Was wird man mit ihm machen???

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik" wurde erstellt von thommy1982, 03.11.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thommy1982

    thommy1982 Newbie

    Registriert seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,ich würde gern mal eure Meinung wissen....
    Ein guter Bekannter hat vor zwei Wochen ein Erlebnis gehabt das er mir jetzt erzählt hat.
    Er hat in einem Mailkontakt mit einer Psychologin erwähnt das er auch an Suizid denkt weil ihn tierisch viel belastet hat und ich denke immer noch belastet.Das ging soweit das die Psychologin den Krisendienst informiert hat,diese dann die Polizei und die ihn dann auf der Arbeit abgeholt hat aufgrund der Suizidgefahr und Gefahr gegen andere.Er wurde mitgenommen auf das Revier,der ganze Schriftverkehr per email mit der Psychologin wurde dann an die Wache gefaxt und dann mit ins Krankenhaus genommen.Da es abends war wurde er dem diensthabenden Psychiater vorgestellt,mit dem er sich dann auseinandersetzen musste und der teilte ihm mit das er ihn auch gegen seinen Willen da behalten würde,aber nicht könne da es ein anderer Zuständigkeitsbereich sei.Der Bekannte selber ist nämlich in Brandenburg gemeldet,das Krankenhaus aber war Berlin,und demzufolge liess er ihn noch am selben abend unter Polizeibegleitung in Brandenburg vorstellen.
    Auf dem Weg dorthin hat er sich ganz gründlich überlegt wie er da jetzt was sagt um nicht dort gehalten zu werden,was ihm auch soweit gelang,er durfte gehen.Nun aber meine Frage....
    Ist er jetzt nicht aktenkundig dadurch?Also bei der Polizei und bei`m Arzt?Also das er psychisch auffällig gewesen ist?Und was ist wenn er jetzt wieder in ein tiefes Loch fällt,aber dann erst gar kein Kontakt sucht,da dieser versuchte anonyme Kontakt ja schief gegangen ist?
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Thommy,

    wir können hier keine Auskünfte bezüglich deines Freundes erteilen.

    Er sollte sich an seinen behandelnden Arzt oder Psychiater wenden.

    Ferndiagnosen sind nicht erlaubt - ich schliesse hier den Thread.

    Alles Gute
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - wird machen Forum Datum
Was machen examinierte Schwestern? Welche Arbeit wird auf Schüler abgewälzt? Tätigkeitsberichte 29.01.2007
News Studie: Pflegeheim wird vielerorts zum Luxus Pressebereich 12.10.2016
News Wenn die Einkaufstasche zum Trainingsgerät wird - Neues AlltagsTrainingsProgramm für... Pressebereich 30.09.2016
News Gesundheitspolitik : Die Zeit wird knapp Pressebereich 31.08.2016
News Therapie: Hund wird in Geriatrie eingesetzt Pressebereich 16.06.2016
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.