Watson-Jones-Plastik?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von Missy1205, 14.09.2011.

  1. Missy1205

    Missy1205 Newbie

    Registriert seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegeassistentin, ab 1.10.11 Azubi GuKp :)
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Azubi :)
    Hallo zusammen.
    Kann mir jemand was zur Watson Jones Plastik erzählen? Habe durch "Dr.Google" und meinen Orthopäden nur erfahren, dass das eine Methode für eine Bandplastik (bevorzugt am Sprunggelenk) ist. Diese soll wohl bald, aufgrund chronisch instabiler Bänder, bei mir gemacht werden.
    Bin für jede Info über diese Methode dankbar. :-)

    Liebe Grüße,
    Missy
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    kann dich dein Arzt nicht genauer aufklären?
     
  3. donna

    donna Newbie

    Registriert seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    habe selber eine 1980 bekommen mit 15 jahren, macht mann heute so nicht mehr häufig, da sich mit ausreichender ausdauer genug bindegewebe über jahre um das instabile gelenk bildet ( mir erklärte der doc damals ,daß aus körpereigenem sehnenmaterial das gelenk stabilisiert wird , die narbe verläuft 10 cm um den außenknöchel - super ergebnis -hält seit 31 jahren aber der andere fuß war genauso schlecht -wurde nicht operiert und ist auch stabil geworden -mußte aber viele jahre schonend behandelt werden( bandagen beim sport)
     
  4. Missy1205

    Missy1205 Newbie

    Registriert seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegeassistentin, ab 1.10.11 Azubi GuKp :)
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Azubi :)
    Hallo Donna,
    bei mir besteht das Problem seit etwa 12 Jahren. Habe mir damals einen 3-fachen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zugezogen beim Fußballspielen. Seitdem knicke ich trotz Physiotherapie (manuelle Therapie und Propriozeptives Training) regelmäßig um, oder reisse mir die Bänder. Wenn ich viel unterwegs bin (z.b. im Dienst) dann trage ich auch eine Bandage. Aber knicke teilweise schon im Stand um, z.B. beim Zähneputzen vor dem Waschbecken.

    @Susi-Sonnenschein: mein Arzt sagte nur zu seiner Helferin: das wird wohl oder übel auf eine Watson Jones Plastik hinauslaufen. Als ich fragte was das denn genau sei, meinte er nur, eine OP-Methode und ging aus dem Zimmer. Das Problem ist, dass ich in ner großen Gemeinschaftspraxis (Ortho/Unfallchirurgie) in Behandlung bin und dann nie genau weiss, wen ich als Behandler bekomme. Habe in 14 Tagen wieder einen Termin udn werde dann nochmal genauer Fragen...
     
  5. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Die Watson-Jones-Plastik ist eine OP-Methode zur Rekonstruktion der defekten Bänder bei Bandinstabilität des oberen Sprunggelenkes. Dabei wird ein Sehnenanteil oder Muskelfascie, durch zuvor gebohrte Knochenkanäle gelegt und befestigt, um die defekten Bänder des Sprunggelenkes zu ersetzen.

    Matras
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.