Wann sind Varizellen ansteckend?

Gaby

Gesperrt
Mitglied seit
07.04.2002
Beiträge
699
Wann sind Varizellen ansteckend?

Je mehr man über Varizellen liest – umso verwirrender wird es, was die Ansteckungsfähigkeit betrifft.

Die Angaben in der Literatur sind unterschiedlich.

So heißt es vereinzelt – die Varizellen sind am meisten ansteckend, bevor sie ausbrechen – also zu einem Zeitpunkt, wo die Kinder noch beschwerdefrei sind.

Die Aktuelle Empfehlung des Robert Koch Institutes lauter: (Zitat)

Dauer der Ansteckungsfähigkeit

Die Ansteckungsfähigkeit beginnt 1-2 Tage vor Auftreten des Exanthems und endet 7 Tage nach Auftreten der letzten Effloreszenzen.


Hm? Auch die Kinderärzte sind sich wohl nicht so ganz einig.
Ab wann darf ein Kind wieder in den Kindergarten? (Da zumeist Kindergartenkinder an Varizellen erkranken)

Schicke euch liebe Grüße

Gaby
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi Gaby,
in Deutschland greift bezüglich des wieder in den Kindergarten/die Schule gehens das Infektionsschutzgesetz:
§ 34
Gesundheitliche Anforderungen, Mitwirkungspflichten, Aufgaben des Gesundheitsamtes
(1) Personen, die an

Cholera
Diphtherie
Enteritis durch enterohämorrhagische E. coli (EHEC)
virusbedingtem hämorrhagischen Fieber
Haemophilus influenzae Typ b-Meningitis
Impetigo contagiosa (ansteckende Borkenflechte)
Keuchhusten
ansteckungsfähiger Lungentuberkulose
Masern
Meningokokken-Infektion
Mumps
Paratyphus
Pest
Poliomyelitis
Scabies (Krätze)
Scharlach oder sonstigen Streptococcus pyogenes-Infektionen
Shigellose
Typhus abdominalis
Virushepatitis A oder E
Windpocken
erkrankt oder dessen verdächtig oder die verlaust sind, dürfen in den in § 33 genannten Gemeinschaftseinrichtungen keine Lehr-, Erziehungs-, Pflege-, Aufsichts- oder sonstige Tätigkeiten ausüben, bei denen sie Kontakt zu den dort Betreuten haben, bis nach ärztlichem Urteil eine Weiterverbreitung der Krankheit oder der Verlausung durch sie nicht mehr zu befürchten ist. Satz 1 gilt entsprechend für die in der Gemeinschaftseinrichtung Betreuten mit der Maßgabe, dass sie die dem Betrieb der Gemeinschaftseinrichtung dienenden Räume nicht betreten, Einrichtungen der Gemeinschaftseinrichtung nicht benutzen und an Veranstaltungen der Gemeinschaftseinrichtung nicht teilnehmen dürfen. Satz 2 gilt auch für Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und an infektiöser Gastroenteritis erkrankt oder dessen verdächtig sind.
Leider kenne ich die vergleichbare österreichische Regelung nich nicht.

In der Praxis wird vom Kindergarten/Schule eine ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung auf der Grundlage dieses § verlangt. Die Ärzte werden sich dabei an die Vorgaben des RKI halten.
Die Gebühren dafür sind im Regelfall von den Eltern zu tragen.

Mehr zum Thema " Varizellen" hier:
*(Defekter) Link entfernt*
 

Inga

Junior-Mitglied
Mitglied seit
13.10.2003
Beiträge
35
Alter
39
Standort
NRW
Beruf
Medizinstudentin, Kinderkrankenschwester
Hi,

habe gerade mal in meinen Unterlagen gewühlt.
Uns haben die Ärzte im Unterricht erzählt, dass die Inkubationszeit bei Varizellen zwischen 7 und 21 Tagen liegt, die Varizellen aber meist zwischen dem 14. und 17. Tag ausbrechen.
Ansteckend sind sie bis zu dem Zeitpunkt an dem die letzte Varizelle abgetrocknet ist.

Gruß, Inga
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hi Inga,
du hast geschrieben (ich hatte es auch so in Erinnerung):
Ansteckend sind sie bis zu dem Zeitpunkt an dem die letzte Varizelle abgetrocknet ist.
Diese Auffassung ist offensichtlich revidiert worden, maßgeblich für solche Zeitangaben ist aufgrund des Infektionsschutzgesetzes §4 das ROBERT-KOCH-INSTITUT:
*(Defekter) Link entfernt*
 

Inga

Junior-Mitglied
Mitglied seit
13.10.2003
Beiträge
35
Alter
39
Standort
NRW
Beruf
Medizinstudentin, Kinderkrankenschwester
Danke !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruß, Inga
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!