was ist eine einseitige Darlegung der Interessenslage für Kinderkrankenschwester?

Ulmer_Girl18

Newbie
Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
1
Hallo ihr!

ich hoffe ihr könnt mir helfen! ich möchte unbedingt eine ausbildung zur Kinderkrankenschwester machen! ich versuche schon seit ca. 3 jahre die ausbildung zu machen doch bis jetzt hatte ich ein vorstellungsgespräch und die haben mich leider nicht genommen! jetzt schicke ich immer sehr viele Bewerbungen auch weiter weg um die Ausbildung im nächsten jahr zu beginnen! vor ein paar tagen habe ich einen brief von Augsburg bekommen! die möchten eine maximal einseitige Darlegung meiner Interessenslage für den Beruf(Selbstdarstellung) schreiben! hat jemand eine ahnung wie man das schreibt ????? bitte helft mir schnell! ich muss dieses schreiben spätestens am 21. September.05 wegschicken(also habe ich nicht mehr viel zeit)


ich hoffe mir kann jemand helfen!
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.891
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Ulmer_Girl18,
Ulmer_Girl18 schrieb:
eine maximal einseitige Darlegung meiner Interessenslage für den Beruf(Selbstdarstellung)
einseitig= 1 Papier-Seite lang
Inhalt: Warum interessiert mich der Beruf "Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin" (so heisst der jetzt!), und warum möchte ich das unbedingt werden.

Schreiben musst du das mit deinen eigenen Gedanken selber, denn nur dann kannst du auf Rückfragen im Vorstellungsgespräch entsprechend antworten.
Schau mal im Bereich Ausbildungsvorausetzungen, da gibt es vielleicht Ideen für dich.

Nachtrag: Denk vielleicht auch mal über die Anwendung der Rechtschreibregeln nach, auch das ist ein Kriterium der Wertung.
 

Mobitz

Poweruser
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
713
Ort
Bavaria
Beruf
(Fach-)Krankenpfleger An/Int, Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
Das ist doch absolut gut.
Maximal eine Seite, ... wenn Du diesen Beruf wirklich schon so lange erlernen möchtest, dann wirst Du doch eine Vorstellung haben warum!!!
WARUM möchtest Du den Beruf erlernen???
Das ist doch die grundlegendste Frage überhaupt.

Und dieser Bericht dient meiner Meinung nach hauptsächlich dazu Leute abzuschrecken, die nicht wirklich Interesse haben. Das ist mit ein wenig Arbeit verbunden, somit machen es nur Leute, denen es ernst ist.
Die, die nicht zurückschreiben, kann man also auch nicht für den Beruf gebrauchen, WEIL sie es eben nicht erst meinen. Und man kann schon mal abschätzen, wie denn die rhetorischen Fähigkeiten sind.

Eine Seite ist doch nicht viel.
Die wollen keine wissenschaftliche Abhandlung über den Beruf und seine Zukunft, sonder schlicht wissen, was DEINE Motivation für diesen Beruf ist.

Viel Spaß und Glück beim Verfassen und beim evtl. Vorstellungsgespräch.
Und btw: das ZK ist meiner Meinung nach ein guter Arbeitgeber.:wink:
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!