Was mache ich jetzt?

susis

Newbie
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
6
hallo ihr,

ich muss heute einfach meinen frust loswerden.

ich hatte mich im januar zur ausbildung als krankenschwester beworben, ich wurde auch zu einem test eingeladen, welchen ich bestand.
danach waren gleich die gespräche, wo ich nur über meine kinder befragt wurde :evil: .
da dachte ich mir schon ...na toll warum fragen die nicht noch was anderes???????????????? :roll:
und wie ich es mir dachte... gestern flatterte die absage ins haus :twisted:
ich bin soooo sauer, warum geben die einen keine chance.
ich weiss das es mit 4 kindern schwer wird, aber würde ich mich denn bewerben wenn ich meine kinder nicht untergebracht wüsste und mein mann nicht hinter mir steht???

ich weiss nicht was ich machen soll, versuche ich es jetzt noch einmal im april oder gebe ich auf??? ich würde im april 35 werden und hätte immer noch 4 kinder ( dann im alter von 3 bis 9).
was würdet ihr machen? andererseits habe ich auch nichts zu verlieren( bis auf die zeit), denn einen job habe ich jetzt auch nicht, nach so langer auszeit ist es auch schwer was zu finden.

sorry das ich euch so volljammer, aber ich bin gerade total unten.
ich möchte so gerne die ausbildung machen und keiner gibt einen die chance.....und dann heisst es immer in deutschland kommen zu wenig kinder auf die welt...na woran das wohl liegt??????????????????????


liebe grüsse
susi
 
I

Inuriel

Gast
Hi Susis,

ich kann auch nicht ganz verstehen, warum es zurzeit noch derartige Auswahlverfahren gibt, die scheinbar ZU hoch angesetzt sind. Ich hatte mich vor meinen Bewerbungen darüber informiert, wie viele Ausbildungsplätze zu vergeben sind, und für dieses Jahr sind immer noch viele Stellen frei.

Guck doch mal beim Arbeitsamt im Internet, obs in Deiner Gegend auch so aussieht. Ich hatte mich bei 5 Krankenhäusern beworben, zwei Zusagen und eine Absage bekommen, bei den restlichen habe ich selbst abgesagt. Aber das krankenhaus, in das ich eigentlich wollte, hat mich nachher auch grundlos abgelehnt. Dabei glaube ich nicht, dass die krankenhäuser so die Wahl haben. Schließlich wollen im moment nicht viele Leute KKS werden. Beziehs auf keinen Fall auf Dich. Ich hab das Gefühl, dass die Kriterien in der ein oder anderen Krankenpflegeschule manchmal nicht nachvollziehbar sind.

Aber probiers doch mal beim Arbeitsamt unter ASIS. Vielleicht klappts dann ja sogar doch noch für Oktober. Und wenn Du die Ausbildung wirklich machen willst, dann bewerb Dich auch wieder für April - NATÜRLICH! Nicht aufgeben, und nicht die Schuld bei Dir selbst suchen. Du sagst doch selbst, dass Du "nur" Zeit zu verlieren hast. :-)

Des klappt scho!!

VIEL VIEL Glück! :daumen:

Inu

P.S. In brandenburg Postdam (ich hoffe, der Standort ist richtig) gibt es zumindest 1 Klinikum, wo noch eine Ausbildung zu vergeben ist. Dann noch viele in der Umgebung, aber brandenburg is ja groß. Berlin hab ich jetzt nich nachgeguckt, da wirds aber wohl am ehesten noch gehen..
 

susis

Newbie
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
6
hallo dirk,

danke für deine antwort.
ich scheine wohl in der falschen ecke zu wohnen, wenn ich höre das bei dir noch so viele ausbildungplätze frei sind :(

woher weisst du denn das es noch freie plätze gibt, es sei denn man fragt in den entsp. krankenhäusern nach.??

ich hatte auch beim AA ins ASIS geschaut, aber dort stehen doch sowas nicht oder habe ich das immer übersehen?
ich hatte mir dort die adressen und wann in den jeweiligen krankenhäusern der ausbildungsbegin ist rausgezogen.

nun werde ich wohl noch einmal von vorne anfangen und vorallen die raussuchen die ich noch nicht angeschrieben hatte, vielleicht klappt es dann ja zu april, oktober dürfte wohl etwas zu spät sein denke ich..leider

schönes wochenende wünsche ich

liebe grüsse :wavey: susi
 

lixtig

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
110
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Innere Medizin
Hallo Susi,

ich weiß wie es in meinem Haus ist, das dort immer wieder welche abspringen, und dann Bewerber zu nachgesprächen eingeladen weren.

MfG

Lixtig
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!