Was sind eigentlich "Senioren" und "Alte"?

Dieses Thema im Forum "Millieugestaltung in der Altenpflege" wurde erstellt von flexi, 06.09.2008.

  1. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo zusammen,

    angeregt durch die Frage nach Beschäftigung von Senioren möchte ich Euch doch mal fragen, wie ihr "Senioren" und "Alte" definiert!

    Wann wird man Senior(in), wann wird man "Alte(r)".

    Die Frage geht an alle "Uhu´s" !
     
  2. renel

    renel Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Also ich fange mal an!
    Senioren sind für mich Menschen ab 55 aufwärts die nicht mehr im Berufsleben stehen.:-)
    Aber Alte, das kann ich nicht genau definieren! Denn als ich zehn war ,da war mein Onkel der dreißig Jahre alt war für mich ALT. Heut bin ich selbst auch über dreißig und fühle mich JUNG.Oder bin ich vielleicht doch schon ne ALTE?:gruebel:
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Entweder, oder?


    Ich würd Senioren auch mit Rentnern gleichsetzen vom Gefühl her.
    Aber keine Frührentner ;)

    "Alte" ist für mich kein Wort was ich in dem Zusammenhang benutze.
    (Höchstens für meine Alte ^^
    )
    Ich nutze "alt" nur als adjektiv...
     
  4. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Flexi und alle anderen,

    ich schließe mich eigentlich der Aussage von Maniac an, für mich
    sind Senioren Menschen, die bereits in Rente sind (sag jetzt mal zwischen 65 und 75).
    Hier möchte ich auch noch auf folgenden Eintrag bei Wikipedia hinweisen, es ist
    wohl für alle nicht einfach zu definieren: Was sind Senioren? :-)
    Senioren Wikipedia

    Den Begriff "Alte" würde ich eher bei Mitmenschen, ab 80 Jahren anwenden, wobei das auch wieder
    relativ ist. Manche wirken mit 80 jünger als andere mit 65.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Senioren- jenseits der 65.

    Alte- da will und kann ich mich nicht festlegen.
    Oder vielleicht doch? Wenn ich das kalendarische vom biologischen Alter trenne müßte es gehen. Alte wären dann ??? *grübel* ... ne, geht doch nicht.

    Alter ist immer relativ aus der Sicht des Betrachters gesehen. Als 20 jährige fand man 40 jährige alt. Als 40 jähriger findet man 60 jährige alt.

    Alte wären demnach die nächst ältere Generation- die Elterngeneration.

    Elisabeth
     
  6. auswanderin

    auswanderin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Altenpflegerin & kreative Fachkraft für Gerontopsychiatrie, WBL, Praxisanleiterin
    Ort:
    Markt Indersdorf
    Akt. Einsatzbereich:
    behüteter Bereich für an Demenz erkrankte Menschen
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung, Praxisanleiterin
    in der Geragogik wird es so beschrieben
    1. ältere Berufstätige bis 65 J
    2. junge Alte 65 - 75 j
    3. Alte und Hochbetagte 76 - 89 J
    4. Pfegeheimbewohner

    ich denke einfach das Wort Senioren ist ein etwas feineres Wort und zeigt Wertschätzung vor dem Alter und gemeint sind alle ab dem Rentenalter, oder wie seht ihr das?
    grüssle heidi
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es gibt offensichtlich eine wissenschaftliche Erklärung und eine "gefühlte Erklärung". Letztere Sichtweise bestimmt unsere Handlungen.

    Elisabeth
     
  8. Honeycake

    Honeycake Newbie

    Registriert seit:
    20.05.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bremerhaven
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere mit Chemotherapie
    Also für mich sind "Senioren" sozusagen Rentner die nicht mehr im Berufsleben stehen und "alte Menschen" hmm sind so ab 70 Jahre in meinen Augn
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - sind eigentlich Senioren Forum Datum
12 Stunden Dienst - wie doof sind wir eigentlich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 11.06.2014
Was sind das eigentlich für Symbole? Hilfe, Lob, Kritik und Anregungen zur Website 12.12.2005
News Rund 60 Prozent der Altenpflegekräfte sind unzufrieden Pressebereich 25.11.2016
News Pflege: Beratung am Telefon und zu Hause sind gefragt Pressebereich 03.11.2016
News Wie verlässlich oder reliabel sind allgemeinärztliche ICD-10-Diagnosen - und zwar auch ohne... Pressebereich 22.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.