Weaning und saubere Gänsgurgel

Tobias

Poweruser
Registriert
03.05.2004
Beiträge
783
Beruf
Fachkrankenpfleger A&I
Akt. Einsatzbereich
PDMS Team
Hi Leute,
wie macht ihr das ???

Pat. mit Trachealkanüle im Weaning. D.h. der Pat. wird für eine gewisse Zeit von der Beatmungsmaschine genommen und holt spontan Luft.
Meine Frage (tauchte gerade bei mir auf Arbeit auf):
Was macht Ihr in dieser Zeit mit dem Filter und der Gänsgurgel?
- verwerft Ihr sie, um dann neue sterile F+G zu benutzen?
- stülpt Ihr einen Tupfer über, um sie dann wieder zu benutzen?
- laßt Ihr sie ungeschützt so hängen, mit der Begründung: eingeamete Luft muß doch nicht steril sein
- wechselt Ihr nur die Gänsgurgel?

Wie wird das so bei Euch gehandhabt? Gibt es dafür Hygienerichtlinien??

Dank für jede Antwort!
Tobias
 

Nutella Woman

Poweruser
Registriert
25.06.2004
Beiträge
546
Ort
Ruhrgebiet
Beruf
GuKP; B.A. Pflege- & Gesundheitsmanagement, QMB, M.A. Sozialmanagement
Akt. Einsatzbereich
QM, Chefin für FSJler
Arbeite nicht im Intensivbereich, aber auf der letzten Intensiv (wo ich als Schülerin vor dem Examen war) haben die Pfleger immer einen sterilen Handschuh (aus Vinyl; werden sonst zum Absaugen genutzt) drübergestülpt...
 

Mobitz

Poweruser
Registriert
02.08.2004
Beiträge
713
Ort
Bavaria
Beruf
(Fach-)Krankenpfleger An/Int, Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
Also ich kenne es so, dass der Filter ja möglichst Patientennah angeschlossen wird!
In der Zeit, in der der Patient spontan atmet überziehe ich dann den Filter mit der Verpackung einer Sterilen Kompresse oder Alternativ einem sterilen Einmalhandschuhe.
Wenn er wieder an die maschinelle Beatmung kommt passiert das gleiche mit der "feuchten Nase".
Das ist so mit unseren KHhygienikern abgesprochen und abgesegnet.
Und bislang war nicht zu beobachten, dass eine erhöte Atemwegsinfektionsrate aufgetreten ist.
 

Dorothee

Stammgast
Registriert
06.05.2002
Beiträge
231
Hallo,

auch bei uns kommt der sterile Handschuh zum Einsatz.
Eine Frage an Mobitz:
Wenn er wieder an die maschinelle Beatmung kommt passiert das gleiche mit der "feuchten Nase".
Wie meinst Du das?
Die "feuchte Nase" kenne ich nur als spontane Atmung, also ohne Respirator.
 

Tobias

Poweruser
Registriert
03.05.2004
Beiträge
783
Beruf
Fachkrankenpfleger A&I
Akt. Einsatzbereich
PDMS Team
Hi Dorothee,
er meint wenn der Pat. im Weaning ist ( Beatmung und künstliche Nase im Wechsel).
Wenn der Pat. halt wieder an die Maschine muß, dann macht er die künstliche Nase in einen Handschuh!:fidee:

Grüße Tobias
 

Mobitz

Poweruser
Registriert
02.08.2004
Beiträge
713
Ort
Bavaria
Beruf
(Fach-)Krankenpfleger An/Int, Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
Absolut korrekt!!!
SO hab ich das gemeint!!!! :up: :rocken:
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!