Was könnte das sein?

Zara

Senior-Mitglied
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
113
Alter
38
Beruf
Krankenschwester
Hi,

eine Patientin von mir leidet seit einiger Zeit unter regelmäßiger Übelkeit, Schwindel und Sodbrennen, dazu kommt, dass sie auffällig Gelbe Handinnenflächen und einen seltsamen Körpergeruch hat.
Sie ist oft müde und Antriebslos, schläft aber sehr unruhig.

Fragt mich wenn ihr Fragen habt, ich beantworte alles, was zu Aufklärung beitragen kann.

Lg
Zara
 

angie85

Stammgast
Mitglied seit
21.03.2006
Beiträge
346
Beruf
Kinderkrankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Neonatologie
mein erster gedanke war: sie ist schwanger *g* damit lässt sich auch alles (bis auf die gelben hände?) erklären..

sorry.. bin wohl keine große hilfe, aber das musste ich jetzt schnell loswerden..
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.379
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Hi!
Laborwerte, aktue Erkrankung, Vorerkrankungen?
Derzeitige, psychische Belastung?
 

Reyna

Senior-Mitglied
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
170
Beruf
Gesundheits-und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Ambulante Krankenpflege
kann dir nur sagen , dass ferndiagnosen immer schlecht sind und es hier im forum auch sicher nicht zu einer lösung kommen wird...

greezt

reyna
 

Randbayer

Newbie
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
24
Beruf
Fachkrankenpfleger A/I
Ich muß mich den anderen anschließen.
Diese Symptome haben sagen viel und man kann trotzdem nicht viel mit anfangen. Allein die Kombination Schwindel +Übelkeit, Sodbrennen und Antriebslosigkeit. Gelbe Handflächen?
Meine Frage ist die gleiche wie von Maniac.
Ergänzend Medikamente?
Wann Schwindel?
Wann Übelkeit?
Großes :?:
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
...eine Patientin von mir...
Wie wäre es mit dem Weg zum Arzt? Die Fürsorgepflicht würde hier gebieten die Beobachtungen einem Mediziner mitzuteilen, damit er die Symptome abklärt. Alle anderen Ratschläge, Mutmaßungen dürften dem Wohl der Pat. kaum zuträglich sein.

Elisabeth
 

eiseule

Stammgast
Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge
293
Ach, Elisabeth, sei doch nicht so streng:bussis: ; ich gehe mal davon aus, dass zara den Arzt informiert hat und dennoch gern wissen möchte, was der besagte Patient evtl. haben könnte.

Zara: nur eine gelbfärbung der Handinnenflächen oder auch der Haut oder Skleren? Leberwerte o.B.? Niereninsuffizienz?
 

Zara

Senior-Mitglied
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
113
Alter
38
Beruf
Krankenschwester
Jup, Eiseule so siehts aus!

Nur liegt es leider immernoch in der Eigenverantwortung eines jeden ( nicht endmündigten ) Patienten den Rat anzunehmen, was leider nicht immer leicht durchzusetzten ist.

Die Haut ansonsten neigt nur wenig zu gelber Farbe, Laborwerte kann ich nicht sagen, da siehe oben!

Momentane akute erkrankung: Erkältung und schwerer Heuschnupfen

chronische Erkrankung : Asthma, chronische Bronchitis, grenzwertige Niereninsuffizienz, Mitralklappendefekt, PCOS

Medis: Euphylong 250 1 - 0 - 1
Serevent 2 - 0 - 2 Hübe
Ventolair 2 - 0 - 2 Hübe
Valette 0 - 0 - 0- 1 ( Hormonelles Kontrazeptiva wegen des PCOS )

Die Übelkeit ist meist morgens was mich ja eigentlich dazu neigen lässt, dass es von der Pille kommt.
 

eiseule

Stammgast
Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge
293
Hi Zara, frag den Doc doch mal, ob die Niereninsuffizienz immer noch grenzwertig ist:gruebel:
 

Stuffi

Newbie
Mitglied seit
08.06.2006
Beiträge
7
Ort
Geilenkirchen
Übelkeit, Sodbrennen und Schwindel könnten evt. von einer Kreatinin-erhöhung kommen bei Niereninsuff!!???
Aber wie gesagt, ist schwer so ne ferndiagnose zu stellen
 

Heiko25X

Junior-Mitglied
Mitglied seit
07.07.2006
Beiträge
32
Ort
Böblingen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegeschüler
Ich würde jetzt auch auf eine Niereninsuffizienz aber ohne genaue Laborwerte würde ich das jetzt auch nicht sicher sagen. Außerdem sollte man die Ausscheidung „Urin“ beobachten.
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.884
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Zara,

nachdem nun 6 Wochen vergangen sind, würd mich denn nun schon mal interessieren, was nun bei dem Patienten weiter abgelaufen ist und was er denn nun wirklich hatte.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!