Was erwartet mich auf der Inneren?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von SarahNicole007, 12.12.2003.

  1. SarahNicole007

    SarahNicole007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    HALLO;
    hab am 1.10. meine Ausbildung zur Krankenschwester angefangen. Hatten bis jetzt nur Schule. Ab 5.1. sind wir 8 Wochen auf Station. Ich bin für die INNERE eingeteilt.

    Was erwartet mich denn da so ??

    Viel waschen und so oder ??

    Bestimmt ganz anders als auf der Entbindungsstation wo ich mein Praktikum gemacht hab.

    Lieben Gruss Nicole
     
  2. Catsister

    Catsister Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    Frage vorab: weißt du was auf der Inneren das Fachgebiet ist?
    Bei uns im Haus ist die Innere nochmals geteilt in : Geriatrie, sogen. Gastro, dann Kardio, und nochmals Infektion....
    Und da totale Unterschiede sind, wäre die Vorabinfo wichtig
    Macht ihr im Haus Herzkatheder-Untersuchungen?
    Wäre auch noch interessant vorab zu wissen
    Gru8 Catsister
     
  3. SarahNicole007

    SarahNicole007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Muss mich wohl mal näher mit dem Krankenhaus befassen:-)

    Unsere Innere ist in 4 Stationen aufgeteilt. Ich bin auf der, wo Schlaganfälle und sowas liegen.

    LG
    Nicole
     
  4. Catsister

    Catsister Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    tut mir leid, waren ein bisschen viel Fragen auf einmal....
    In jeden Haus, auf jeder Inneren ist der Ablauf anders, deshalb kann ich dir nur´n bisschen helfen, aber ich versuch es!
    Du mußt dich auf viel Waschen, Helfen beim Waschen, viel Wert auf Vitalzeichen gefaßtmachen, find ich aber gerade für jemanden im ersten Kurs nicht schlecht. Ich nehme mal an, daß du solche Sachen wie RR, Puls und Temp-Messen auf der Entbindungsstation gelernt hast, wenn nicht, dann da :wink:
    Auch wird Grundpflege für dich in den nächsten Wochen eine Selbstverständlichkeit sein, aber dann kannst du es auch und wirst nicht gleich überfordert. Hatten eine Schülerin im ersten Jahr, erster Einsatz auf meiner früheren Station (Herzchirurgie) und das war für sie und uns der Wahnsinn. Denn wie kannst du jemanden Grundsachen beibringen, wenn fast jeder am Monitor mit intergrierten RR-Messer liegt, wo der Puls angezeigt wird, wo du eigentlich keine Grundpflege machen kannst vor lauter Kabeln und solchen Sachen.
    Also wie gesagt, viel Grundpflege, Hilfestellungen, Vitalzeichen aber auch Patienten die es dir nicht übel nehmen, wenn du mal ein bisschen länger brauchst, wenn du öfters mal eine Schwester fragen mußt, wenn du sie als "Versuchspat." benutzt.
    Hab 9 Jahre auf der Geriatrie (lauter Pat. ab 75) gearbeitet und die waren immer sofort bereit, wenn ein Schüler etwas an ihnen "üben" sollte und haben auch nie geschimpft, wenn der Blutdruck 3x gemessen worden ist und von der Schwester nachgemessen wurde, haben sich gefreut, denn ein Schüler der es erst lernen muß - wäscht langsamer, vorsichtiger und eigentlich sehen die meisten die Schüler als eine Art "Enkel / Enkelin" an.
    :D
    Ich würde dir raten, laß es auf dich zukommen, du wirst viel lernen können und im nächsten Einsatz bist du bei vielen Sachen dann sicherer und fitter als viele andere die auf ihrer ersten Station lauter Pflegeleichte Aufstehpatienten hatte.
    Viel spaß und würde mich freuen, wenn du dich mal meldest, wenn die erste Woche um ist.
    Gruß und schönes Wochenende
    Catsister
     
  5. snoopy

    snoopy Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Niederstetten
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere/Chirurgie
    Hi ....

    Ich bin jetzt seit einem Monat auf der Inneren (hab auch am 1.10 angefangen) und es macht mega viel Spaß. Vor allem wenn du siehst, wie es vielen wieder besser geht wenn du ihnen hilfst. Ich dachte zu erst oh nein, die Innere, da ich in meinem Praktikum schon so meine Erfahrungen gemacht hatte, doch jetzt gefällt es mir. Wir haben meist Patienen im Endstadium oder Schlaganfälle. In meiner ersten Woche ging es auch schon richtig los. Wir hatten 10 bettlägrige Patienten .... für uns Anfänger war dies ein ganz schöner Stress ..... aber ich will dich nicht erschrecken du musst deine Erfahrung selbst machen ....

    Viele Spaß dabei ....

    gruß snoopy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - erwartet mich Inneren Forum Datum
Was erwartet mich beim Vorstellungsgespräch Talk, Talk, Talk 09.08.2016
Praktikum was erwartet mich Ausbildungsinhalte 29.05.2015
Aufnahmetag für Studienplatz: Was erwartet mich? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 13.11.2014
Was erwartet mich in der Kinderkrankenpflegeausbildung? Ausbildungsvoraussetzungen 06.10.2014
Was erwartet mich? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 19.04.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.