Vorstellungsgespräche für Arbeit nach der Ausbildung!

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von deadly_silence, 05.11.2011.

  1. deadly_silence

    Registriert seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr!
    Hoffe, ich bin im richtigen Unterforum gelandet.
    Ich habe eine Frage, und zwar..:

    Mein ausbildendes Heim wird keinen der Azubis (also auch mich nicht) übernehmen, da es gerade mit einem anderen Heim zusammengelegt wurde und nun ein Überschuss an Pflegekräften herrscht (was natürlich keinem auffällt, weil Personal ja immer fehlt..).
    Nun werde ich am 1.12. meine ganzen Bewerbungen nach ausserhalb verschicken. Was, wenn ich dann Vorstellungstermine bekomme? Muss ich die alle auf meine Freizeit legen? Also den einen freien Tag, den ich in der Woche mal habe, wenn überhaupt, oder gar auf meinen Urlaub? Oder hat man Anspruch darauf, ne bestimmte Zahl an Freitagen für solche Gespräche vom AG zu bekommen, denn die übernehmen einen ja nicht. Sollten sie für meine Zukunft dann Wege legen, damit ich weitermachen kann, oder bleibt es wirklich an meinen freien Tagen hängen?
    Ich mein.. Ich schicke auch, oder v.a., Bewerbungen in andere Bundesländer. Ich schaffe es an einem Tag nicht, drei Bundesländer weiter zu fahren, ein Gespräch zu führen und wieder zurück zu fahren..

    Gibt es da irgendwelche Regelungen, oder hab ich einfach Pech?

    d_s
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Tja.

    Zum einen muss Dich der AG zwar für Vorstellungsgespräche freistellen, wenn Du gekündigt hast, also möglicherweise auch dann, wenn er Dich nicht übernimmt oder weiter beschäftigt. Bevor Du Dich jetzt freust: Er muss Dich in dieser Zeit nicht bezahlen.

    Zum anderen hast Du in der Ausbildung aber nur eine gewisse Anzahl an erlaubten Fehlstunden. Und die darfst Du auch durch Vorstellungsgespräche nicht überschreiten, denn weshalb du fehlst, interessiert da ja nicht. Insofern könnte die Freistellung kontraproduktiv sein: Du hättest Vorstellungsgespräche, aber keinen Abschluss. Hast Du ja auch nichts von.

    Insofern würdest Du besser fahren, wenn Du die Termine in die Freizeit legst.
     
  3. deadly_silence

    Registriert seit:
    07.09.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mhm.. Dann bleibt ja nur der Urlaub. Aber auch doof, weil ich den kompletten Urlaub im Januar schon verplant haben und den Urlaubszettel abgegeben haben muss. Und ich weiss ja noch nicht, wann ich die Vorstellungstermine dann habe. Also kann ich nur hoffen, dass die potentiellen neuen Arbeitgeber so fair sind, und sich auf MEINE freien Tage einlassen, schliesslich wissen sie ja auch, dass ich noch in einem Arbeitsverhältnis stehe und nicht immer Zeit habe.

    Denn wie gesagt.. An einem freien Tag in der Woche schaffe ich es nicht, quer durch Deutschland und zurück zu fahren.. ~.~

    Aber danke für die schnelle Antwort!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vorstellungsgespräche für Arbeit Forum Datum
Frei für Vorstellungsgespräche (Ausbildungsende)? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 28.10.2011
Sammelthread: Vorstellungsgespräche für die Psychiatrie - was beachten?/wie vorbereiten? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 16.09.2004
Ein Tag - zwei Vorstellungsgespräche Ausbildungsvoraussetzungen 20.02.2015
Zwei Vorstellungsgespräche an einem Tag Ausbildungsvoraussetzungen 21.04.2014
Sich überschneidende Vorstellungsgespräche Ausbildungsvoraussetzungen 24.03.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.