Wechselzeiten von Infusionssystemen

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von groshand, 06.05.2012.

  1. groshand

    groshand Newbie

    Registriert seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivmedizin
    Ort:
    Dresden
    Hallo
    ich arbeite auf einer interdisziplinären ITS mit 8 betten ( post Op Abidominalchirugie und div Internistische Notfälle COPD ...).
    Bis jetzt hatten wir Wechselzeiten von 72 Stunden bei Infussionsystemen am ZVK bei kristalloider Lösung und Parenteraler Ernährung ( Aminomix ---Kohlenhydrate und Aminosäuren) und sind bis jetzt ohne nennenswerte Kathetersepsis ( laut Mitternachtsstatistik) ausgekommen. Nun kam unser Hygienepfleger auf die Idee, die Wechselzeiten auf 24 Stunden, aufgrund häufiger Dekonnektierung durch Mobilisation aufgrund von Fasttrack Post OP zu verkürzen; um so einer erhöhten Infektinsgefahr vorzubeugen.-- Fasttrack läuft bei uns schon seit 5 Jahren!!!
    So nun Meine Frage welche Erfahrungen und Richtlinien habt ihr auf Eurer ITS????
    Wo gibt es aktuelle Richtlinien für Hygiene, die mein Problem klären ( Außer RKI.de )- hier gibt es nur ein Bulletin von 2002-

    So über viele Antworten und Ratschläge freue ich mich
    Vielen Dank für Eure Mithilfe
    groshand
     
  2. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    gib mal als Suche im www
    infusionssystemwechsel+täglich
    ein, findest eine Fülle an Seiten
    z.B. von Fa. Braun, schon von 2002, kurz und übersichtlich
    intensivpflege/ seiten...sitzmann von 2008 Seite 16, Tabelle 11, ToDo's und Don'ts
    klinik-hygiene, nochmal Sitzmann, auch schon von 2003 Tabelle 5
    TPE soll innerhalb von 24h infundiert werden, heißt....die Leitung soll auch nicht länger verwendet werden....

    Infusionslösungen mit Lipiden - nach 24h Systemwechsel - ist Praxis


    Anm. der 3-W-Hahn, täglich - auch
     
  3. Dirk Jahnke

    Dirk Jahnke Poweruser

    Registriert seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A/I, Atmungstherapeut (DGP)
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    internistische Intensivpflege
    Moin,Moin

    Musste gerade mal TPE googeln :TPE

    Schon spannend wofür das stehen kann ;)

    P.S. Die extra aufgeführten Lipide hatten mich aus der Spur gebracht :sdreiertanzs:
     
  4. groshand

    groshand Newbie

    Registriert seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Anästhesie und Intensivmedizin
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    ohne den Threat jetzt künstlich zu verlängern, was sind "TPE???"- laut Wikipedia:" utifgkjgvkjb ßß???"
    Meine Frage zielte auf eine gefächerte Praxisanwendung und Erfahrungen aus mehreren ITS Stationen.
    Gibt es neuere Studien zur Hygiene???
    Braun.de bezieht sich hier auf Studien von 1988 ; RKI aus Werte 2002, um Ihre Richtlinien herauszugeben.
    Ist braun.de am Verkauf seiner Infussinssysteme interessiert, als es diese Empfehling herausgab??
    Gibt es Stationen die andere Infussionssysteme ( Infussomatsysteme ) benutzen als von Firma braun?


    weiterhin gespannt auf Rückmails
    groshand
     
  5. Cocolady

    Cocolady Newbie

    Registriert seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    pädiatrische Intensivstation mit neonatologischem Schwerpunkt
    Hallo Zusammen,
    ich arbeite auf einer pädiatrischen Intensivstation mit neonatologischem Schwerpunkt und wir führen Leitungswechsel folgendermaßen durch:
    Für die meisten unserer Kinder werden individuell berechnete + gemischte Infusionsbeutel jeden Abend von einer externen Apotheke geliefert, wir müssen sie dann noch unter dem LaminarAirFlow mit Leitungen bestückt.
    Alle 48h führen wir einen kompletten Systemswechsel durch, d.h. alle Leitungen bis zum "Ansatzstück" am Kind werden gewechselt. Das beinhaltet: Überleitungssystem + Perfusorspritze (bzw. bei großeren Kindern Infusomatenleitung), 2-Tages-Leitung, Y-Stück, Fettleitung, Zwischenspritzenstück, 3-Wege-Hähne) An den Tagen dazwischen werden nur die Fettleitung und alles "vor" der 2-Tages-Leitung, d.h. Überleitungssystem + Perfusorspritze bzw. Infusomatenleitung gewechselt.
    Bei Kindern mit "einfachen" Infusomaten oder Perfusorleitungen und 3-Wege-Hähnen wechseln wir täglich das komplette System.
    Wir haben regelmäßige Kontrollen durch die Hygieneabteilung die unsere oben beschriebene Handhabung nicht bemängelt.
    Viele Grüße!
     
  6. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    sorry, tut mir leid, wg. TPE
    total parenterale Ernährung(slösung)...bei den Internisten ist das eine sehr gebräuchliche Abkürzung
    im Text standen die ausgeschriebenen Worte

    Wir haben die selben Perfusoren und Infusomaten wie die Int.,
    es gelten die selben Richtlinien wie auf der Int.
    ...doch noch gefunden...über die Infusionsleitung.....hat etwas gedauert...
    AGILIA, Infusionsarbeitsplatz für ICU, praktische Teile, manchmal bissl zickig und sensibel.

    http://search.babylon.com/imageres....&w=499&q=agilia+infusionspumpe&babsrc=NT_FFUP
     
    #6 amezaliwa, 07.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.