Was bedeutet PInsp?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von Etomidate, 11.02.2009.

  1. Etomidate

    Etomidate Newbie

    Registriert seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallöchen!
    Hoffe mir kann einer einfach erklären was der Pinsp ist und wie ich ihn im Vergleich zu den anderen Beatmungsparametern einstellen muss/soll/darf?!
    Soweit ich weiss gibt es auch von Beatmungsmaschine zu Beatmungsmaschine verschiedene Ausdrücke für diesen Druck.
    Wir verwenden von Maqette einen Servo I und die Evita XL.

    Habe es mir in verschiedenen Büchern durchgelesen, aber der Groschen ist noch nicht gefallen!

    Danke im vorraus:gruebel:

    Eto
     
  2. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    hier gibts unter "intensive" (erst "zum Portal" gehen) einen schönen Überblick mit der Möglichkeit online an einer Evita rum zu drehen. Ich hoffe es hilft
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    geht wohl nur mit kostenpflichtigem account???

    Hier mal erst die Wortübersetzung:

    P insp = pressure inspiratoric = Inspiratorischer Druck
     
  4. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    nöö, bei mir funktioniert das auch ohne Anmeldung :-)
     
  5. HBR

    HBR Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    10.01.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester I/A, Lehrrettungsassistentin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Gefäß ITS
    Es handelt sich beim pinsp um den Inspirationsdruck bei einer druckkontrollierten Beatmungsform. Bei Dräger ist dies BIPAP, beim Bennett DKV ect.
    Du stellst bei der Beatmung zwei Beatmungsdrücke ein. Der "untere" Wert ist der PEEP, der obere pinsp. Der Inspirationsdruck setzt sich "auf" den PEEP Wert drauf. Das heißt, z.B. einen PEEP Wert von 8mbar und ein pinsp von 20mbar wird zu einem Spitzendruck (Peak) von 28mbar.(Dräger)
    Auf beiden Druckbereichen kann der Patient spontan mitatmen. Trotzdem wird eine AF eingestellt mit der der Patient mandatorisch beatmet wird. Aus dem I:E errechnet sich die Zeit der In- Expiration.

    Gruß
    Heike
     
  6. Etomidate

    Etomidate Newbie

    Registriert seit:
    14.02.2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiter
    nun wirds tatsächlich klarer ;) danke
     
  7. aries82

    aries82 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Im Zweifelsfall lieber die Finger von dem Verändern der Parameter lassen...

     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - bedeutet PInsp Forum Datum
Was bedeutet "Transmembrandruck (TMP)"? Dialyse 28.07.2015
Was bedeutet kohärenzstiftende Interaktion? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 16.04.2015
Arzt i. W. - was bedeutet die Abkürzung? Talk, Talk, Talk 02.05.2014
Was bedeutet "1,00 VK"? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 22.08.2013
Bleistiftförmiger Stuhlgang bedeutet Tumor? Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 09.10.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.