Wechsel auf die INT?

cherry-lein

Newbie
Registriert
14.02.2014
Beiträge
7
Hallo!

Ich habe vor erst einem Jahr mein Examen (Note 1,6) gemacht und arbeite seitdem auf einer Gastroenterologischen Normalstation mit den Schwerpunkten Diabetes und Onkologie aber auch andere Krankheitsbilder wie COPD, CED, Parkinson und kardiologische Erkrankungen sind vertreten also eigentlich sehr bunt gemischt.
Ich arbeite eigentlich gern dort vor allem auch weil ich das Team so gern mag aber ich bin unzufrieden weil uns alle Tätigkeiten entzogen wurden die Spaß gemacht haben sodass wir von der Pflege nur noch waschen, Vitalzeichen messen und Medikamente und Essen verteilen alle anderen Dinge wie Verbände wechseln, Ernährungsberatung, Anleitung der Diabetiker etc wird seit einiger Zeit von anderen Berufsgruppen übernommen. Dazu kündigen immer mehr Kollegen aus diesen Gründen und es wird trotz Bewerbern nicht nach besetzt sodass wir immer weniger werden und es mittlerweile schon die Regel ist das wir nur noch zu zweit auf Station stehen (für 45 Patienten).
Das alles macht den Zustand auf Station natürlich nicht gerade attraktiver und so habe ich mich auch mal nach etwas anderem umgeschaut und bin auf eine Stellenanzeige für die Neurointensiv gestoßen die mich sehr interessiert. Nun frage ich mich aber ob ich dafür geeignet bin gerade auch weil ich ja erst ein Jahr examiniert bin und dadurch natürlich auch noch nicht viel Berufserfahrung habe. Es handelt sich um ein Maximalversorger Haus wo auch sehr große Neuro OPs gemacht werden, entsprechend gibt es dort auch alles an Equipment was man sich so vorstellen kann und wahrscheinlich auch 1000 Dinge von denen ich als Frischling noch nicht mal was gehört habe, da habe ich schon ziemlichen Respekt vor.
Habe ich überhaupt eine Chance auf so eine Station zu kommen und wenn ja ist es sinnvoll so frisch auf die INT zu gehen oder sollte man lieber doch noch etwas Erfahrung auf Normalstationen sammeln?
Ich lerne sehr schnell und gerne was mir während der Ausbildung als auch während der Einarbeitung sehr geholfen hat und so habe ich mich damals nach dem Examen auch sehr schnell im Stationsalltag zurecht gefunden.
Was meint ihr? Kann das klappen?
 
G

Gelöschter User 50029

Gast
na klar, probier es aus. zurück geht immer..
wer rastet der rostet. oder ruf da an und frag ob du mal Hospitieren kannst.
 

novalgin

Senior-Mitglied
Registriert
01.11.2013
Beiträge
132
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
ITS
Klaro, keine Angst vor intensiv! Und gerade eine neurointensiv ist auch garnicht so krass. Heißt, du hast nicht durchgehend Beatmungen und nur selten mal was mit größerem Aufwand wie dialyse, evd...

Musst eher mit den Gomern klarkommen, aber wenn auf Gastro gearbeitet hast, kennste das. Ist halt nur anders..
 
G

Gelöschter User 50029

Gast
Wenn es ich das oben richtig les hat die genannte IPS durchaus nen großen NC Schwerpunkt.
 

novalgin

Senior-Mitglied
Registriert
01.11.2013
Beiträge
132
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
ITS
Achso und es ist von haus zu haus und je nach region unterschiedlich, aber da wo ich überall gearbeitet hab, gibt es auf Intensiv mehr freie stellen als auf normal, sodass du da relativ einfach reinkommst. Auch viele dierekt nach der Ausbildung. Und dein Notenschnitt interessiert auch nur jede dritte pdl
 

novalgin

Senior-Mitglied
Registriert
01.11.2013
Beiträge
132
Beruf
Gesundheits- und Krankenpfleger
Akt. Einsatzbereich
ITS
Achso, ja Neurochirurgie ist schon krasser, aber dennoch locker machbar.
 
G

Gelöschter User 50029

Gast
Naja dass seh ich etwas anders...
NC ist alles andere als locker
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!