Was soll ich nun tun: ambulante Pflege oder Krankenhaus?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von smiline, 22.10.2008.

  1. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hallo, ich bin krankenschwester undarbeit zur zeit in einem ambulanten pflegedienst, mit wurde eine Stell im Krankenhaus angeboten.
    nun weiß ich nicht, was ich machen soll, bin verzweifelt.
    Der bereich ambulante pflege ist sehr interessant und ich habe aussichten auf einer fort-/weiterbildung und einen unbefristeten vertrag.

    Im Krankenhaus habe ich bereits schon gearbeitet und es ist eine ganz andere welt. Dort habe ich einen befristeten vertrag erhalten. Ich weiß, es ist ne große umstellung im krankenhaus zu arbeiten, dennoch zieht es mich dort hin...

    Ich weiß nicht, was ich machen soll... :gruebel:

    kann mir jemanden einen rat geben???
     
  2. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    bin momentan auch in der pflege tätig und wenn ich die chance bekommen würde wieder im krankenhaus zuarbeiten, würde ich luftsprünge machen...allerdings mußt du vor und nachteile gegenüberstellen...was ist die wichtiger...gute bezahlung, gutes arbeitsklima, weiterbildungen und und und...

    liebe grüße
     
  3. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine antwort :-)

    ich habe ne vor- und nachteilliste angelegt und da ist die sozialstation immernoch vorne, was dazu kommt, dass ich einen super chef, pdl und team habe.
    mein problem ist, dass ich total an der sozialstation hänge, aber irgendwie treibt es mich wieder ins krankenhaus zurück, wo ich aber von neu anfange...

    @ zuckerblume
    bist du im ambulanten oder altenheim tätig?
    wie lange schon?
     
  4. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    bin in einem pflegeheim tätig, sozialstation wäre noch viel weniger was für mich, da ich zwecks kind keine lust hätte, früh und abend also im teildienst zu arbeiten.

    bei mir ist es halt so schwierig überhaupt wieder ins krankenhaus zukommen, da ja immer von personaleinsparungen geredet wird... vom geld her würde es mir nicht schwerfallen, meine jetzige arbeit zu verlassen, allerdings geht es mir ähnlich wie dir...denn meine kollegen, sind die besten, die man sich vorstellen kann.
     
  5. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    hallo smiline,

    ich würde im KH einfach nachfragen wie es denn auch wenn du befristest anfängst aussieht mit eine unbefristeten Stelle. Ob es überhaupt möglich ist oder aussichtslos.
    Heute zu Tage kann man solche Dinge fragen ohne schlechtes Gewissen und du hats ja ein festen Job im Moment also nicht wirklich was zu verlieren.
    Wo und auf was für einer Station könntest du denn anfangen.

    Ich würde auch abwegen, Arbeitsweg, Arbeitszeit und wie flexibel es zu gestallten ist.
     
  6. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte die Auswahl zwischen Chirurgie, Gefäßchirurgie und Innere Medizin. Meine Entscheidung war gleich getroffen, es ist Innere Medizin.
    Der Vertrag läuft auf elternzeit und soll danach laut personalchef auf unbefristet übergehen, aber ich denke, dass es nach 2 Jahren wieder eine Verlängerung auf Elternzeit geben wird.
    Der Weg zur Arbeit ist kürzer, wäre Vollzeit und keine geteilten Dienste mehr, Verdienst ist bei beiden gleich. Zu dem, bin ich ganz flexibel.
     
  7. elly07

    elly07 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivpflege
    Hallo,

    ich würde auf jeden fall im Krankenhaus anfangen, zurück auf die (oder eine andere) Sozialstation kann man doch immer noch.
    Wie wäre es denn mit Probearbeiten an einem freien Tag?
    Vielleicht klärt sich dann so manche offene Frage (Team,...)

    Viel Glück! :-)
     
  8. Schwester Sari

    Registriert seit:
    04.09.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Höxter/NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Zuckerblume.... mir gehts wie dir, ich würd auch luftsprünge machen..... :hicks:

    und Smiline: Geh doch ins Krankenhaus, und wenn du der meinung bist, dass das doch nicht die richtige entscheidung war, dann fragste halt wieder in der ambulanten pflege an.. soweit ich weiß nehmen Ambulante Pflegedienste ihre leute mit Kusshand wieder zurück, weil die doch alle unterbesetzt sind..... übrigens: aus dem grund lassen die mich auch net gehen....
     
  9. miriam.horst

    miriam.horst Newbie

    Registriert seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenheim
    Ich würde das krankenhaus immer vorziehen, habe aber auch schlechte Erfahrungen gemacht mit ambulanter Pflege!Und wenn du einmal wieder im Krankenhaus bist, werden die dich auch nicht wieder so schnell gehen lassen!
    Würde gerne wieder im Krankenhaus arbeiten! Bin zur Zeit in einem Altenheim, ist zwar auch schön und 200% besser als ambulante Pflege aber Krankhaus wäre schon wieder schön!
     
  10. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    das musst Du ganz alleine entscheiden...wo genau siehst Du Dich in 10 Jahren? Welche Position möchtest Du haben...was tun? Wo kannst Du das erreichen?
    Abgesehen vom Grundgehalt in den beiden Institutionen:
    Was gibt es "zusätzlich" noch an Sozialleistungen? Also Betriebsrente z.B.?
    Wie sieht es aus mit Sonderzahlungen, Zulagen etc.?

    Wie teilt sich die Arbeitszeit im Vergleich auf? Also 5 ; 5,5 oder 6 Tage Woche?
    Tarifverträge?
     
  11. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,
    wenn ich im ambulanten Bereich bleibe, habe ich mehr Leistungen, da es öffentlich ist, im Gegensatz zum krankenhaus... Ambulante wäre von dem ganzen Besser.

    Ich denke, dass ich in 10 Jahren was erreicht haben will und da stell ich mir die Frage, ob es in der ambulanten Pflege geht.. Jedoch, ob mich das Krankenhaus fördert, ist die zweite Frage. Im ambulanten Bereich will man mich fördern.

    Aber irgendwie, zieht es mich ins Krankenhaus zurück, dennoch, habe ich Angst bzw evtl Feige, den Schritt zu gehen...
     
  12. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
  13. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    wer kann mir einen guten rat geben?
     
  14. elly07

    elly07 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.09.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivpflege
    Also entschuldige bitte, aber was willst du denn noch hören?
    Die Entscheidung an sich wird dir doch keiner abnehmen können, das musst du schon selbst abwägen.
    Wenn du bei deiner ambulanten Einrichtung glücklich bist, dann bleib doch dort. Immerhin reizt dich ja anscheinend nur das Wort "Krankenhaus", sonst würde dir eine Entscheidung doch nicht so schwer fallen.....
     
  15. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe viel in letzter zeit nachgedacht und denke, dass ich ambulant bleibe. da ich einen festen vertrag bekomme und ich zu einer weiterbildung darf.
     
  16. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    wenn diese WB auch wirklich Dein berufliches Ziel ist (und Du sie nicht nur machst um irgendeine Bildungsmaßnahme absolviert zu haben), dann ist das mit Sicherheit eine gute Entscheidung.
     
  17. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Zukunft der Kliniken

    Hallo, zur zeit habe ich evtl einen stellenwechsel vor mir. ich arbeite zur zeit noch in der ambulanten pflege, habe aber eine stelle im krankenhaus angeboten bekommen. der wechsel fällt mir total schwer und ich weiß nicht, wo ich mich in zukunft sehen möchte, da ich beides kenne und mir ambulant, wie stationär viel spaß macht. ambulant habe ich einen unbefristeten vertrag und stationär einen elternzeitvertrag.
    ich stelle mir in letzter zeit des öfteren die frage, wie es in den krankenhäuser wohl in zukunft laufen wird... denkt ihr, dass die ambulante pflege mehr wird?
     
  18. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Die ambulante Pflege ist doch schon mehr und häufiger geworden.
     
  19. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
  20. smiline

    smiline Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    es ist alles nicht so einfach, ich weiß dennoch immer noch nicht, was ich tun soll...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - soll ambulante Pflege Forum Datum
News Mecklenburg-Vorpommern: Ambulante Intensivpflege soll besser werden Pressebereich 15.04.2016
News Wer gesundpflegen soll, muss gesunderhalten werden! Pressebereich 29.11.2016
News Gröhe: Pflegeberufegesetz soll noch vor der Wahl kommen Pressebereich 15.11.2016
Mobbing... was soll ich tun? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 05.11.2016
News Sterbebegleitung soll Menschenrecht werden Pressebereich 19.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.