Warnstreik an der Charité am 27. und 28. April 2015

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von spflegerle, 21.04.2015.

  1. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    supetrosu gefällt das.
  2. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Und das tolle ist, die ziehen dass mit Sicherheit knallhart durch.
    Die KollegInnen in der Charité haben das in der Vergangenheit ja bereits bewiesen. Da sieht man mal, dass Pflege in Arbeitskämpfen nicht immer nur passiv sein kann. :daumen:
     
  3. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    Bringen wir den Charité-Streik in die Öffentlichkeit

    Unterstützung wäre schön...

    Gruß spflegerle
     
    narde2003 gefällt das.
  4. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    supetrosu gefällt das.
  5. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    1500 Teilnehmer bei Demo-Umzug am zweiten Warnstreiktag.
    Das war schon ein deutliches Signal an die Klinikleitung, den Senat und die Politik.

    Das Presseecho ist erwartungsgemäß gering, zu brisant wäre es ja auch, wenn diese Forderungen deutschlandweit von den Pflegekräften alles Kliniken gestellt würden.
    Aber genau das ist es, wohin wir letztendlich wollen: Mindestpersonalregelungen gesetzlich verankert.

    Das Signal ist gesetzt. Die Verhandlungen an der Berliner Charité gehen nun weiter.

    Und diese Forderungen werden sich - virusgleich - auch auf andere Kliniken in Deutschland übertragen. Und der Unmut wird sich auch an anderen Kliniken in Streiks ausdrücken. Und irgendwann werden wir dann damit auch in den Politikern mal ein Umlenken in der Gesundheitspolitik provozieren, irgendwann können sie sich nicht mehr vor unseren Stimmen verschliessen und müssen handeln...

    Gruß spflegerle
     
    supetrosu gefällt das.
  6. supetrosu

    supetrosu Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Pflegefachfrau
    Ort:
    Basel
    Akt. Einsatzbereich:
    Isolierstation
    Ja die liebe Presse. Eigentlich sollten wir ARD und ZDF mit Beiträgen auf Facebook, Twitter und co. überfluten warum sie nicht berichten. Hatte mich wirklich gewundert als nichts in den Nachrichten kam. Bei allen anderen Streiks wird kreuz und quer Stimmung gemacht. Pflege wird tot geschwiegen solange wir uns nicht bemerkbar machen. Und zwar laut und deutlich. Berlin hat den Anfang gemacht. Jetzt müssen die anderen folgen damit man uns nicht mehr ignorieren kann. Und zwar sehr laut.
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Mal einige Facebookportale diverser Printmedien angeschrieben. Mal sehen, was an Antworten zurück kommt.

    Elisabeth
     
    CR7 und supetrosu gefällt das.
  8. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
  9. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    Fairerweise muss man sagen, dass zumindest die Lokalnachrichten den Streik erwähnt haben:
    RBB-Fernsehen

    Gruß spflegerle
     
    #9 spflegerle, 29.04.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.05.2015
  10. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
    supetrosu gefällt das.
  11. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  12. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
  13. spflegerle

    spflegerle Stammgast

    Registriert seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    17
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Warnstreik Charité April Forum Datum
News Weiterer Warnstreik bei der Awo angekündigt Pressebereich 17.10.2016
News Warnstreik für mehr Gehalt Pressebereich 07.10.2016
News DBfK Nordost unterstützt den bundesweiten Krankenhaus-Warnstreik Pressebereich 21.04.2016
News Warnstreik in Sachsen Pressebereich 21.03.2016
Warnstreiks im öffentlichen Dienst Diskussionen zur Berufspolitik 28.02.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.