Wahlrecht im Altenheim

H

Hülsi

Gast
Hallo,
heute eine ganz andere Frage:
Ich habe bei einigen unserer Bewohner die Wahlbenachrichtigungen für die Europa und Kommunalwahl liegen sehen.
Jetzt stellt sich mir natürlich die Frage, wer kann oder darf dies auch tun ?
Auch die schwer dementen oder verwirrten , wenn alle Rechte bei einem betreuer liegen, darf dann totzdem der Bew. selbst wählen?
Wäre nett, wenn mir jemand was dazu sagen könnte.
Danke Hülsi
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hallo Hülsi,

mich wundert, dass die Bewohner die Wahlkarte bekommen haben?! Ich dachte immer wenn eine Betreuung vorliegt bekommt nur die Person alle wichtigen Briefe und Unterlagen zugeschickt.

Ich habe leider auch keine Infos gefunden ob die Bewohner jetzt wählen dürfen oder nicht! :?
Suche weiter........

LG
ute
 
H

Hülsi

Gast
hallo Ute,
das mit den Karten, kann damit zusammenhängen, das in unserem kleinen Ort solche Dinge (auch Lohnsteuerkarten) noch von einem Gemeindebediensteten verteilt werden und nicht über die normale Post laufen.
Aber sonst ??
Hülsi
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
*(Defekter) Link entfernt*
Der Bundeswahlleiter
Das ABC der Europawahl
Ausschluß vom Wahlrecht
Ein Deutscher ist vom Wahlrecht ausgeschlossen , wenn

- er infolge Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzt,

- zur Besorgung aller seiner Angelegenheiten ein Betreuer nicht nur durch einstweilige Anordnung bestellt ist; dies gilt auch, wenn der Aufgabenkreis
des Betreuers die in § 1896 Abs. 4 und § 1905 des Bürgerlichen Gesetzbuches bezeichneten Angelegenheiten nicht erfaßt,.....
Ansonsten kann man bei Zweifeln beim Wahlleiter der jeweiligen Gemeinden nachfragen.
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hallo Hülsi,

noch ein Link für Dich:

*(Defekter) Link entfernt*

Gruß
ute
 
H

Hülsi

Gast
Vielen Dank euch beiden !!!
Ich werde jetzt evt. ein paar Betreuer mal darauf ansprechen, aber einige dürfen dann doch bei uns wählen.

Einen schönen Tag noch und ein ruhiges und schönes Wochenende !
Hülsi
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
ich habe noch etwas gefunden...

§ 13 Ausschluss vom Wahlrecht
Ausgeschlossen vom Wahlrecht ist,
1. wer infolge Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzt,
2. derjenige, für den zur Besorgung aller seiner Angelegenheiten ein Betreuer nicht nur durch einstweilige Anordnung bestellt ist; dies gilt auch, wenn der Aufgabenkreis des Betreuers die in § 1896 Abs. 4 und § 1905 des Bürgerlichen Gesetzbuchs bezeichneten Angelegenheiten nicht erfaßt,
3. wer sich auf Grund einer Anordnung nach § 63 in Verbindung mit § 20 des Strafgesetzbuches in einem psychiatrischen Krankenhaus befindet.
4. (weggefallen)

§14 Ausübung des Wahlrechts

(1) Wählen kann nur, wer in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat.

(2) Wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist, kann nur in dem Wahlbezirk wählen, in dessen Wählerverzeichnis er geführt wird.

(3) Wer einen Wahlschein hat, kann an der Wahl des Wahlkreises, in dem der Wahlschein ausgestellt ist,

a) durch Stimmabgabe in einem beliebigen Wahlbezirk dieses Wahlkreises oder

b) durch Briefwahl

teilnehmen.

(4) Jeder Wahlberechtigte kann sein Wahlrecht nur einmal und nur persönlich ausüben.


aus dem § 13 und § 14 des BWahlG

LG
ute
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!