Vorstellungsgespraech in den Niederlanden - wo sehe ich mich nach 10 Jahren Pause im Beruf?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Andromache, 09.07.2010.

  1. Andromache

    Andromache Newbie

    Registriert seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Augenlaser-Praxis
    Hallo alle zusammen,

    Bevor ich zu meinem Problem komme, muss ich erst kurz meine Situation schildern: Ich bin ausgebildete Krankenschwester und ich habe in Deutschland 7 Jahre auf einer Onkologischen Station gearbeitet (bis 2000) und 5 Jahre als OP-schwester (bis 2006). Seit 2006 wohne ich in den Niederlanden, wo das zwei verschiedene Berufe sind. Als OP schwester darf ich hier leider nicht arbeiten, da ich nicht ausgebildet bin. Die Ausbildungsplaetze sind knapp und ich habe bisher keinen bekommen. Das kann am Alter liegen (42) oder an meiner Herkunft.

    Meine Tochter, die hier geboren ist, wird nun 4 Jahre und ich arbeite seit einem Jahr in einer Augenlaser praxis, was ich einerseits einen guten Einstieg in die Berufstaetigkeit fand, aber andererseits finde ich es doch sehr langweilig. Daher bin ich nun wieder auf der Suche nach etwas anderem. Ich will vor allem wieder im Krankenhaus arbeiten.

    Leider finde ich auch sehr schwer als Krankenschwester eine Stelle, da ich aus niederlaendischer Sicht seit 10 Jahren aus dem Beruf bin. Letzte Woche hatte ich ein Vorstellungsgespraech (32h/woche Onkologie) und ich sollte Kulturunterschiede nennen und wie ich damit umgehe. Ich konnte einiges aus dem Alltagsbereich dazu erzaehlen. Man wollte damit rausfinden, wie ich mich in ein niederlaendisches team integriere, wie weit ich mich anpassen muss und kann. Ich denke, das ist mir gut gelungen. Immerhin habe ich mich auch in das Team in der Augenlaserpraxis gut eingefuegt.
    Man hat mich gefragt, wie ich mit Stress umgehe. Diese Frgae habe ich benatwortet, indem ich stressige Situation beschrieben habe, die ich gemeistert habe.

    Eine andere Frage war, wie ich mich nach 10 Jahren wieder im Beruf sehe.
    Kulturunterschiede und 10 jahre Abstand koennen sehr viel ausmachen.
    Ich weiss bis jetzt nicht, was man da gerne von mir hoeren wollte !

    Man hat mir die Stelle darum nicht gegeben, obwohl man sonst eienn sehr guten EIndruck von mir hatte. Ich fand diese Absage ein wenig merkwuerdig. Wenn man doch einen sehr guten Eindruck von mir hat, und sonst keine Bewerber , dann kann man es doch mal probieren.
    Vielleicht ist auch diese Art der Fragestellung ein Kulturunterschied? Ich weis es nciht, da ich in Deutschland schon seit 2000 kein Vorstellungsgespraech mehr hatte.
    Also naechste Woche habe ich wieder ein Gespraech und ich moechte mich auf diese Frage gerne vorbereiten.

    Vielelicht kann mir hier jemand helfen, Viele gruesse und Danke schonmal, Andromache
     
  2. USA-Frosch

    USA-Frosch Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Aufnahmestation in der Psychiatrie
    Hi

    naja, wenn du nach 10 Jahren wieder in den Beruf eintrittst, ist diese Frage sicherlich nicht uninteressant für deinen zukünftigen Arbeitgeber.

    Aber auch diese Frage ist beantwortbar

    Sage ihm, das du dich auf den Arbeitsplatz vorbereitet hast (natürlich nur,wenn dem auch so ist!Falls Überprüfungsfragen kommen,könnte es sonst peinlich werden.
    Das du dich während der 10 jahre auf den Laufenden gehalten hast.
    Das du den Willen hast, dich um eine schnelle Einarbeitung zu bemühen;Das du dich zuhause einarbeitst

    usw.

    Dir werden sicher noch andere Argumente einfallen...

    Viel Glück beim nächsten Vorstellungsgespräch!

    der Frosch
     
  3. PePaMel

    PePaMel Gast

    Hi,

    wie wäre es wenn Du beim nächsten Vorstellungsgesprächt ein Praktikum oder Probearbeiten anbietest? So kannst Du reinschnuppern, selbst mal sehen, ob der Job noch was für Dich ist und eventuelle Defizite entdecken.

    Und wenn Du Dich gut anstellst, dann wirst Du ja vielleicht genommen.

    Grüße, Mel
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vorstellungsgespraech Niederlanden sehe Forum Datum
Dialyseschwester in den Niederlanden oder Luxemburg Dialyse 20.01.2015
OTA in den Niederlanden OP-Pflege 31.08.2011
Niederlande Suche Infomaterial zur Arbeit in den Niederlanden Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 13.04.2010
Pflege in den Niederlanden Talk, Talk, Talk 24.11.2009
Arbeiten in den Niederlanden Ansprechpartner / Institutionen und Erfahrungsberichte 13.06.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.