Warum darf Krankenversicherung für Frauen teurer sein?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Franka12, 07.09.2010.

  1. Franka12

    Franka12 Newbie

    Registriert seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hab grad gelesen: Das Bundesfinanzministerium findet es gerechtfertigt, dass Männer in der Krankenversicherung billigere Beiträge zahlen als Frauen. Da war wohl schon immer so und ist jetz nochmal bekräftigt worden.

    Ich finde, wir arbeiten schon hart genug, kriegen weniger Lohn als die männlichen Gleichgesinnten und werden dann von so nem konservativen Haufen regiert.

    Dann wird man auch noch dafür bestraft, dass man durchs Kinder-kriegen ein höheres GEsundheitsrisiko trägt.
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wieso bekommst du weniger Lohn?
     
  3. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    124
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Gesetzliche KV für alle gleich
    Private KV für Frauen mehr u.a. längere Lebenszeit, frühere Rende und Schwangerschaft = höhere Kosten.
     
  4. Franka12

    Franka12 Newbie

    Registriert seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nicht in im Speziellen, sondern "Wir" steht für Frauen im Allgemeinen. GEschlechtsspezifische Bezahlung für gleiche Arbeit ist in Deutschland üblich. Da gibts Statistiken, die das belegen.

    Und das mit der früheren Rente: Stimmt das? Und wenn ja, rechtfertigt das noch lange keine Ungleichheiten. Naja, wir sind ja eh alle gesetzlich versichert.
     
  5. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    die PKV legt die Beiträge nach Risiko fest. Da spielen Geschlecht, Vorerkrankungen und Alter eben eine Rolle. Die Beiträge steigen auch erheblich an im Alter; so manch privat versicherter Freiberufler erlebt dann eine "böse Überraschung".

    Ob das gerecht ist kann man diskutieren; die "Logik" ist eben eine andere: es geht nicht um "Umverteilung" wie in der GKV, sondern um ein kapitalgedecktes System, in welchem jeder wirklich sein Risiko versichert.

    Junge und gesunde Menschen zahlen in der PKV deutlich (!) weniger Beiträge als in der GKV. Auch gibt es keine "pauschale Familienversicherung", in welcher die Beiträge von Ehefrau und Kind von der Sozialgemeinschaft mitfinanziert werden, sondern eine Berechnung der Beiträge pro Person.

    Bedenken must Du aber auch, dass Frauen länger leben als Männer.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    In der Pflege ist es wohl eher nicht üblich, dass Männer mehr verdienen als Frauen. Zumindest im TVÖD nicht.
     
  7. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Männer gehen im Schnitt mit 63,3 und Frauen mit 63,2 in die Rente.

    DAS nenne ich unfair.
    Mindestens genauso unfair wie deine obsolete Unterstellung fehlender Emanzipation bzw. einer Gegenbewegung.
     
  8. Franka12

    Franka12 Newbie

    Registriert seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0

    Ich steh grad aufm Schlauch!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warum darf Krankenversicherung Forum Datum
Kein Metamizol bei Leukämie - Warum? Pflegebereich Innere Medizin 24.11.2016
Warum dieser Beruf, diese Ausbildung? Ausbildungsinhalte 09.03.2016
Warum ist Altersforschung wichtig? Gesellschaftliche Fragen zur Altenpflege 15.07.2015
Warum Psychiatrie? Welche Kompetenzen müssen vorhanden sein? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 13.03.2015
Warum muss BGA luftleer sein? Pflegebereich Innere Medizin 09.12.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.