Was tun? Brauche dringend Rat!

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von abcdefg, 10.05.2007.

  1. abcdefg

    abcdefg Newbie

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte gern Gesundheits- und Krankenpflegerin werden und mache deswegen gerade ein Praktikum um in das Ganze mal reinzuschnuppern. Bin nun ein paar Tage dort auf Station und es macht mir riesig Spaß. Ich habe gestern nun meinen Dienstplan mithilfe einer examinierten Schwester abgeschrieben und danach habe ich heute frei. Fand ich ganz gut, weil ich eine ziemlich starke Erkältung habe und kaum reden kann und total verschnupft bin, volles Programm halt. Dennoch habe ich gefragt ob ich mich auf den Plan verlassen kann, da mir das etwas viel Freizeit ist und ich sehr gern dort bin.

    Nun klingelt mein Telefon, Pflegedienstleitung ist dran und schnauzt mich voll wieso ich nicht da bin, ich habe Dienst. Ich habe gesagt dass ich das gestern mit der Schwester abgeschrieben habe und kein Dienst für mich für heute drinsteht. Obwohl ich keine Schuld habe, habe ich dies nicht abgestritten.

    Nun wurde ich dann weiterverbunden mit der Stationsleitung und nun bin ich trotz extremer Erkältung (was alle dort wissen und ich trotzdem immer da war obwohl ich krank bin) für extremst viele Tage eingeteilt und das sinnlos, wie gestern noch besprochen wurde, da die Azubis ja hauptsächlich da lernen müssen, darum sollte ich ja frei haben, weil ich sonst sowieso nichts machen darf.

    Ganz im Ernst, das Praktikum ist genial (war genial!!!) und ich habe richtig die Nase voll. Und das nicht nur wegen der Erkältung.

    Was mach ich jetzt? Versuchen eine Ausbildung ohne Praktikum zu bekommen, nach anderen Praktika suchen (was, wenn die fragen wieso ich ein sehr langes Praktikum recht früh abgebrochen habe????)...

    Bin total verzweifelt. =(((
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich komm nicht ganz mit.

    Die haben dich jetzt heute für Dienst eingetragen und es dir nicht mitgeteilt, ja?!

    OK, ist schei**e, aber passiert - deswegen willst du jetzt das Praktikum schmeissen?

    Wenn du krank bist, meld dich krank! Die können/brauchen doch keine Rücksicht auf deine Erkältung nehmen wenn du selbst der Meinung bist das es nicht schlimm ist (sonst hättest du dich ja krank gemeldet...)!? Ich würd dir auch nicht zusätzlich frei geben weil du erkältet bist. Brauchst ja auch im Praktikum deine Stunden und wenn du krank bist musst du dich jalt krank melden...!
     
  3. Krabbenmädchen

    Krabbenmädchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Im ganz hohen Norden
    Akt. Einsatzbereich:
    neurologische Frühreha/Phase B
    Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht so ganz, was daran so schlimm ist.

    Du lässt dich krank schreiben und fertig ist. Deswegen musst du doch nicht gleich das Handtuch werfen! Wenn du trotz Erkältung hingegangen bist, haben die sich wahrscheinlich gedacht, dass es dir gar nicht so schlecht gehen kann!
    Später in der Ausbildung/im Berufsleben kann man doch auch nicht bei Problemen gleich sagen: "Ich schmeiß hin, ich hab keinen Bock mehr..."

    Oder hab ich dich falsch verstanden...? :-?
     
  4. *Mara*

    *Mara* Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Notaufnahme
    Wie lange amchst du denn dort schon dein Praktikum?? Und wie lange sollte es gehen!?
    Was genau sit denn dein Grund, warum du es jetzt hinschmeißen willst?ß Das versteh icha uch nicht so ganz. :weissnix:

    Warum ruft denn bei dir gleich die PDL an, wenn du als Praktikant nicht aufkreuzst?? Bei uns hätte das wenn dann die Schicht oder Stationsleitung gemacht. Find ich bissl seltsam.
    ...
    LG Mara
     
  5. abcdefg

    abcdefg Newbie

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal genauer:

    Ich mach das da sehr, sehr, sehr gern.

    Meine Angst: monatelanges hinstellen dort, nur Ausgaben (ziemlich weiter Weg.. Benzin etc pp) und dann im Endeffekt eine Beurteilung mit:

    "Fehlte direkt in der ersten Woche unentschuldigt, ist daher unzuverlässich und nicht verantwortungsbewusst..."

    Wisst ihr wie? Warum gleich die PDL anruft ist mir genauso ein Rätsel! Die haben damit ja nichts weiter am Hut.. Die Stationsleitung hat das wohl (absichtlich!?!?) gleich gepetzt, jedenfalls rief ja die PDL an und nicht die Stationsleitung.

    Warum ich "schmeißen" will:

    1. keine Lust auf monatelanges Arbeiten mit ner Bewertung unter aller Sau (die ja bei der Reaktion der Stationsleitung und PDL nicht verwunderlich wäre)

    2. kann ich mir lieber in der langen Zeit (mehrere Monate) ein anderes Praktikum suchen und da ne gute Beurteilung bekommen (so wie die restlichen auch)

    3. verstehe ich es nicht wieso ich jetzt sinnlose Dienste aufgedrückt bekomme, in denen ich eh nichts machen darf... von mir aus hätte ich heute noch kommen können (PDL hat 15 min nach meinem "Dienstbeginn" angerufen) oder am Freitag oder WE.. aber dafür dass ich heut nicht komme gleich 15 neue Dienste zusätzlich? wieso???

    Zitat Stationsleitung: "Da gebe ich Ihnen jetzt gleich mal die abgeänderte Dienstliste von Ihnen durch.."

    Und ja, der Fehler lag daran, dass der Dienstplan von der Stationsleitung nicht richtig ausgehändigt wurde, und das kann eine exam. Schwester dort bestätigen.

    LG =(

    P.S.: Angenommen ich habe es wirklich falsch verstanden, dann ruft man als Stationsleiter beim Praktikanten an und fragt was los ist und rennt nicht gleich zur PDL. Meine Meinung dazu......
     
  6. Pepi2312

    Pepi2312 Newbie

    Registriert seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Merseburg
    Also ich finde das echt unter aller Sau. Wie sieht es denn aus machst du das Praktikum von der Schule aus oder freiwillig?
    Und über welchen Zeitraum geht das Praktikum?
    Wenn ihr von der Schule aus ein Praktikum machen solltet und du dich nun dafür entschieden hast es im KH zu machen aber es eben so schlecht läuft das sie dir eine "reindrücken" setzte dich mit deiner Schule auseinander und sage das du auf Station nicht klar kommst und eigentlich würde deine Schule sich dann mit dem KH in Verbindung setzten und du könntest auf eine andere Station kommen.
    Wenn das Prktikum aber nur 1 oder 2 Wochen geht würde ich weiterhin gehen, mich trotz dessen das sie damit so unfreundlich zu mir waren neutral und nett bleiben und meine arbeit machen. Ich denke ausserdem es fällt immer arbeit an und es ist eben auch so das Praktikanten selten eine Schwester haben mit der sie mitlaufen können. Das mit der Erkältung da kann ich deine Angst verstehen wegen der Beurteilung wegen dem fehlen. Du selbst musst einschätzen ob du damit arbeiten kannst oder ob es doch nicht allzuschlimm ist, wenn musst du zum Arzt für eine Krankheit kannst du nichts und sicher werden sie ja auch gesehen haben das du Erkältet bist und das denke ich mal dann nicht unbedingt als "lustlosikkeit" oder so abtuen.
    Ohne Praktikum in den Beruf zu kommen ist sicherlich etwas schwerer deshalb rate ich dir dazu dranzubleiben oder wenn dein jetztiges Praktikum in der Beurteilung schlecht ausfällt einfach noch ein weiteres Praktikum auf einer andern Station etwas später nochmal zu machen.

    In dem Sinne weiterhin viel Glück. und hoffentlich eine gute Beurteilung
     
  7. abcdefg

    abcdefg Newbie

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pepi,

    bei 2 Wochen noch wäre ich auch hingegangen, egal was passiert. Es geht aber noch über 12 Wochen!!!

    Und es ist freiwillig, nichts mit Schülerpraktikum oder so. Ich mach das aus Spaß an der Freude, damit ich was zu tun habe.

    Ich denke ich werde da morgen meine Sachen abgeben und dem Pförtner die Schlüssel geben (vom Spint und so), mit einem Brief an die PDL dass ich unter diesen Umständen da nicht weiter arbeiten werde.

    Werde ich mir halt was Neues suchen müssen, wird bestimmt schwer... =((
     
  8. Pepi2312

    Pepi2312 Newbie

    Registriert seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Nähe Merseburg
    Vieleicht versuchst du erstmal mit der PDL zu reden ihr nochmal das Problem in ruhe zu schildern und vieleicht hat sie ja einen guten Tag und du kannst auf eine andere Station verstezt werden. Und wenn sie das nicht einsieht und dich auch nicht versetzten will kannst du es immernoch hinschmeißen!
    Vieleicht ist ja in deiner nähe noch ein anderes KH?
    Oder du machst ein Praktikum in einem Altenheim das wäre auch noch eine möglichkeit
     
  9. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Hallo!

    Also ich find auch, einfach Hinschmeissen ist nicht wirklich toll. Immerhin muss man heutzutage froh sein wenn man überhaupt was (längeres) bekommt.
    Ich an Deiner Stelle würde das Gespräch mit der StL suchen, ihr das in aller Ruhe erklären und auch sagen dass Dir die Arbeit wirklich Spaß macht und Du keinen Ärger möchtest und dass da einfach was schief gelaufen ist. Die Schwester mit der Du den Plan abgeschrieben hast könnte Dir ja auch den Rücken stärken.
    Wer schreibt Dir denn die Bewertung, Station oder PDL?

    Is blöd gelaufen, aber das passiert überall mal - Augen zu und durch :daumen:

    lg
     
  10. abcdefg

    abcdefg Newbie

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal wenn ich überhaupt eine Beurteilung bekomme, dann von der PDL. Stationswechsel ist ausgeschlossen, da nur diese Stelle frei ist und selbst darauf habe ich ewig warten müssen. (Ich glaube ca. ein halbes Jahr.)

    Wie gesagt, mit den Leuten auf der Station komme ich super zurecht, mein Hauptproblem sind die PDL und der Stationsleiter... Daher ist die Suche nach einem neuem Praktikum bestimmt das Beste, denke ich.. =/
     
  11. Die_Nadine

    Die_Nadine Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo :-)!

    Habe auch vor kurzem ein 1-monatiges Praktikum gemacht. Genauso wie du freiwillig um Erfahrungen zu sammeln. Dann wurde ich gleich in der ersten Woche krank. Bin mit Fieber arbeiten gegangen, musste mich sogar während der Arbeit übergeben. Dumm wie ich bin habe ich das natürlich niemanden gesagt und sogar eher versucht zu verstecken, dass es mir nicht gut geht.
    Am nächsten Tag ging es aber einfach nicht mehr und ich habe mich doch krank gemeldet. Mir ist das sehr schwer gefallen, weil ich einfach denke, dass die meisten glauben, wenn sich eine Praktikantin nach 4 Tagen krank meldet einfach keine Lust hat.
    Ich habe sogar gedacht ich sage das jetzt doch komplett ab, weil die mich jetzt sowieso als faul abstempeln würden...
    Ich habe mich dann aber doch überwunden wieder hinzugehen (es ist schon irgendwie verrückt, dass man ein schlechtes Gewissen hat obwohl man wirklich krank war) Niemand hat etwas blödes gesagt und ich habe auch keine schlechte Bewertung bekommen.
    Du bist jetzt noch so viele Wochen dort um zu zeigen, dass dir die Arbeit Spaß macht und das werden die auf der Sation sicher merken. Du musst sicher keine Angst vor einer schlechten Bewertung haben und hast schließlich nichts falsch gemacht. Bitte doch die Schwester die mit dir den Dienstplan gesprochen hat die Sache aufzuklären.
    Ein 3-Monatiges Praktikum ist, wenn du Gesundheits- und Krankenpflegerin werden möchtest sehr kostbar, werfe das doch nicht so einfach weg wegen eines Missverständnisses.


    Liebe Grüße
     
  12. Die_Nadine

    Die_Nadine Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Und nochwas: Bewerten müssen dich doch in erster Linie diejenigen die auch mitbekommen haben wie du arbeitest. Und das sind doch die anderen Schwestern & Pfleger
     
  13. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    ...und wenn Du sagst dass Du mit den Leuten auf Station gut klarkommst is das doch schonmal ein Großteil. StL ist ja nicht immer im Dienst und PDL sieht man (zumindest bei uns) kaum auf Station.

    Gib nich so schnell auf ;)
     
  14. abcdefg

    abcdefg Newbie

    Registriert seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade mit einem Freund geredet, der eine Ausbildung in einem anderen Krankenhaus macht. Er würde kündigen, da ich keinen Vertrag habe (nur so Zettel wegen Schweigepflicht) und 51 Stunden (inkl.4 Stunden Pause bei einer Woche nicht normal sind für nen Praktikanten...

    ...
     
  15. *Mara*

    *Mara* Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Notaufnahme
    Aldo irgendwie ist dir situation doch etwas schleierhaft...
    naja, wenn du ein halbes jahr auf die stelle hast warten müssen: ein grund mehr nicht gleich das handtuch zu schmeißen.
    warum sollte pdl deine beurteilung schreiben?? Die sieht dich doch garnicht arbeitne???
     
  16. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Ich hatte damals auch keine "Vertrag" als Praktikant..... für Dich scheint ja eh festzustehen dass Du da nicht mehr hingehst.
    Aber ich frag mich, was wenn bei ner andren Stelle auch was schiefläuft, gehst dann auch wieder?

    :weissnix:
     
  17. Die_Nadine

    Die_Nadine Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC
    Funktion:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Was bei den Arbeitszeiten normal ist weiß ich nicht. Ich hab 8,15 Stunden am Tag gearbeitet. Teilweise Montag-Sonntag. Dann hatte ich aber auch 4 Tage frei. Das scheint die normale Arbeitszeit eines "vollwertigen Mitarbeiter" zu sein.
     
  18. *Mara*

    *Mara* Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Notaufnahme
    Habe in meinem Praktikum auch normale Arbeitszeiten (wechselschicht etc. alles ausser Nachtdienst) gemacht und hatte ne Wochenarbeitszeit wie alle anderen auch!
    Das Praktikum soll dir ja nix verschönern, sondern auch zeigen wie es ist! Dass du einige Sachen nicht machen darfst ist klar, das ist halt so im Praktikum, das wird aber beim nächsten auch nciht anders. Und zu tun gibts für dich sicher im Frühdienst UND im Spätdienst... oder??
     
  19. PlaysPretty

    PlaysPretty Newbie

    Registriert seit:
    30.04.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    das ist doch alles recht seltsam. eine pdl schreibt keine beurteilungen für praktikanten, denn im normalfall hat die ne menge anderer dinge zu tun. ich mache meine ausbildun (noch) in einem sehr großen krankenhaus und mir ist eine der pdl's noch nie auf der station begegnet.

    du solltest das praktikum auf keinen fall abbrechen wenn es dir so viel spaß macht. eine beurteilung wird erst am ende deines praktikums geschrieben, bis dahin sind anfägliche missverständnisse meist gar nicht mehr sonderlich schlimm, zumal es, wie du es sagst, nicht dein verschulden ist.
     
  20. Mellimaus

    Mellimaus Poweruser

    Registriert seit:
    13.07.2002
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Hm also ich kann dich und dein Problem ja verstehen, aber andererseits auch nicht. Ich meine es ist nicht okay wie es da gelaufen ist. Aber man kann auch ncht wegen des kleinsten Problems die Flinte ins Korn werfen.
    Du wirst in der Ausbildung und später i Beruf immer wieder auf solche Situationen treffen und du kannst ja nicht jedesmal wegrennen und alles hinschmeißen.
    Erst mal sollte man solche Probleme offen ansprechen, denn es kann sich auch schlicht und ergreifend um ein Missverständnis handeln.
    Außerdem hast du ja nun nichts zu verlieren. Wenn das Gespräch eskaliert kann man das Praktikum immer noch frühzeitig beenden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Brauche dringend Forum Datum
Job-Angebot Wir brauchen ganz dringend Verstärkung ! Stellenangebote 16.08.2014
Ausbildungswechsel: brauche dringend Hilfe! Ausbildungsvoraussetzungen 08.04.2014
Brauche dringende Hilfe für meine Abschlussarbeit zur Intensivsonderausbildung Fachliches zu Pflegetätigkeiten 10.09.2013
Wundversorgung - Brauche dringend Hilfe! Pflegebereich Chirurgie 15.08.2013
Knoten im Gesicht, Wunden nässend, stark verhornt, heilen nicht. Brauche dringend Hilfe. Wundmanagement 10.04.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.