Wechselschichtzulage nachträglich?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von ninchen, 17.05.2010.

  1. ninchen

    ninchen Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    seit kurzem müssen bei uns auf Station alle exam Kräfte Nachtdienste leisten, da eine Dauernachtwache weggefallen ist. Nun leisten wir ca 4-6 Nächte alle zwei Monate. Meine Frage, wird die Wechselschichtzulage jeweils für den Monat gezahlt, in dem ich die 40Std geleistet habe, sprich jeden zweiten, oder geht sie mir flöten, weil ich die nötigen Stunden nicht jeden Monat habe?
    Andere Frage, kann die Wechselschichtzulage noch rückwirkend, zB für Februar gezahlt werden?
    Danke,
    ninchen
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Ninchen,

    du brauchst die Nächte aber jeden Monat um auf die Wechselschichtzulage zu kommen.

    lg
    Narde
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Welcher Tarif?
     
  4. ninchen

    ninchen Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Tarif ist AVR
     
  5. pucky1

    pucky1 Newbie

    Registriert seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    wenn du in einem Monat alle 3 Schichten arbeitest bekommst du auch nachträglich deine Schichtzulage für einen Monat. Besser wäre aber alle 4 Wochen Nachtdienst zu machen, weil du dann am Jahresende Zusatzurlaub bekommst.
    Grüssle
     
  6. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    AVR=Arbeitsvertragsrichtlinien, musste erst mal nachlesen was das heißt,
    denn ich wollte eigentlich zuerst was spezifisches schreiben, aber ist AVR denn generell gleich, oder eher eine Richtlinie die jeder AG in eine eigene Formulierung umsetzt/ umsetzen kann...?
    Was ich dazu gelesen habe spricht eher für letzteres.
    Im schlechtesten Falle trifft womöglich gar nix zu was hier geschrieben wird....
    ...was ja nicht weiterhelfen würde.

    Was helfen würde - den eigenen Arbeitsvertrag gründlich durchzulesen, sowie die spezifische Umsetzung durch den Arbeitgeber, erhältlich in der Personalabteilung (?) generell würd ich mich in der Frage an die Personalabteilung wenden, dort hat man zwar auch noch vieles andere zu tun, trotzdem ist man dort auch für das Personal da, meine Erfahrungen sind bislang immer positiv gewesen, egal um was es ging.
    Eins vielleicht noch: Bei mir hat sich die PA noch nie geirrt, leider. Wurde keine Wechselschicht-Zulage gezahlt, sondern "nur" die Schichtzulage, war's bisher immer rechtens, zum Haare raufen knapp, rechtlich aber in Ordung.
    Aber Fehler können passieren.
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    AVR Caritas? gehe jetzt mal davon aus.
    In den AVR ist es etwas anders. Erstmal zu den alle 4 Wochen Nachtdienst:

    Und zu der eigentlichen Frage:
    Man muss also schon exakt schauen wann man wieviel N#chte gemacht hat
     
  8. ninchen

    ninchen Newbie

    Registriert seit:
    12.05.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ja, avr der caritas ist richtig.
    auf die nötigen nächte für einen zusätzlichen urlaubstag komme ich in jeden fall, da schon unser spätdienst bis 21 uhr geht. dazu noch so drei nächte im monat kommt hin.

    aber zur eigentlichen frage hier ein konkretes beispiel: im feb`10 hab ich lt meiner abrechnung 63 std nachtdienst gearbeitet. für mai werden es auch soviele sein. laut den § die maniac zitiert hat, hätte ich anspruch auf die 102 euro zuschlag, oder?
    nach meinem urlaub werde ich die mav, bzw personalabteilung darauf ansprechen, die frage kam nur jetzt auf.
     
  9. sigjun

    sigjun Gast

    Der Zusatzurlaub für den Nachtdienst wird erst im darauffolgenden Kalenderjahr ausgerechnet und auch gewährt.

    wichtig sind in der Tat diese 5 Wochen, in denen der erforderliche Nachtdienst geleistet werden muss.
    Wenn Du also beispielsweise Anfang März den Nachtdienst geleistet hast und den nächsten Ende April, dann fällst Du schon raus.
    Unser Personaler rechnet da wirklich immer rückwärts und gewährt diese Schichtzulagen, wenn die betreffenden Paragraphen genau zutreffen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wechselschichtzulage nachträglich Forum Datum
Wechselschichtzulage bei Teilzeit Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 24.08.2016
Wechselschichtzulage Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 15.06.2016
Beschäftigungsverbot und Wechselschichtzulagen? Adressen, Vergütung, Sonstiges 26.10.2012
Wechselschichtzulage - was bedeutet "längstens nach einem Monat"? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 21.09.2011
Wechselschichtzulage AVR - Wieviel Zeit darf zwischen den Nachtdiensten liegen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 10.08.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.