Wahrscheinlichkeit für eine Zusage "Pflegepädagogik"

Dieses Thema im Forum "Studium Pflegepädagogik" wurde erstellt von Sistersister88, 13.05.2013.

  1. Sistersister88

    Registriert seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen:-),

    habe gerade bereits den gleichen Eintrag erstellt und leider zu spät gemerkt, dass ich mich in der falschen Kategorie befinde.

    Zu meiner Frage: Ich habe mich für den Studiengang "Gesundheits- und Pflegepädagogik" (22-30 Plätze im Durchschnitt) beworben und würde nun gerne in Erfahrung bringen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, unmittelbar genommen zu werden, bzw. wie sich die Bewerberzahl mit der tatsächlichen Anzahl an Studienplätzen verhält.


    Liebe Grüße:-)
     
  2. yoyoyoyo

    yoyoyoyo Stammgast

    Registriert seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    3
    24,1542%

    (Mal ehrlich, du hast noch nicht mal deine Hochschule hingeschrieben!)
     
  3. HHS

    HHS Poweruser

    Registriert seit:
    25.01.2006
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKrPfl; cand. B. A. Pflegepädagogik
    Akt. Einsatzbereich:
    Hochschule, Pflegeheim
    Was für eine Frage.... :roll:

    Das ist abhängig von:

    1.) Deiner Abitursnote

    oder

    sonstigen Hochschulzugangsberechtigung

    2.) Wartesemester

    3.) je nach Hochschule weitere Faktoren wie Note Ausbildung, Zusatzausbildungen, -Weiterbildungen etc, etc...

    Näheres weiß das Praxisamt der Hochschule Deines Vertrauens!
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Manche Hochschulen veröffentlichen in ihren Statistiken die Bewerberzahlen der letzten Jahre. Daran kannst Du Dir die Wahrscheinlichkeit pi mal Daumen ausrechnen - so und so viele Bewerber auf einen Studienplatz.
     
  5. Sistersister88

    Registriert seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Aus einem guten Grund. Habe deshalb "22-30 Plätze" beigefügt. Aber es handelt sich um Hochschulen in Bayern.
     
  6. Sistersister88

    Registriert seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte das ganz allgemein. Wie sich die Anzahl der Bewerber mit den tatsächlichen Zusagen verhält. Könnte ja sein, dass sich 50 bewerben auf 22-30 Plätze. Könnte aber auch sein, dass es 100 sind. Hätte ja quasi sein können, dass irgendjemand unter euch darüber was weiß.
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Diese Zahlen sind aber nicht bei jeder Hochschule die gleichen.

    Davon abgesehen werden die Plätze nicht per Losverfahren vergeben; jede Hochschule hat ihre eigenen Kriterien. Abi- und Examensnote, Wartesemester, soziales Engagement, evtl. bisherige Studiengänge und deren Semesteranzahl - fließt da alles mit ein.

    Mir ist kein Bachelor-Studiengang bekannt, der nicht mindestens doppelt so viele Interessenten wie freie Plätze hat. Aber das heißt noch nicht, dass Deine Chancen 50:50 stehen. Kommt auf Deinen bisherigen Lebenslauf und Deine Leistungen an.
     
  8. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    @Sistersister: Das kann keiner pauschal sagen, weil es bei den verschiedenen Hochschulen unterschiedlichen Bewerberandrang gibt. Wenn du Bayern schreibst, wird es in München ganz anders aussehen als z. B. in Deggendorf. Von daher kann dir keiner (und schon gar nicht ohne den genauen Studienort) sagen, wie es mit den Bewerberzahlen auf die Plätze aussieht!
     
  9. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Da gibt es keine pauschale Aussage! Es kann sogar sein, dass auf 22 Studienplätze nur 10 Bewerber kommen...was nicht bedeutet, dass auch alle 10 genommen werden! Jede Hochschule hat eigene Kriterien ...wenn es einen NC gibt, dann geht es z.B. ganz stark nach der Abiturnote und anderen Vorleistungen!
     
  10. Sistersister88

    Registriert seit:
    29.03.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Und wie sind bspw. eure persönlichen Erfahrungen mit Nürnberg und München, sofern ihr welche habt?
     
  11. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Bei uns hieß es über 200 Bewerber auf 30 Plätze.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wahrscheinlichkeit für eine Forum Datum
Job-Angebot Stationsleiter in der Intensivpflege (m/w) für eine pneumologische Intensiv- und Intermediate Care S Stellenangebote Gestern um 13:19 Uhr
Impfschutz für die Ausbildung Hepatitis A+B Adressen, Vergütung, Sonstiges Gestern um 08:44 Uhr
News Niels H.: Nach Mordserie geht‘s für Kollegen um die Resilienz Pressebereich Gestern um 07:52 Uhr
Job-Angebot Pflegefachkräfte für die 1:1 Pflege in Heidelberg Stellenangebote Donnerstag um 11:05 Uhr
News Innovative Ideen für die Altenpflege gesucht Pressebereich Mittwoch um 11:42 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.