Warum Krankenpfleger?

Apfel04

Newbie
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
6
Hallo,

ich hoffe ich bin hier bei euch richtig. Schreibe das erste mal hier rein und hoffe das keiner böse ist. Habe mich als Krankenpfleger beworben und habe bald ein Vorstellungsgespräch mit einem kleinen Test schätze ich mal. Meine schlimmste Frage ist (kommt glaub ich bei jedem dran) warum wollen sie Krankenpfleger werden? Da ich nicht mit einer langweiligen Antwort - da ich Menschen gerne helfe - antworten will brauche ich eure Hilfe!!

Vielen Dank im voraus und danke für eure Antworten, ich hoffe da kommen ganz viele :daumen:
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.387
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Hallo,
es geht bei den Antworten auch nicht um den "Unterhaltungsfaktor" für das Auswahlkommitee sondern um Deine ehrliche Motivation für den Beruf...
Also: warum bewirbst DU Dich?
 

Apfel04

Newbie
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
6
Hallo lillebrit,
erstmal danke für die schnelle antwort :king:

also ich bewerbe mich weil mich Medizin fasziniert. Weil ich mit Menschen gerne arbeite und denen auch helfe. Nur diese Antworten hören sie sicherlich 100 mal an diesem Tag. Und meine Schwester ist auch Krankenschwester und sie hat mir von diesen Antworten abgeraten. :(
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.387
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Hallo,

mal ganz provokant: interessiert Dich Medizin oder Pflege?
Wenn Dich Medizin interessiert, dann solltest Du auch Medizin studieren...eventuell noch Rettungsassistent werden.

Was GENAU fasziniert Dich also an der Pflege?

Mit Menschen arbeiten ist schon mal nicht verkehrt... klar, sagt jeder... gehört aber nunmal zum Beruf dazu!


Wie ist es denn mit den "Begleitumständen" des Berufes. Schichtdienst, Stress, mäßige Bezahlung?
Hierauf wirst Du bestimmt angesprochen werden.

Hast Du schon mal ein Praktikum in der Pflege gemacht?
Hast Du konkrete Vorstellungen vom Arbeitsalltag?
Weisst Du, wie die Ausbildung abläuft?
Kennst Du verschiedene Fachbereiche in der Pflege?
Welche Weiterbildungsmöglichkeiten hast Du nach der Ausbildung?


Solche Fragen können auch kommen.....
 

Apfel04

Newbie
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
6
Ehrlich gesagt Medizin. Aber dafür hab ich den Abschluss nicht. Nein, habe kein Praktikum gemacht, leider. Würde gerne ein Praktikum vor meiner Ausbildung in dem Krankenhaus machen wenn sie mir das natürlich erlauben.
Das man in diesem Beruf nicht viel bezahlt bekommt ist mir weniger wichtig da ich nur das machen will. Da ist das Geld weniger wichtig. Was hätte ich davon wenn ich viel verdienen würde und keinen Spaß an der Arbeit hätte?
Ich wüsste nur nicht wie ich auf solche Standardsachen antworten müsste... :(
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.387
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Aber woher weisst Du ohne Erfahrung, DASS es Dir Spaß macht?

Ich frage Dich dass nicht, um Dich zu ärgern oder zu verunsichern... Du musst im Vorstellungsgespräch auf solche Fragen gefasst sein und Deinen Berufswunsch plausibel begründen können.

Glaube schon, dass man Dir noch zu einem Praktikum raten wird... wenn Du von Dir aus anfragst, wird es sehr gerne gesehen. :daumen:
 

Kleine Welle

Newbie
Mitglied seit
21.02.2006
Beiträge
25
Ort
NRW
Ich würde jedem empfehlen vorher ein Praktikum zu machen. Die Schüler, die noch in der Probezeit aufgehört haben, hatten keins. :!:
Leider dürfen wir sowas nicht zur Bedingung für die Ausbildung machen, aber wenn ich Bewerbungsunterlagen lese, achte ich darauf.
 

Apfel04

Newbie
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
6
hallöchen da bin ich wieder,

also mein Papa lag zwei Wochen im Koma, da durfte ich ihn zu 100% pflegen. Zwar kein Essen geben weil er eine Magensonde hatte aber waschen, umdrehen usw. Wir hatten das Glück das bei ihm 24 Stunden jemand aus der Familie sein konnte. Klar ist das nicht alles aber schon mal was und klar konnte ich es nicht wie meine Schwester die Krankenschwester ist, aber naja. :king:
Ich würde auch so ein Praktikum machen wollen. Nur da hätte ich riesige Angst, dass sie mich nehmen würden :(
Wenn das Praktikum 2 Wochen dauern würde, würde ich die zwei Wochen vor Angst und Stress platzen glaube ich. Man will doch gut/positiv auffallen. Und wenn was daneben geht? :(
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.387
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Hallo Apfel,
dann mach das Praktikum doch in einem Haus, in welchem Du Dich nicht um die Ausbildung bewerben möchtest!
Außerdem: die Krankenschwestern auf Station sind nicht die Entscheidungsträger, ob Du einen Ausbildungsplatz bekommst oder nicht! Das entscheiden Leute aus der Schule (Pädagogen, Praxisanleiter) und evtl. welche aus der JAV, dem Betriebsrat und der Pflegedienstleitung.
Es ist nicht schlimm, im Praktikum noch nicht alles zu wisssen und zu können... dafür bist Du Praktikantin! Und das Praktikum sollte schon 1-2 Monate dauern....

By the way: in der Ausbildung sind die ersten 6 Monate Probezeit! Da kannst Du - bei nicht ausreichender Leistung - auch jeden Tag rausfliegen...

Ich sage dass nicht, um Deinen Stresspegel noch zu erhöhen... aber Du musst das wissen. Vor allem sollte das kein Grund sein, Dich nicht um einen Praktikumsplatz zu bewerben.
 

Apfel04

Newbie
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
6
ok lillebrit ;)
vielen Dank. Das wird das erst was ich machen werde! Habe mich in jedem Krankenhaus in meiner Stadt beworben. Werde also ein Altersheim nehmen. In der Hoffnung da einen Platz zu bekommen. Aber erstmal am Dienstag kommt mein erstes Vorstellungsgespräch! Haltet mir die Daumen ;)
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!