Was machen OTA-Schüler im OP?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Charlie1985, 18.04.2010.

  1. Charlie1985

    Charlie1985 Newbie

    Registriert seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Huhu...

    Habe mich gerade gefragt, was OTA Schüler im OP machen dürfen? Habe über die suche irgendwie nichts gefunden. vielleicht gibt es hier ja jemanden, der mal berichten möchte.

    lg und einen sonnigen Sonntag noch
    Charlie
     
  2. muggel

    muggel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein- und Unfallchirurgie
    Hallo Charlie1985,

    OTA-Auszubildende bereiten sich auf ihre zukünftigen Aufgaben vor. Dies sind u.a.

    • Vorbereitung
      • Arbeitsabläufe in den Funktionsabteilungen Ambulanz, Endoskopie und Zentralsterilisation selbstständig organisieren und koordinieren
      • Instrumente, Materialien und Geräte vorbereiten; Funktion medizinisch-technischer Geräte kontrollieren
      • Patienten vor der Operation und im Operationsbereich psychisch und physisch betreuen; bei der Patientenlagerung assistieren
    • Assistenz
      • Instrumentieren, d.h. notwendige bzw. gewünschte Instrumente zureichen, Materialien anreichen
      • Beatmungs-, Absaug-, Blutdruckmess- und andere Geräte bedienen
      • Patienten während des Eingriffs überwachen, z.B. hinsichtlich Atmung und Kreislauf
    • Nachbereitung und Verwaltung
      • Operationseinheiten nachbereiten, Instrumente desinfizieren und sterilisieren
      • Daten dokumentieren (OP-Dokumentation) und ggf. weiterleiten
      • Material bestellen, Lager verwalten
    Gruß.

    Muggel
     
  3. Charlie1985

    Charlie1985 Newbie

    Registriert seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OTA
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Danke! Mir war nicht klar, dass Schüler schon so viel dürfen.:weissnix:
     
  4. muggel

    muggel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein- und Unfallchirurgie
    Wie in jeder Ausbildung werden sie natürlich schrittweise an die Aufgaben und Tätigkeiten herangeführt, d.h. sie handeln unter Aufsicht einer bereits ausgebildeten, erfahrenen Kraft.
     
  5. Ralph

    Ralph Newbie

    Registriert seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Charlie1985,
    in der Ausbildung wird man schrittweise an den späteren Beruf herangeführt. Das heißt man beginnt zunächst mit Springertätigkeiten, Patientenlagerung, Dokumentation, Anreichen von Instrumenten, Vorbereiten der Mat., Versorgung von Implantaten, Versorgung von Präparaten.... und vieles mehr später wird man dann zum Instrumentieren an den Tisch gestellt. Erst bei kleinen Eingriffen und dann auch immer größere und längere OPs, abhängig auch von dem jeweiligen Fachbereich in dem man gerade eingesetzt ist. Theoretisch sollte immer ein Mentor über deine Arbeit wachen und auch die Verantwortung übernehmen. Aus eigener Erfahrung aber weiß ich, dass das nicht immer möglich ist und später in der Ausbildung auch nicht unbedingt nötig. Begleitet werden die Einsätze von immer wiederkehrenden prakt. Prüfungen. Beginnend bei der Händedesinfektion über Springerprüfungen bis zum Instrumentieren. So ich hoffe das bringt dich weiter.
    Ralph
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - machen Schüler Forum Datum
Was machen examinierte Schwestern? Welche Arbeit wird auf Schüler abgewälzt? Tätigkeitsberichte 29.01.2007
Schüler fit machen, aber wie? Praxisanleiter und Mentoren 23.03.2006
News Jetzt noch mitmachen: Online-Umfrage zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Pressebereich 28.10.2016
News Generalistik-Befürworter machen mobil Pressebereich 15.07.2016
News Endoprothesenregister lebt weiter vom Mitmachen Pressebereich 15.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.