Wechsel des Ausbilders?

Sina Q.

Newbie
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
2
Hallo werte Mitlesende,

ich hoffe hier Auskunft zu folgender Frage zu finden:
Ist es möglich, während der Ausbildung zur Krankenschwester den Ausbilder zu wechseln?

Da ich einen täglichen sehr weiten Anfahrtsweg habe, stellt sich mir die Frage, zu versuchen zum Ende des Probehalbjahres in näher gelegenen Kliniken (in denen ich mich damals auch bewarb, aber abgelehnt wurde oder auch keine Antwort auf Bewerbungen erhalten habe) nachzufragen, ob eventuell dort Schüler "abgesprungen" oder entlassen worden sind.

Hat schon jemand Erfahrungen, ob das klappen kann oder Kliniken grundsätzlich während des laufenden Ausbildungsjahres dann keinen "Ersatz" mehr brauchen/nehmen?

Vielen Dank für Eure Informationen!!
Sina
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Sina,
grundsätzlich ist es möglich, dann, wenn du eine Schule findest, die dich aufnimmt.
Ein Wechselwunsch zum Ende des Probehalbjahres ist nicht sinnvoll, da hier immer der Gedanke naheliegt, das du dieses nicht erfolgreich abgeschlossen hast.
Gibt es an dem jetzigen Ort kein Wohnheim???? oder ähnliches???
Damit würde das Problem der weiten anfahrt doch zu lösen sein......
Was ist denn täglich sehr weit??? Zeitaufwand?? Verkehrsmittel??
Du wusstest doch bestimmt auch schon bei deiner Bewerbung davon.....
 

Sina Q.

Newbie
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
2
Also, mit dem Wohnheim oder ähnlichem ist es schlecht, da ich hier am Ort Familie habe und mein Mann nicht weg kann.
Meine Kinder gehen hier in Einrichtung 7 Schule und meine Eltern wohnen auch hier, ohne die könnte ich die Ausbildung gar nicht machen :-(
Wenn die Schichten von SPÄT auf FRÜh fallen schlafe ich eh schon immer am Ort der Ausbildung in einem Miet-Zimmer aber ganz hinziehen geht eben nicht...

Ich fahre täglich eine Strecke knappe 1,5 Stunden mit dem Auto, bin also ziemlich immer über 3 Stunden allein mit dem Fahren dabei und ja...klar, ich wußte worauf ich mich einlasse und ich will diesen Beruf unbedingt erlernen und wenn es keinen anderen Weg gibt, zieh ich das die 3 Jahre auch durch!
Ich war sooo froh, überhaupt in meinem Alter noch eine Ausbildungsstelle bekommen zu haben...

wäe es denn besser, sich noch vor Ende des Probehalbjahres umzutun? Nur, mein Hintergedanke war, ich habe ja jetzt noch keine Zensuren/Beurteilungen vorzuweisen....

Danke Dir!
Sina
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Sina,
du hast doch soziale Argumente...... versuchs, ob was machbar ist, nutze dazu ein persönliches Gespräch mit der Schule.

Du kannst dich natürlich auch bei den nahegelegenen Schulen für den nächsten Kurs bewerben, wenn du es ganz und garnicht anders bewältigen kannst.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!