Wechsel von Dauersedierung

Dieses Thema im Forum "Kinderintensivpflege" wurde erstellt von nadl.b, 13.05.2007.

  1. nadl.b

    nadl.b Stammgast

    Registriert seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Elmstein-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Hallo alle zusammen!

    Mich würde mal interessieren, ob in anderen Kliniken auch immer mal wieder die Dauersedierungen gewechselt werden, um eine bessere Sedierung zu erreichen!?

    Zum Beispiel ein 2-tägiger Wechsel zwischen Sufenta und Fentanyl!


    Liebe Grüße
     
  2. Bergziege

    Bergziege Newbie

    Registriert seit:
    28.07.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Hallo nadl.b,

    wenn ich recht verstehe wechselt ihr automatisch jeden zweiten Tag, auch wenn der Patient gut sediert ist, oder? Wird bei uns nicht automatisch gemacht. Wir wechseln eigentlich nur, wenn sich ein Patient nicht, oder nicht mehr sedieren lässt. Beliebte Kombi bei großen Kindern ist Ketanest / Dormicum, bei Frühchen lieber Morphin DTI. Bei anhaltender Unruhe/Schmerzen ist ja dann noch Steigerung möglich, z.B. Fentanyl DTI, oder Kombi Fentanyl/Dormicum.

    Bis dann...
     
  3. behid

    behid Gast

    Wir sedieren bei unserem hauptsächlichem Patientenklientel (Frühgeborene) eigentlich nur in Ausnahmefällen. In den Fällen, in denen wir es dann tun ist dann auch eine analgetische Versorgung der Patienten nötig und dann verwenden wir Fentanyl. Früher haben wir auch häufig mit Dormicum kombiniert, aber es gibt wohl Untersuchungen, die besagen, dass Dormicum bei FG unter der 32.SSW ein schlechteres Outcome bewirken kann (leider habe ich keine Quellenangabe) und deshalb kombinieren wir bei FG nicht mehr sondern nehmen Fentanyl oder Morphin alleine. Wechseln zwischen einzelnen Präparaten tun wir nicht.
    Gruß
    Behid
     
  4. Neli

    Neli Newbie

    Registriert seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo/Päd Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,

    wir sedieren in erster Linie mit Fenta und Dormicum. Umstellungen habe ich bisher nicht erlebt auch wenn sie immer wieder in Diskussion gestellt werden.
    Unsere Patienten sind hauptsächlich Neonaten bei denen wir mit diesem Schema bisher auch ohne Umstellungen gut fahren. Jedoch bei Pädpatienten stand ich schon öfter am Bett Sedierung bis zum Anschlag von Umstellung wollten die Ärzte nichts hören, die akuten Unruhephasen wurden dann mit Disoprivan überbrückt. Naja wir wissen alle, das kann es nicht sein. Wäre froh wenn auch wir mal Ketanest oder Sufenta anwenden würden. Wenigstens haben wir jetzt mal Ultiva auf Station ganz praktisch bei Kurznarkosen (Bronchoskopie) oder bei geplanter Extubation zu einem bestimmten Zeitpunkt.

    Gruß Neli
     
  5. Dopamin

    Dopamin Newbie

    Registriert seit:
    12.09.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Internistische Intensiv
    Guten Tag!

    Unsere Standardsedierung ist Sufenta/Dormicum...die bekommt erstmal jeder angebaut...Mittel der Wahl zum ausweichen ist Ketanest/Dormicum...allerdings wechseln wir nur wenn Standardsedierung nicht ausreicht...habe auch schon Härtefälle gehabt die alle 3 Med laufen hatten!
    Wechselt ihr denn Standartmäßig oder nur bei "Sedierungsproblemen"??
     
  6. nadl.b

    nadl.b Stammgast

    Registriert seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Elmstein-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Hallo Dopamin!

    Wir wechseln nur wenn Sedierungsprobleme bestehen!

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wechsel Dauersedierung Forum Datum
News Pflege-Mindestlohn steigt zum Jahreswechsel erneut Pressebereich Montag um 14:22 Uhr
Wechsel zu einem Personaldienstleister? Tätigkeitsberichte 15.11.2016
Ich bin überfordert - Kann ich auf eine andere Station wechseln? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.11.2016
Dienstübergabe Schichtwechsel Literatur Arbeitshilfsmittel 14.09.2016
Problematischer Inkomaterial-Wechsel in der Tagespflege Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 13.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.