Warteliste

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von debo, 19.05.2010.

  1. debo

    debo Newbie

    Registriert seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hallöchen, ich hätte da mal ne frage..damit ich mir nicht ganz umsonst hoffnunfgen mache.
    ich bin jetzt zwar nich in der 12. klasse aber ich habe echt keine lust mehr weil mein enoten echt nu rnoch den bach runtergehen usw und ich mein ich will krankenpflege machen und ganz ehrlich ich vergeude hier nur meine zeit.
    leider war ich mit bewerbungen spät dran und hab deshalb nur 2 abgeschickt an schulen hier ine umgebung. eine kam gleich ne absage zurück weil die schon voll waren ( für nächstes jahr!! ) und die andere hatte ich nen vorstellungstermin..leider war ich an dem termin im urlaub und musste den termin noch wieter nach hinten verschieben. der 2. war dann mitte april, lief soweit auch ganz gut fand ich. leider kam ich nur auf die warteliste, nach eine rückfrage an die leiterin hat sie mir das gesagt das ich auf den 1. platz stehen würde und darum ja auch ganz gute chancen habe. heut kam ne mail das ich leider durch weitere bewerber auf der liste etwas weiter nach hinten gerutscht wäre.
    ganz ehrlich, was soll ich jetzt davon halten??
    ich mein ich weiß meine noten sind nicht grad die besten mit nem durchschnitt von 3,2 oder so aber ich habe 2 nebenjobs einer im ambulatenpflegedienst und einen als servicekraft iner reha klinik..was wollen die mehr??
     
  2. Dirk Jahnke

    Dirk Jahnke Poweruser

    Registriert seit:
    30.10.2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A/I, Atmungstherapeut (DGP)
    Ort:
    Oldenburg
    Akt. Einsatzbereich:
    internistische Intensivpflege
    Moin debo

    Was soll man da schreiben 8)

    Man könnte versucht sein sich ein Bild aus deinem Posting zu machen.


    • keine Großschreibung ... - etwas schluderig ?
    • keine Lust auf Schule - verliert schnell die Motivation ?
    • zu spät dran - unorganisiert ?
    • war im Urlaub - kein echtes Interesse ?

    Aber war ja nicht bei deinem Vorstellungsgespräch dabei und kenne dich nicht persönlich , kann die Sache also nicht beurteilen :beten::sdreiertanzs:
     
  3. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    @ debo:

    Die Tatsache, dass Du bereits beruflichen Kontakt mit Pflegeinrichtungen hast, ist sicher ein Vorteil, der Dir bei den Bewerbungen Nutzen bringt.
    Nichts desto Trotz musst Du Dich an den Gedanken gewöhnen, dass es zur Zeit einfach überall viele Bewerber auf relativ wenige Stellen gibt und du eben mit Leuten konkurieren musst, die sowohl keine Schulabbrecher sind, bessere Noten vorweisen können und vielleicht zusätzlich noch bessere Erfahrungen aus dem pflegerischen Arbeitsleben mitbringen.

    Auch wenn Du auf einer Warteliste ganz oben stehts, ist das keine Garantie für eine Stelle ! Erst eine definitive Zusage kann als sicher angesehen werden und bevor diese nicht kommt, gibt es leider keine verlässliche Variable in dieser Gleichung !!!

    Nur Mut und einfach weiterbewerben !!!!!!!
     
  4. debo

    debo Newbie

    Registriert seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    hier im netz schreibe ich immer so, also bewerbung das ja was anderes, da habe ich mir auch den rat von meinem freund geholt, der das mit mir 1a formuliert hat. den urlaub hab ich feb von meinem freund zum geburtstag geschenkt bekommen, da wusste ich ja nicht das ich dann genau in der einen woche nen vorstellungsgespräch bekomme. zu spät da ist zum teil einer meiner chefs dran schuld weil der wollte mir ein zwischen zeugnis schreiben und das hat über einen monat gedauert -.- weil das in der personalabteilung immer weiter geschoben wurde. spät dran war ich aber auch so, aber anscheind sind jetzt ja nach immer noch welche gekommen.
    und verliert schnell motivation - ich bin seid 2001 auf dem gym..da kann man ja wohl mal die motivation verlieren :D vorallem wenn man das grfühl bekommt das es nciht mehr vorran geht. ich weiß ja was ich machen will und das hätte ich schon nach der 10. klasse machen können und ich will einfach nicht an der schule hier im warsten sinne des wortes meine zeit vergeuden.
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Vielleicht hat man das ja im Vorstellungsgespräch gemerkt...

    Tipp: Bewirb dich mal umfassend und hoffe nicht auf diese eine Bwerbung. "Spät dran, hab nur 2 Bewerbungen geschafft" ist auch ne echt be******* Ausrede. Dann nimmt man sich halt mal eine Nacht und einen Nachmittag und macht noch 10 dabei...
     
  6. debo

    debo Newbie

    Registriert seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    und ich glaube nicht das man beim bewerbungszeugnis merkt wie ich hier schreibe, ich bin ein liebes eher zurückhaltenes mädchen, nur im internet zb hier schriebe ich halt schnell und da ich mir hier eingtlich nur rat einholen wollte was ihr dazu meint ob man sich da dann überhaupt noch hoffnungen machen sollte oder nicht, oder ob ihr damit erfahrungen hab..gebe ich mir damit auch nich so viel mühe wie zb iner bewerbung.
    was meinst du mit "Umfassend" ??
    es ging mir ja nicht um die zeit um bewerbungen zu schreiben. da habe ich mir viel zeit für genommen habe mir auch von meinen chefs zwischenzeugnisse schreiben lassen und und und... es ging darum das die bewerbungszeit schon fast rum ist und ich darum nur 2 aus der umgebung genommen habe weil die in den größeren städten schon voll sein werden. hab ich mir gedacht. da habe ich mit meinem zeugnis eh keine chance.
     
  7. Leonessa

    Leonessa Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologische/ Kardiochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Megacode-Trainer
    Hallo debo!

    Ich würde dir auch raten am Ball zu bleiben und dich weiter zu bewerben- nicht auf eine Warteliste zu vertrauen!
    Außerdem solltest du dich trotz geringer Motivation weiter auf die Schule konzentrieren.
    Ich hatte damals in meinem Vorstellungsgespräch an der Krankenpflegeschule einen Mitbewerber, der für die Ausbildung nach dem 1. Halbjahr 13. Klasse die Schule verlassen wollte- Pflege war sein Berufstraum und Schule fiel ihm sehr schwer! Die Schulleitung hat ihm ne Zusage gegeben - für das nächte Jahr - unter der Vorraussetzung er beendet sein Abi! Sie erklärte ihm alles andere ist nur negativ für seinen Lebenslauf und daran will sie keine Schuld mittragen!
    Und was soll ich sagen... ein Jahr später traf ich ihn in der Schule wieder!

    Ich wünsch dir viel Erfolg beim Bewerben!

    Liebe Grüße Julia
     
  8. debo

    debo Newbie

    Registriert seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    aber was will ich mit nem abi 3,4..5..oder noch schlecht?? wenn ich überhaupt zugelassen werde, es macht einfach kein sinn mehr das ich an der schule bleibe, denn ich werde immer schlecht ich stehe mittlerweile ein lk schriftlich 5 mündlich zwar 2 sodas ich noch 3-4 stehe aber trotz dem ich kann soviel lernen wie ich will es wird nicht mehr besser da will ich lieber nen fach abi mit 3,0 oder 3,1 haben als nen schlechtes abi. und das hat mir bissher jeder auch so geraten..
     
  9. sasklotz

    sasklotz Newbie

    Registriert seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sehr geehrte Debo,
    Noten sind heutzutage meines Erachtens nur in soweit wichtig, das ein gelungener Abschluß vorhanden ist. Auch wenn Sie heute noch nicht wissen sollten, was Sie mit einem "schlechten" Abitur machen sollen, so werden Sie sich unglaublich in 10 - 20 Jahren darüber ärgern, das Sie es vielleicht gar nicht haben.
    In einem Bewerbungsgespräch sind Flexibilität, Durchhaltevermögen, Loyalität Motivation, Wissensdurst und und und gefragt. Konzentrieren Sie sich vielleicht hier mehr drauf und zeigen Sie dies auch in Ihren Bewerbungsschreiben. Und sobald Sie Ihren Abschluß in der Tasche haben, werden Sie auch garantiert eine Ausbildungsstelle erhalten.
    Viel Glück
    SK
     
  10. muggel

    muggel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein- und Unfallchirurgie
    Ja! Schuld sind immer die anderen! Wie wäre es, wenn Du mal aus dem Quark kommen würdest! Mit "ich wollte ja" sterben Dir in Zukunft die Patienten weg!!! Du bist für Dein berufliches Fortkommen selbst verantwortlich!!!

    Viel Erfolg!
     
  11. debo

    debo Newbie

    Registriert seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    herje, ich hab gesagt zum teil! bitte nicht so aufregen hier. ich zicke ja schließlich auch keinen an
     
  12. debo

    debo Newbie

    Registriert seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    [FONT=&quot]Sehr geehrte ... ,[/FONT]


    [FONT=&quot]da ich mich sehr für den anspruchsvollen und vielseitigen Beruf des Krankenpflegers interessiere und mich durch erste Erfahrungen im Gesundheitswesen bestätigt sehe, möchte ich mich hiermit um eine Stelle für die Ausbildung zur Krankenpflegerin bewerben.[/FONT]

    [FONT=&quot]Zurzeit besuche ich die 12. Jahrgangstufe des ... -Gymnasiums.[/FONT]

    [FONT=&quot]Erste Einblicke in das Gesundheitswesen konnte ich im Rahmen meiner Nebenjobs, bei dem Ambulanten Pflegedienst x&y gewinnen. Der Umgang mit den Menschen bereitet mir viel Vergnügen. Aufgrund meiner beiden Nebenjobs bin ich es sowohl gewohnt im Team als auch selbstständig zu arbeiten. Durch die Arbeit im Servicebereich der w-Klinik bin ich mit den gängigen Hygienevorschriften vertraut.[/FONT]

    [FONT=&quot]Ich achte stets auf ein gepflegtes und ordentliches Auftreten sowie auf ein sauberes und strukturiertes Arbeitsumfeld.[/FONT]

    [FONT=&quot]Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Ihr Interesse wecken konnte und ich Sie in einem persönlichen Gespräch von mir und meinen Fähigkeiten überzeugen kann.[/FONT]

    [FONT=&quot]Freundliche Grüße[/FONT]






    so was soll ich da wo noch reinstecken??
    und mal ganz nebenbei um sowas ging es hier eigentlich gar nicht, sondern eher ob jemand mit sowas wie warteliste usw erfahrung hat...
     
    #12 debo, 19.05.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.05.2010
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Grundsätzlich heisst das Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Du schreibst keinerlei positive Eigenschaften.
    Praktika möglich?
    Warum krankenhaus?

    Zur Warteliste...
    Wir hatten noch vor ein paar Wochen einen Thread zur Warteliste. Dies wird immer wieder angefragt, da es auch immer wieder vorkommt.
    Versuch es mal mit der Suchfunktion oben.

    Btw, du hattest mich gefragt, was ich mit umfassend meinte:
    Du sollst dich überall bewerben, wo du auch hi ngehen würdest!
    Sich auf eine bewerbung verlassen reicht nicht. Nachrutschen kann man überall, wenn man sich gut genug verkauft.

    Natürlich kann es dir genauso passieren, dass du irgendwo direkt mit deinen Noten aussortiert wirst...
     
  14. debo

    debo Newbie

    Registriert seit:
    19.05.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ich hab die bewerbung vorher jemanden gegeben der noch bis vor ein paar jahren in herfortd bewerbungsgespräche geführt hat und sie meinte das das so sehr gut ist. ich hab mich mit ihr auch vorbereitet usw.
    ich möchte aber auch nicht unbedingt weiter weg, denn mein freund hat seine ausbildung fertig und wird jetzt übernommen. wenn ich jetzt weiter weg gehen würde, weiß ich ganz genau das es nicht sehr lange halten würde weil wir uns dann ständig anzicken. ich weiß das das nen blöder grund ist usw aber so bin ich nun mal. und die krankenhäuser in der umgebung gehören alle zusammen. sodas ich hier 2 schulen hab bei denen ich mich auch beworben habe. eine war ne absage und die andere ist die bei der ich auf der warteliste stehe.
    wobei die 80 plätze frei haben, und die auf 3 krankenhäuser aufgeteilt werden. und die liegen jeweils sone ne stunde autofahrt auseinander. wenn ich vorher auf platz 1 war und jetzt ein wenig weiter hinten bin...müsste ich doch noch chancen haben oder?
     
  15. linaninchen

    linaninchen Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Gesundheits-und Krankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Thoraxchirurgie
    Also ich hab zwei bewerbungen geschrieben für ne ausbildung zur guk, bin 26 und das ist meine zweite ausbildung, auf eine kam gar keine reaktion und bei der andereen war ich nach gespräch auch auf der warte liste sehr weit hinten, da zweitausbildung, aber ich bin nachgerückt :-)
     
  16. bergerac

    bergerac Newbie

    Registriert seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Wohnungslosenhilfe
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo debo!
    Hatte nach der 13.Klasse auch kein Bock mehr auf Schule, war grade mit ner 5,0 durchs Abi gerasselt! Habe ein 14.Jahr rangehangen und mit 3,4 bestanden. Bin stolz darauf, nicht aufgeben trotz fehlender Motivation ist für mich auch eine wichtige Qualität! Habe damals eine Ausbildungsstelle bekommen, nicht zuletzt wegen meines bestanden Abi`s!!

    Ich wünsche dir viel Erfolg und ne Entscheidung mit der du auch noch in ein paar Jahren Leben kannst!

    bergerac
     
  17. muggel

    muggel Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.01.2010
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemein- und Unfallchirurgie
    In Deinem Fall sehe ich keine Teilschuld! Wie gesagt, nur Du bist für Dein Fortkommen verantwortlich!!! Im Übrigen bin ich nicht ein bisschen aufgeregt! Der Rest ist Deine Interpretation des Gelesenen!!!
     
  18. Anne77

    Anne77 Stammgast

    Registriert seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- & Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC, Onkolotse
    Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen, bring dein Abi zuende, egal mit welcher Note. Vier ist bestanden. Aber anstrengend musst du dich schon, egal auf beim Abi oder in der Ausbildung. Wenn du jetzt schon beim Abi verzweifelst und keine Motivation, Durchhaltevermögen zeigst, wie soll das dann erst in der Ausbildung laufen???? Da wird dir nix geschenkt und meist ist es nicht einfach bei Schichtdienst und Wochenenddienst sich für die Klausuren in der Theorie vorzubereiten. Was willst du dann sagen, wenn du plötzlich nur noch schlechte Noten schreibst??? Sorry, die anderen sind Schuld????
    Manchmal kommt es nicht nur auf ein super tolles Bewerbungsschreiben an. Die Leute, die im AUswahlverfahren tätig sind, schauen auch hinter die Fassade eines Menschen. Vielleicht sind Sie der Meinung, das dir ein paar entscheidene Fähigkeiten fehlen.
    Es ist nun mal leider so in der Arbeitswelt, das derjenige den JOb/Ausbildung bekommt, der bestimmte Vorraussetzungen mitbringt, sich besser verkaufen kann und einen Schulabschluß hat.

    Also Jammere jetzt nicht rum und verlass dich auf die Warteliste, sondern beweg dein ***** und mach das Abi, auch wenn am Ende nur eine Vier steht. Ist egal, mit vier hast du bestanden und das sieht immer noch besser aus, als wenn da Schulabbrecher steht.

    Ich drück dir die Daumen für dein Abi und deinen weiteren Weg.
     
  19. Sr. S.

    Sr. S. Poweruser

    Registriert seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Das Beste ist, das Abi zu machen, das Zweitbeste sich in einem weiteren Umkreis zu bewerben, das Ungünstigste, sich auf dem Wartelistenplatz auszuruhen.
    Ja, natürlich kann es noch mit einem Ausbildungsplatz klappen. Wenn die Ausbildung am 1. Oktober beginnt kann es sein, dass Du erst Ende September eine Zusage bekommst.
    Wenn die Gesundheits- und Krankenpflege für Dich das genau richtige ist, dann solltest Du für Deinen Traum auch riskieren, dass Deine Beziehung in die Brüche geht (was sie auch bei räumlichem Abstand nicht tut, wenn sie wirklich stabil ist - und wenn sie kaputt geht, hätte sie auch unter leichteren Bedingungen nicht viel länger gehalten).
    Oder lass es aufs Schiksal ankommen - wenn das mit der Stelle klappt mach die Ausbildung und wenn nicht mach Dein Abi und bewirb dich für das kommende Jahr.
    Viel Glück!
     
  20. christina90

    christina90 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubine Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin (Kinderklinik Karlsruhe) ;o)
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie/Frühgeborenen
    ganz ehrlich ... schulabbrecher kommen nie gut an. mach dein abi zu ende! du stehst kurz davor. was ist wenn du nach deiner ausbildung doch noch etwas studieren möchtest?! mittlerweile gibt es so viele pflege-studiengänge ... zb. pflegepädagogik, pflegemanagement usw. da ist der schnitt von deinem abi dann auch nicht mehr so ausschlaggebend da du ja eine krankenpflegeausbildung im vorraus hast. ich denke nicht dass du bis an dein lebensende krankenschwester sein willst?! das wollen die wenigsten ... da gibts so viele weiterbildungsmöglichkeiten ... deswegen abi zu ende machen! und nur 2 bewerbungen?! ich hatte damals 11 stück geschrieben ... außerdem hast du dich echt kurzfristig beworben, kein wunder dass du auf der warteliste landest ... und weil du meinst "was wollen die denn mehr?" schonmal da dran gedacht dass sich viele abiturienten mit nem guten abi bewerben, die vllt. schon ein auslandsjahr hinter sich haben, fsj, eine vorher medizinisch abgeschlossene ausbildung?! die anforderungen sind nicht gering ... die schule ist auch anspruchsvoll in der ausbildung. hab jeden tag von 8 bis 15 uhr 30 schule ... viel zu lernen, viele projekte ... in meiner klasse haben 70 prozent abitur - so viel dazu ... deswegen bewirb dich weiter! auch an kliniken die nicht in deiner nähe sind. ich musste auch von daheim wegziehen und bereue es nicht! und mach dein abi zu ende! auch wenns nicht der beste durchschnitt wird ;)

    grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warteliste Forum Datum
Bewerbung ... Warteliste ... Bin ich ersatzteilchen? Ausbildungsvoraussetzungen 31.03.2014
Auf der Warteliste Ausbildungsvoraussetzungen 08.06.2013
Warteliste Ausbildungsvoraussetzungen 22.04.2013
wichtige Frage zur Warteliste Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.09.2010
Warteliste! Ausbildungsvoraussetzungen 24.02.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.