Was gibt es denn für Prüfungen?

Mäuschen

Senior-Mitglied
Mitglied seit
11.03.2002
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Leute,

ich hab ja leider noch gar keine Ahnung.
Wie ist das eigentlich so während der Ausbildung?
Da gibt es doch sicher auch eine Probezeit. Wird man da nach deren Beendigung geprüft? Und Zwischenprüfungen gibt es doch sicher auch oder?
Alle sprechen hier auch immer von examinierten Kräften. Also macht man praktsich ein Examen wenn man Krankenschwester lernt. Und muß man da auch ne Examensarbeit schreiben?? Oder verstehe ich das falsch?

Fragen über Fragen ich weiß... :?

Grüße
Mäuschen
 

Gerry Raßmann

Senior-Mitglied
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Standort
Solingen
Beruf
Lehrer für Pflegeberufe
Funktion
Leitung Weiterbildungsstätte
Hy,
schau Dir mal das Krankenpflegesetz an http://www.med.uni-heidelberg.de/pers/krpflg.htm. da steht einiges drin, was Dich interessieren sollte.
Die Probezeit beträgt idR. 6 Monaten und schließ meist mit einer Prüfung ab. Wird aber unterschiedlich gehandhabt.
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.872
Punkte für Reaktionen
106
Punkte
63
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
moin Mäuschen,
ich kann Gerry noch ergänzen:http://www.med.uni-heidelberg.de/pers/krpflaprv.htm
Da stehen in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung viele Antworten auf deine Fragen drin.
Probezeit: 6 Monate
Unterschiedlich gehandhabt: Probezeitprüfung (natürlich vor Ende der Probezeit!), Zwischenprüfungen (mündlich, schriftlich, praktisch) am besten individuell in der KPS abfragen.
Examensarbeit: schriftlich 4 Stück! mündlich 4 Fächer praktisch: Komplettpflege einer Patientengruppe.
Details dazu auch im obigen Link zu finden!
Lass dich nicht von den Begriffen "examinierte" verwirren, meint eigentlich immer Krankenschwester/Krankenpfleger, ganz schlimm wird es erst, wenn von "examinierten Krankenschwestern" oder "Vollschwestern" gesprochen wird.
"Krankenschwester" darf man erst nach bestandener Prüfung und Erteilung der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung als solche führen, also doppelt gemoppelt!
Was eine "Vollschwester" ist, habe ich in 37 Berufsjahren auch noch nicht definiert bekommen......
 

Mäuschen

Senior-Mitglied
Mitglied seit
11.03.2002
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
wow flexi, Du bist schon 37 JAhre dabei??? Ist ja wahnsinn.

Danke für die ausführliche Antwort und den Link. Nun weiß ich schon mehr...das ist gut....


Grüße
Mäuschen
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!