Wann muss ich Anschluss-Arbeitsunfähigkeit mitteilen?

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von kamirina, 04.03.2013.

  1. kamirina

    kamirina Newbie

    Registriert seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich war bis 23.2. krankgeschrieben und hatte am Freitagabend davor einen Arzttermin.Meine vorherige Krankmeldung lief also noch einen Tag weiter.Nun habe ich ein Schreiben erhalten,in dem mir mitgeteilt wurde,ich haette mich bis 13 Uhr am Freitag,22.2. krankmelden muessen. Meiner Meinung nach ist das falsch.Weiß jemand die aktuelle Rechtslage?
     
  2. Sosylos

    Sosylos Stammgast

    Registriert seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Gibt es eine Betriebsvereinbarung?
     
  3. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Ansonsten würd ich sagen direkt nach dem Arzttermin. Also schon noch am Freitag, aber eben nach dem Arzttermin..
    Wenn es allerdings absehbar war, dass es noch länger dauert, hätte ich so angerufen, dass ich meine Vorgesetzte noch erreiche...
    Meine Aussage basiert jetzt allerdings nicht auf rechtlichen Grundlagen. Bin mir nicht sicher.
     
  4. nachtfan

    nachtfan Stammgast

    Registriert seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    (1) Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, dem Arbeitgeber die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich mitzuteilen. Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als drei Kalendertage, hat der Arbeitnehmer eine ärztliche Bescheinigung über das Bestehen der Arbeitsunfähigkeit sowie deren voraussichtliche Dauer spätestens an dem darauffolgenden Arbeitstag vorzulegen.
    § 5 EntgFG Anzeige- und Nachweispflichten - dejure.org

    Zudem steht doch auf dem ausgestellten KS (auch bei einer Verlängerung) das der KS unverzüglich dem AG vorzulegen ist.
    Bis "13.00 Uhr "den AG zu informieren geht nur wenn der Arzttermin auch vor 13.00 Uhr statt gefunden hat .
     
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Wann hast du denn Bescheid gesagt ?
     
  6. DAMA1

    DAMA1 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.12.2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    20 J. exam. Krankenschwester mit Abitur; PDL; Pflegemanagement (FH/B.A.)
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Pflege
    Funktion:
    Pflegedienstleitung
    AU ist "unverzüglich" mitzuteilen - Das heißt: "ohne schuldhaftes Verzögern"!

    Somit hat der AG ein Recht darauf, dass er unverzüglich von der Mitteilung erfährt. Immerhin muss er oder kann er ansonsten davon ausgehen, dass der Mitarbeiter wiederkommt. Seine Planungen beruhen schließlich im Vertrauen darauf, dass er "rechtzeitig" informiert wird.

    Eine Verlängerung der AU ist eben kein plötzlich eingetretenes Ereignis, sondern für den Kranken absehbar, sofern es nicht um eine neue Krankheit/Unfall handelt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wann muss Anschluss Forum Datum
Wann muss Versetzungsantrag stattgegeben werden? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 02.01.2012
Wann muss Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung beim Arbeitgeber vorliegen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 20.11.2008
Wann muss der Arbeitgeber das Arbeitszeugnis erstellen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 27.10.2008
Wann muss man PEG-Spritzen oder normale Spritzen auswechseln? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 04.06.2008
Wann musstet ihr euch für euer Diplompraktikum entscheiden? Ausbildungsinhalte 24.01.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.