Vornamen-Kürzel in der Dokumentation

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von Michl, 19.10.2007.

?

Mein Kürzel besteht aus:

  1. Buchstaben des Vornamens

    17 Stimme(n)
    13,0%
  2. Buchstaben des Nachnamens

    30 Stimme(n)
    22,9%
  3. Meinen Initialen

    84 Stimme(n)
    64,1%
  1. Michl

    Michl Gast

    Hallo,

    es fällt mir häufig auf, dass von Pflegenden in der Dokumentation das Kürzel des Vornamens benutzt wird. (Z.B. Sa für Sabine)
    Und so wird das auch in der Kürzel-Liste geführt, die über jede Station geführt wird.
    Warum ist das so?
    Kein Arzt, Lehrer, Bankangestellter oder Fabrikarbeiter käme wohl je auf die Idee seine Leistungsbelege mit dem Vornamen zu unterschreiben!

    Ist uns nicht ausreichend bewusst, dass es sich "auch" bei der Pflegekurve um ein Dokument handelt?
    Oder ist es ein Hinweis darauf, dass wir unsere Tätigkeiten als nicht gleich wichtig oder gleich ernsthaft betrachten, um es wie jedes offizielle Dokument zu behandeln, das wir ganz selbstverständlich mit dem Nachnamen unterzeichnen?

    In meiner Ausbildung gab es eine Klinik, da wurde von der PDL gefordert, ein Kürzel aus mindestens 3 Buchstaben des Nachnamens zu bilden. Nach meinem Einsatz dort bin ich wieder zum Vornamenkürzel zurückgekehrt, wobei mir nach 2 Jahren oben genannten Punkte zu denken gaben und ich wieder begann das Nachnamenkürzel zu benutzen.

    Allerdings: sobald ich mal vergesse, etwas abzuzeichnen (gaaanz selten ;) ) , schreiben meine Kollegen für mich mit Mi (für Michl) in die Doku. Mal abgesehen, dass sie das nicht machen sollten, finde ich das merkwürdig. Meine jetzigen Kollegen habe das noch nie von mir gesehen.

    Also nochmal meine Frage:
    Warum ist das so? Warum unterschreiben viele mit dem Vornamen? Weil man es abgeschaut und so übernommen hat oder andere Gründe?
    Wie handhabt Ihr das?

    Grüße
    Michl
     
    #1 Michl, 19.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.10.2007
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hmm, also wenn ich so über meine Kollegen überlege, ist das bunt gemischt.

    Mal etwas von Vornamen, mal Beides, mal nur Nachnamen...

    Ich selbst habe zwei Buchstaben, Anfang vom Vor- und Anfang vom Nachnamen...
    (Edit, also meine Initialen ^^)
     
  3. Angel_eye

    Angel_eye Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Schulblock!
    Ich habe meine ersten zwei Buchstaben vom Vornamen, weil sich meine ersten beiden Buchstaben vom Nachnamen so schlecht unterschreiben lassen :-)
     
  4. Michl

    Michl Gast

    Bei mir auch nicht anders. Ist aber eine Frage der Kreativität ;)
     
  5. Angel_eye

    Angel_eye Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Schulblock!
    Glaub mir, das " Ma " sieht besser aus :-)
     
  6. Touhy

    Touhy Stammgast

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Funktion:
    Buchhaltung
    Zu Beginn meiner Ausbildung habe ich mit meinen Initialen unterschrieben,
    jemand meinte dann so, was das soll - Initialen sind SS (...) Seitdem nehme
    ich die ersten beiden Buchstaben vom Vornamen, da sie sich flüssiger schreiben
    als Teile von Nachnamen.
     
  7. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Ein Namenskürzel ist gleichzusetzen mit einer Unterschrift, die Kürzung ist halt in diesem Fall erlaubt.
    Es muss lediglich sichergestellt sein, das dieses Namenskürzel, übrigens persönlich auf das Dokument zu schreiben, zwecks Rückverfolgung wieder einer bestimmten Person eindeutig zuordnungsfähig ist.

    Mein Kürzel besteht aus einem Grossbuchstaben, der etwas individuell geformt ist.

    Lustige Geschichte dazu: Ein Prüfungsvorsitzender meinte mal, er könne meine Unterschrift ja garnicht lesen, ich sollte mal ordentlich schreiben. Ich habe ihm dann mühsam erkären müssen, das es mein persönliches Markenzeichen sei, und ich ohne diese besondere eigene Schreibweise leider auf der Bank kein Geld bekomme.

    Ergänzend zur Diskussion lese man auch mal hier:
    Unterschrift - Wikipedia
    Handzeichen (Recht) - Wikipedia
     
  8. Angel_eye

    Angel_eye Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.08.2007
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Schulblock!
    Das kenn ich wenn ich das "M" aus meinem Vonamen und meinem Kürzel, bei meiner Unterschrift nicht auch "individuell" Forme, nehmen Sie die Unterschrieft auch ned an! :-)

    Aber nun Back to topic... Sorry for That
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    mein Kürzel besteht aus drei Buchstaben, einer aus dem Vornamen und 2 des Nachnamens. Wenn ich nur zwei Buchstaben nehme, werde ich entweder zur Abkürzung für Magensonde, oder zum Sado-Maso, beides finde ich nicht sonderlich prickeln, also dann lieber 3 Buchstaben und gut gemischt.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  10. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Das Di aus dem Nachnamen ist mein Kürzel. Die Vornamenbuchstaben ließen eine andere Zuordnung zu- fand ich nicht so nett.

    Die Beobachtung kann ich durch meine Tätigkeit als PA bestätigen. Es hat eine Weile gebraucht bis mit dem Nachnamen unterschrieben wurde.
    These: Die Verantwortung kann mit dem Nachnamen eher zugeordnet werden und diese Verantwortung ist nicht gewollt... die soll gefälligst bei der Leitung bleiben.


    Elisabeth
     
  11. MiChung

    MiChung Gast

    Hi,

    wenn ich so überlege - bei uns im Team werden meist die Initialen benutzt. Ich persönlich nehme den Anfangsbuchstaben meines Nachnahmens - geht schön schnell ;)

    LG
     
  12. sigjun

    sigjun Gast

    Ich sehe das Kürzel nicht als meine Unterschrift an. Kürzel werden ausschließlich in der Dokumentation benutzt, weil jegliche Unterschrift am Platzmangel scheitern würde. Will heißen, dass z.B. im BTM-Buch, Schriftstücken, in Listen..ect. mit der Unterschrift gezeichnet werden.
    Mein Kürzel besteht aus den beiden ersten Buchstaben des Vornamens, vor langer, langer Zeit entstanden, irgendwann einmal als es notwendig wurde, weil die Doku eingeführt wurde. Irgendwie hänge ich daran, ich habe es seither nie mehr geändert, meinen Nachnamen schon.
    Die Wahl des Kürzels entstand aus rein praktischen Erwägungen, sie ließen sich schnell und flüssig schreiben.


    Auf Grund von Kürzellisten ist doch jedes Kürzel eindeutig zuzuordnen, und somit auch die Veranwortung klar geregelt.
     
  13. Hallöchen!

    Also ich benutze auch die ersten zwei Buchstaben meines Vornames.
    Die von meinem Nachnamen konnte ich nich nehmen- hatte eine Kollegin schon.

    Hab mich dann dafür entschieden und sieht so eh viel besser aus... :roll:

    Lg Krissi
     
  14. Michl

    Michl Gast

    Hallo Sigjun & all!

    Ich will ja gar keinen bekehren ;)

    Kürzel sind ja nun keine Pflegedienst spezifische Sache. Auffällig aber, dass es scheinbar nur im Pflegedienst Kürzel aus dem Vornamen gibt. Mir ist das weder bei Arztanordung, auf meinen Einzahlungen bei der Bank, oder in den Schulheften meiner Kinder je untergekommen, dass hier von den Unterzeichnern mit dem Vornamen abgekürzt wurde.

    Könnte das nicht etwas mit der Berufsideologie (im Sinne Wertevorstellung) zu tun haben?

    Grüße
    Michl
     
  15. werracats

    werracats Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hallo, also bei uns ist das völlig gemischt, sowohl die ersten Buchstaben des Vornamens, als auch die Initialien (Vor & Nachname)...

    Hauptsache die Kürzel stimmen mit der Handzeichenliste überein...

    Grüße, werracats:wavey:
     
  16. schlafmeuschen

    schlafmeuschen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie/Gefäßchirurgie
    Hi

    Ich arbeite in einem Pflegedienst und wir benutzen dort alle unsere Initialien :wink:

    Lieben Gruss an alle
     
  17. mäuschen2211

    mäuschen2211 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich arbeite auch in einem Pflegedienst.
    Unser Kürzel besteht aus den ersten beiden Buchstaben des Vor und Nachnamen
    Sieht bei mir sehr komisch aus (TaSc):roll:
    Liebe Grüsse
    Tanja
     
  18. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Ich nutze auch meine Initialen, die allerdings mit einander so verknüpft sind, dass es wie 1 Buchstabe aussieht.
    Ansonsten merkt man bei den Handkürzeln auch wie sich die Kollegen bei den Pat. vorstellen. Die, die auf das "Schwester xy" bestehen zeichnen meist auch nur mit Buchstaben des Vornamens ab, zumindest habe ich bei uns diese Beobachtung gemacht.
     
  19. tattoonurse

    tattoonurse Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Nordhessen
    Akt. Einsatzbereich:
    IMC/ Kardiologie
    Hallihallo, bei uns in der Klinik wurde eine Handzeichenliste rumgegeben, und das Kürzel was man dort verbindlich eingetragen hat ist zu verwenden.

    Ob das nun die Initialien waren oder, oder, oder... Der Eintrag war bindend...

    :roll:
     
  20. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    bei uns in der Klinik gibt es die Order:
    1. Buchstabe des Vornamens und die ersten 2 Buchstaben des Nachnamens. So geregelt für alle MA des Pflegediensten von der Pflegedirektion, d. h. die Frage warum stellt sich hier nicht.

    Ich denke aber, nachdem sich viele noch als "Schwester Susanne" oder so bei den Patienten vorstellen und der Nachname KAUM angewandt wird (mittlerweile gehen mehr Kolleginnen/Kollegen bei uns dazu über, den Vor- und Nachnamen zu nennen) ist es wohl auch so Gewohnheit, den Vornamen als Kürzel zu nehmen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vornamen Kürzel Dokumentation Forum Datum
Augenheilkunde - Handzeichenkürzel bei Augentropfengabe Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 08.09.2010
Durchführungskontrolle: Striche/ Kürzel? Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 11.07.2010
Datum und Kürzel auf dem PEG-Verband? Ausbildungsinhalte 01.06.2010
Was bedeutet diese Kürzel? Gynäkologie / Geburtshilfe 26.01.2008
SGB 5 Medikamente - darf nur examiniertes Personal kürzeln? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 06.01.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.