Was soll ich machen?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von sanik28, 03.05.2009.

  1. sanik28

    sanik28 Newbie

    Registriert seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Nach langer Krankheitszeit geht es ab Morgen wieder los mit der Arbeit.Schon Aufgeregt..und mit grosser Angst..
    Seit ich weg bin hatt sich viel verändert..ein neus Konzept..eine neue Chefin..neue Kollegen..also..fast alles anders und neu.
    Villeicht wäre es auch kein Problem..wenn auch wirklich alles passen würde..aber nein..es hatt sich geändert..aber Negativ.
    Ich redete mit meiner alten Chefin..mit paar alten Kollegen..und es ist Kaos.
    Die leute sin überfordert..jeder wird gemobt..und niemand kann die verantwortung für die pat.übernehmen.Ich sage niemand kann..aber muss..das ist das schlimmste.Es wurde so bestimmt und das ist auch so zu machen...ein spruch von stv.leitung...ihr gewöhnt euch schon dran..tja...ich kann das nicht...
    Eigendlich mag ich garnicht hin..weill ich verlor denn wichtigsten Menschen dort..meine Chefin.Sie gab mir immer die Kraft wenn irgendwas schief ging..sie war immer für mich-uns da.
    Jetzt musste sie gehen..sie hatte keine andere wahl.Nach 15 Jahren..
    In meinem Augen wurde sie betrogen..und augenutzt..
    Jetzt sah ich..es giebt wirklich verlogene Menschen..Menschen und Kollegen von den ich das nieeee erwartet hätte...das tut mir weh...und in so einem Team kann ich und will ich nicht arbeiten.Ich traff meine entscheidung..nach Sommer gehe ich..aber bis dahin..wie soll ich das schaffen....
    Wie soll ich die verantwortung übernehmen??
    Die Patienten haben keine ahnung...
    LG und Danke
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hi,

    wie wäre es, wenn du dir selbst ein Bild machst? Alles vom Hören-Sagen einzustufen finde ich etwas gewagt.

    Unvoreingenommen hingehen und dann weiter sehen.

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  3. sanik28

    sanik28 Newbie

    Registriert seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Danke Narde.Du hast recht..das werde ich auch machen..aber(immer dieses aber)..ich bin ein Mensch..sag ich mal so..erstens kann ich mit verlogenen Menschen nicht arbeiten(kann niemand..aber das schlimme ist das grad die stv.leitung so ist)..und zweitens..die Patienten nicht gut und richtig zu behandeln(ist zur zeit fast überall so-weiss ich)..boahhh...ich stelle mir vor ich würde da liegen..tja...es können immer fehler passieren..niemand ist fehlerfrei..aber...gut wenn des kleine sind..man vergisst..keine ahnung verband früh zu machen(mach dann der SD)...aber wenn ich 5 TK habe..und Jahrelang nicht damit gearbeitet habe,und niemand zeigt mir einmal was und wie..wird schwierig..trotz das ich das gelernt habe..9 Jahre ist ne lange zeit..
    Villeicht bin ich auch "komisch"..aber ich möchte nicht mit 30 vor Gericht sitzen und bangeln..und die "Grossen" machen sich ein schönes Leben...
     
  4. robby109

    robby109 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    hallo,
    ich würde auch erst mal versuchen so unvoreingenommen wie möglich da hin zu gehen, viell ist alles gar nicht so extrem (nichts wird so heiß gessen, wie es gekocht wird). Wenn du keine Hilfe bekommst um deine Wissenslücken zu schließen, versuch es zunächst bei der Leitung und wenn das nichts bringt, dann musst du halt zur PDL...
    In Teambesprechungen kann man doch auch z. B. anmerken, dass es einige Kollegen gibt, die einem nicht helfen, viell bringt so etwas dann ja was. Geh nicht mit einem "riesenkopf" da morgen hin, denn dann kann es nicht funktionieren... Ich drück die Daumen, dass es doch nicht so schlimm ist!
    Einen angenhemen Sonntag noch:cheerlead:
     
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Warst du 9 Jahre wegen Krankheit raus ???:gruebel:
     
  6. sanik28

    sanik28 Newbie

    Registriert seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Nein..also..9 Jahre ist die schule her.Ich war 7 monate Krank.Und in den 7 Monaten hatt sich ja viel getann.Neurologie..ab und zu eine känule..nicht der rede wert.Und jetzt sind wir mit einer anderen station zusammengekommen..und die haben viele känule..und..und..und..und die kollegen dort sind genau so wie wir überfordert..und haben keine zeit uns etwas zu zeigen..
    PDL...tja..da kann man eh nix sagen..da ER es auch soooo will..oder wegen Pdl wurde dies ganze auch geändert.
    Und die neue chefin und die stv.,hmmm....wenn ich da was sage...bin ich dran..also das einziege..anschauen--und event.betriebsrat...
    Ich werde mein besstes geben....
     
  7. Nicky117

    Nicky117 Newbie

    Registriert seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Minden
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Halli Hallo!

    Mach dich nicht verrückt! :-) Warte erstmal ab. Geh ruhig und gelassen da morgen hin. Mach dir erstmal ein Bild, wie was jetzt so abläuft. Guck erstmal für dich selber, ob du dich in der neuen Situation wohl fühlst und zieh dein eigenes Ding durch!
    Denn auch wenn viele Leute schlecht von der neuen Station, den Leuten usw. reden, musst du dir trotzdem dein eigenes Bild machen!
    Also nicht so viel drüber nachdenken, heute noch den letzten freien Tag genießen und morgen lässt du einfach alles so, wie es kommt, auf dich zukommen!
    Auf jeden Fall ganz viel Glück! :nurse: Und erzähl morgen mal von deinen Eindrücken, ich bin gespannt!

    Ganz liebe Grüße ;)
     
  8. sanik28

    sanik28 Newbie

    Registriert seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Danke Nicky117..das werde ich machen und ich melde mich morgen..auch so einen schönen Sonntag und bis bald..
    LG
    Sanik:wavey:
     
  9. sanik28

    sanik28 Newbie

    Registriert seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Den ersten Tag überstanden...
    wie war es???
    Also..eigendlich war es wirklich ok.Die Arbeit..kein grosser Stress..die Kollegen waren auch ok..bis auf die Stv.Leitung..sie sagte nicht viel...auch besser so..aber..sie ist so verlogen..das ich mir das nicht anschauen kann....und das wird wohl der Grund sein...das ich auch bald gehe...
    Mit ihrem benehmen Enttäuschte sie alle...
    Meine ex Chefin nahm sie auf vor 3 Jahren..ihr ging es sooooo schlecht..sie waren unzertrenlich...auch ein soweit gutes Team...und..und..und...und jetzt..ich möchte nicht..die ganze Gesichte schreiben..(nicht das ich von irgendjemand erkannt werde..hier)...aber es ist viel vorgefallen...
     
  10. Ms Swan

    Ms Swan Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    hey,
    ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob wirklich die Station bzw. die Arbeit dein Problem ist. Natürlich ist es schwer, nach so langer Zeit mit vielen Veränderungen klar zu kommen. Aber, kann es sein, dass du dem Ganzen psychisch einfach nicht gewachsen bist? Ich möchte dir nicht zu Nahe treten, aber deine Beträge klingen sehr danach.

    Ms Swan
     
  11. Nicky117

    Nicky117 Newbie

    Registriert seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Minden
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Mh, vllt. ist es nicht für ewig deine Traumstation, aber versuche doch einfach dein eigenes Ding durchzuziehen. Auch wenn da eine blöde Chefin ist. Stör dich doch nicht an ihr, lass sie reden so viel sie will, manchen Leuten ist halt einfach nur langweilig, und die reden sich den Mund fusselig. Versuch neutral zu bleiben, komm mit den Mitarbeitern aus und gut ist. Lass sie verlogen sein, du hast doch so nicht weiter viel mit ihr zu tun. Ihr müsst ja keine Freunde sein.

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - soll machen Forum Datum
Wie soll ich jetzt weitermachen? Bitte Hilfe! Ausbildungsvoraussetzungen 05.03.2012
Brauche Rat was ich machen soll Talk, Talk, Talk 05.08.2011
Berufsfelder wie OTA, CTA, ATA usw. - Ich weiß nicht was ich machen soll... OP-Pflege 06.01.2011
Ich bin verzweifelt, ich weiß nicht mehr weiter... Soll ich weiter machen? Ausbildungsvoraussetzungen 04.06.2010
Krank sein in der Ausbildung - Was soll ich machen? Ausbildungsinhalte 26.03.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.