Was darf man wann auf eigene Faust?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von -Katta-, 15.05.2009.

  1. -Katta-

    -Katta- Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Kronau
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachweiterbildung Psychiatrie
    Hallo,
    ich hab grad ein ziemliches Problem und zwar Folgendes:
    Ich hab zur Zeit seit 3 Wochen einen Einsatz in einer Rehaklinik, neurologische Station und bin im 2 Lehrjahr.
    Morgen hab ich Frühdienst und wie wir heute festgestellt haben, zusammen mit einem weitern Schüler, der glaub ich im 3. LJ ist und einer examinierten Krankenschwester.
    Die Station wurde vor kurzem erweitert, so dass es quasi schon 2 Stationen für sich sind, die von einem Team betreut werden. Insgesamt sind es 55 Betten.
    Für morgenfrüh würde das bedeuten, dass einer von uns Schüler einen der Bereiche komplett allein übernehmen müsste, da es dort so weitläufig ist, dass sie Schwester gar nicht auf alles ein Auge haben kann.
    Aber ist das rechtlich zugelassen?
    Ich müsste Tabletten für alle Pat. richten, mich um Anordnungen kümmern usw. und das sind alles Dinge, die ich bei uns im KH bisher nur unter Aufsicht getan habe. Der ärztliche Direktor sagte jedoch, wenn eine examinierte KS solche Aufgaben an mich deligiert, dürfe ich das.
    Ich fühle mich mit der Situation jedoch einfach nur überfordert, da ich mich mit dem ganzen Papierkram usw in der neuen Klinik auch noch gar nicht gut auskenne.
    Die PDL meinte es wäre nicht ihre Aufgabe sich darum zu kümmern, dass der Plan stimmt, weil ich zu ihr gegangen bin und gefordert habe, dass mind. 2 exam. KS da sind.
    In der Schule habe ich leider niemanden mehr erreichen können um nachzufragen :(
    Ich denke mir einfach nur, dass es ein böses Ende nehmen würde, wenn z.B. ein Notfall auftritt oder mir sonst irgendwelche Fehler unterlaufen, weil ich eben erst bei der Hälfte der Ausbildung bin.
    Kann mir jemand sagen, wie es da rechtlich aussieht?
     
  2. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Wessen denn dann, wenn nicht ihre???:knockin:
     
  3. Crizzy

    Crizzy Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GKP
    Ort:
    LA, Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Diabetologie, GastroEnterologie, Geriatrische Komplextherapie
    Ich würde mich schlichtweg weigern!
    Sowas unverantwortliches hab ich selten gehört, unfassbar..... :knockin:

    Kannst ja morgen von der Arbeit aus bei Dir in der Schule anrufen und darum bitte dass die Sache geklärt wird.

    lg & viel glück morgen
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hä, versteh ich nicht.

    Du bist doch mit einer Ex. da.

    SIE hat die Verantwortung. Es ist IHR Problem, wenn da was nicht läuft.

    Warum zur Hölle gehst DU zur PDL und forderst , dass 2 Ex da sind?!

    Und du machst dann an dem Tag das, was die Ex. dir delegiert. Wenn du nicht bereit bist das zu tun, weil es deinem Ausbildungsstand nicht entspricht, oder du überfordert bist, dann sagst du das halt, dann muss es die Ex. machen.
    Du solltest mit der Problemtaik am wenigsten Probleme haben...
     
  5. -Katta-

    -Katta- Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Kronau
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachweiterbildung Psychiatrie
    Na ja, so kann man es auch sehen, aber was ist denn das für eine Planung? Die Station ist so groß, die Examinierte kann das alles gar nicht schaffen, was ich nicht machen darf und ich halte es eben für unverantwortlich und fühle mich damit überfordert auf einem Bereich allein zu arbeiten.
    Wenn man den Mund nicht aufmacht, kann sich ja auch nichts ändern, schließlich bin ich nicht als Aushilfe dort, sondern sollte EIGENTLICH zusätzlich geplant sein um mit zu Therapien usw. gehen zu können.
    Manchmal denke ich mir zwar auch, dass ich meine Mund vllt. nicht gleich immer aufreissen sollte, aber solche Sachen überschreiten meiner Meinung nach die Schmerzgrenze, da nicht gewährleistet ist, dass ich unter Anleitung einer Examinierten stehe und die mit der Situatiuon nicht weniger überfordert ist als ich auch!
     
  6. sigjun

    sigjun Gast

    Ich stimme Maniac zu, Deine Sichtweise mag richtig sein, aber Du bist weder für die Dienstplanung, noch für den reibungslosen Ablauf verantwortlich.
    Deine einzige Verantwortung besteht darin nur Dinge zu tun, bei denen Du sicher bist, dass Du sie kannst und die Durchführungsverantwortung selbst tragen kannst, im umgekehrten Fall alle Aufgaben abzulehen, wo Du Dir unsicher bist, oder die Du nicht kannst.
    Genauso wäre es die Aufgabe dieser einzigen Examinierten die Verantwortung für diesen Dienst abzulehnen, da es, nach Deinen Aussagen, unmgl. erscheint die gesamte Verantwortung dafür zu tragen.
    Du magst das alles so gut überblicken können und die Probleme sehen, aber mach nicht die Probleme anderer zu Deinen eigenen. Das ist etwas was ganz schnell nach hinten losgehen kann, zumal Du auch gleich zur PDL gelaufen bist. Hat es da keine STL?
     
  7. -Katta-

    -Katta- Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Kronau
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachweiterbildung Psychiatrie
    Die Stationsleitung hat 4 Tage frei und anscheinend hat niemand sich getraut die anzurufen, weil sie denen das sozusagen untersagt hat, weiß nicht was da genau war.
    Jedenfalls war es dann heute so, dass 2 KPH's, eine examinierte KS und ich im Dienst waren, wobei die KS um 11.00 Uhr heim gegangen ist und wir dann ganz ohne eine anwesende Examinierte waren, was ja nun eigentlich überhaupt nicht geht...
    In dem ganzen Laden herrschen grauenhafte Zustände und sämtliches Personal läuft auf dem Zahnfleisch.
    Wie meinst du das, dass es nach hinten los gehen könnte, weil ich gleich zur PDL gegangen bin? Das hab ich eben gemacht, weil keine STL da war, weil wer ist denn dann sonst zuständig? Meinst du, dass das ganze jetzt irgendwelche Folgen für mich haben könnte? Ich habe nämlich schon vor, das am Montag meiner Schulleitung zu erzählen, weil ich einfach denke, dass Einsätze unter solchen Umständen für Schüler nicht zumutbar sind.
    Ich bin zur Zeit einfach maßlos überfordert :(
     
  8. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Das wird ja immer kurioser! Ich würde so schnell wie möglich mit der Schule reden, dass die sich um alles weitere kümmern:
    Also in erster Linie darum, dass ihre Schüler nicht überfordert werden und zum anderen, dass solche personellen Konstellationen nicht mehr vorkommen.
     
  9. -Katta-

    -Katta- Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Kronau
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachweiterbildung Psychiatrie
    Ja, also ich bin jetzt irgendwie total durcheinander, weil manche eben sagen das sei nicht mein Problem, andere wiederum sagen mach was, das geht so nicht. Wenn ich nichts tue, kann sich auch nichts ändern, aber ich will auch nicht, dass ich hinterher eins auf den Deckel bekomme. Ich denke einfach nur, dass das alles grob fahrlässig ist und ich nicht einfach sagen kann, dass das mich das alles nichts angeht und nicht auch mein Problem ist, oder?!
     
  10. Sr.Sandra

    Sr.Sandra Stammgast

    Registriert seit:
    27.08.2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie/Traumatologie/Geburtsmedizin
    1. Also wenn ich mich nicht ganz irre, darfst du garnicht alleine ohne Ex. Kraft arbeiten. Also ist das was da mit den 2 KPH`s gelaufen ist schonmal nicht richtig.
    2. Du bist in dem Haus um zu lernen und nicht um als volle Kraft gezählt zu werden (was heutzutage leider oft gemacht wird)
    3. Ich denke du hast das Recht zu sagen, dass du unter den Bedingungen nichts lernen kannst und es auch für dich nicht zumutbar ist mit einem anderen Schüler und 1KS zu arbeiten.
    4. Informiere schnell die Schule, damit du woanders eine Chance hast zu lernen und andere Schüler vor diesem haus geschützt werden.
    LG Sandra
     
  11. sigjun

    sigjun Gast

    Irgendwie schon fast wieder zum Lachen. Die einzige Examinierte geht um 11:00h nach Hause, einfach so, völlig egal was aus der Station wird, wer weiter die Verantwortung trägt. Hatte sie denn nur bis 11:00 Dienst?

    Nein, ich meine nicht, dass es für Dich Folgen haben kann. Ich meine nur, dass es Dir übel genommen werden kann, wenn Du als Schülerin zur PDL gehst und zwei Examinierte forderst. Dein Weg muss Dich zur Schule führen, wo Du die entsprechenden Fakten dann schilderst und fragst, wie Du Dich verhalten sollst, dass Du Dich nicht betreut, bzw. angeleitet fühlst, Du Dich auf grund der Situation überfordert fühlst...ect.

    Wobei, dieser Laden scheint ja total quer zu laufen, ein Wunder, dass er überhaupt noch läuft. Die STL hat frei und es ist ihr egal, ob der Dienst mit entsprechender Qualifikation besetzt ist, die PDL fühlt sich nicht zuständig und die einzige Examinierte geht mal einfach so um 11:00 nach Hause. Das Verantwortungsgefühl fehlt durchgängig von oben bis unten. Irgendwie scheint es niemand zu interessieren was läuft, geschweige denn wie es läuft.
     
  12. robby109

    robby109 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    hallo,
    also ich finde das auch den totalen Hammer, dass du ab elf "allein" gewesen bist. wie bereits von den anderen erwähnt, darfst du ja gar nicht ohne examinierte Kraft arbeiten!
    Unglücklich finde ich auch den Weg zur PDL, kann es aber auch verstehen, dass du eine Info/Regelung haben wolltest. Sehr mutig! War die ex.Kraft denn so schlimm krank,oder was war los?
    Absolut fahrlässig ist die Einstellung der Leitung!!!! Wenn es sie gar nicht interessiert und die Kollegen angst haben bei ihr anzurufen-will niemals so eine Leitung haben!
    Habt ihr denn raxisanleiter auf der Station? Ist es jemand dem du vertraust? Kannst du die Problematik viell auch(ZUsätzlich auf jeden Fall montag die Schule) mit dem Praxisanleiter thmatisieren?
    dennoch noch einen angenehmen Abend
     
  13. mary_jane

    mary_jane Gast

    Hallo Katta,

    ich finde es mutig dass du zu der PDL gegangen bist, da es ja leider keiner der Pflegekräfte der Station im Kreuz hatte, dies zu tun. Deren Aufgabe wäre es nämlich eigentlich gewesen.
    Ich würde die Vorfälle der Schule mitteilen und so lang nur Dinge durchführen dei denen du dir wirklich sicher bist.
    Lass dich nicht unter Druck setzen.

    lg mary
     
  14. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Na die Ex. aus dem vorherigen Zitat...
    Eigentlich ^^

    Sorry, aber die Examinierte geht einfach nach Hause??
    Ist ja unglaublich. Richtig, dann musst du eine Stelle höher, wenn das da einfach so läuft... Unglaublich...
     
  15. Tante Doll

    Tante Doll Gast


    Hmmm..... Vielleicht ist die Stationsleitung auch ein User unseres Forums, welcher hier an anderer Stelle bereits desöfteren mit dem Verdi-Dogma
    " Mein Frei gehört mir ! " und den daraus resultierenden Ratschlägen vertraut wurde und nun in Folge dessen so oder so nicht ans Telefon gegangen wäre, wenn auf dem Display eine ganz spezielle Nummer erschienen wäre..... :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
     
  16. turkishstyle_85

    turkishstyle_85 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Hameln
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie und interne Intensivmedizin (Überwachungseinheit)
    Funktion:
    Dauernachtwache
    ich finde es furchtbar das irgendwelchen schülern im vierten semester irgendein bereich zugeteilt wird...

    in den nächten lass ich die nicht mal tabletten stellen, egal in welchem semester sie sind.
     
  17. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    Und warum nicht ?

    Schüler stellt Tabletten, Examinierte/r kontrolliert.
    Eine absolute Win-Win Situation: Schüler lernt was, Ex.-Fachkraft hat weniger Arbeit
     
  18. kräuterfrau

    kräuterfrau Poweruser

    Registriert seit:
    03.10.2008
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    GuK,IBCLC Stillberaterin i.A.
    Ort:
    Waldstadt, Karlsruhe
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin, Gastroenterologie
    Funktion:
    Gerätebeaufragte
    in der altenpflege habe ich nach 3 tage einarbeitungszeit eine gruppe übernehmen müssen(darunter bewohnerin mit herzinsuffizienz) und noch die gruppe bis 9 uhr fertig gepflegt haben. und ich bin im 2 sem. das ist vll net so gefährlich wie im kh aber einfach eine tatsache
     
  19. turkishstyle_85

    turkishstyle_85 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Hameln
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie und interne Intensivmedizin (Überwachungseinheit)
    Funktion:
    Dauernachtwache

    weil ich das doof finde... dann muss man immer überlegen... wie war das denn jetzt... die schüler lass ich in der nacht die zugänge aufnehmen und die spülräume putzen...
     
  20. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Das nenne ich die richtige Einstellung - da kann man dann auch Fortschritte feststellen - vom 1. bis zum 3. Ausbildungsjahr - wann glänzt der Spülarum am schönsten:knockin::knockin:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - darf wann eigene Forum Datum
Wann darf man nach einer Koronarangiographie wieder arbeiten? Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 01.04.2016
Darf mein Arbeitgeber mir vorschreiben, wann ich wie viel vom alten Urlaub nehmen soll? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 08.04.2014
Wann darf ich nicht im OP arbeiten? OP-Pflege 08.08.2013
Examensergebnisse - wann darf man was wissen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 23.07.2010
Ab wann darf man beim Pflegedienst arbeiten? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 15.01.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.