfindlichen Stelle dagegen machen könne.

    Habt Ihr vielleicht Tipps? Ich wäre euch sehr verbunden, da mir dieses Problem schwer zu schaffen macht..

    Ps: ich hoffe das ist jetzt Regelkonform?
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Eine "Überproduktion an Hornzellen" infolge einer Entzündung kann man nicht beseitigen. Es handelt sich offenbar um Narbengewebe.
    Die Hypersensibilität sollte mit der Zeit verschwinden- sofern man dies mental zulassen kann.

    Ich sehe hier aus der Sicht der Krankenpflege keine Möglichkeit eine weitere Therapie anzubieten. Mein Tipp: Suche eine weiteren Facharzt auf zwecks Zweitmeinung.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Weiche Haut Verhornung Forum Datum
Weiche Haut/ Verhornung - Penis, Eichel Nephrologie / Urologie 07.02.2009
Wie weit darf Arbeit vom Arbeitsvertrag abweichen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 30.11.2016
News Pflegekammer: Ausbildungspläne nicht aufweichen Pressebereich 01.09.2016
News Dekubitusprävention: Die richtigen Weichen stellen Pressebereich 18.01.2016
Aussehen von Granulationsgewebe, Epithelzellen und weichen Nekrosen Wundmanagement 22.10.2008
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.