Vorletzte Praxisanleitung

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Chaos78, 30.03.2004.

  1. Chaos78

    Chaos78 Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.... :D

    Bin das erste mal hier und hab mit viel interesse viele Themen gelesen...
    und vielleicht könnt ihr mir auch ein paar tips geben....ich hoffe es... 8)

    Ich hab in 1 1/2 monaten meine vorletzte Praxisanleitung..und mir graut es jetzt schon davor... :emba:

    Zu meiner Vorgeschichte...ich bin im prinzip grade erst mit der Ausbildung wieder angefangen...vor nem guten 3/4 jahr..allerdings im 2 Ausbildungsjahr...hatte vor 3 jahren schon ne Ausbildung angefangen aber die mußte ich aus Gesundheitlichen Gründen leider abbrechen....
    Habe ein Segen eine Schule gefunden die meine Zeit anrechnet und mich in der Mitte aufgenommen hat.... :D

    Aber leider ist da mein Problem ich hab wahnsinnig bammel vor der Praxisanleitung...da es schon soooo lange her ist das ich eine hatte....

    Vielleicht habt ihr ein paar Tips für mich wie ich meinen bammel gut in griff kriege!!!

    Liebe Grüße ChaosMelli :flowerpower:
     
  2. Torenpad

    Torenpad Gesperrt

    Registriert seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Melli!
    Wie wäre es, wenn Du versuchst, Dich in die zu begleitende Person hinein zu versetzen?
    Wenn Du sie begleitest, anleitest, genau, wie du es Dir wünschen würdest von Deiner PraxisanleiterIn, wird, da bin ich mir sicher, wenig schief gehen können!
    Du kannst das! Vertraue Dir selbst!
    Wie würdest Du begleitet werden wollen als Schülerin? Wie leitet Dich Deine LieblingsanleiterIn an?
    Mach es genau so und es wird gut gehen! :up:
     
  3. Chaos78

    Chaos78 Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!! :D

    Danke für deine Antwort!

    Das ist eine interessante Möglichkeit die du da vorschlägst...wenn ich wieder auf station bin werd ich mir mal genauer Gedanken dazu machen!
    Das ist mal ne andere Variante..echt super...

    Vielen Dank....werd mich mal wieder melden obs was gebracht hat!

    Liebe Grüße Melli
    :P
     
  4. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Bei uns auf der Schule kann man sich auch "Übungsanleitungen" holen. Also freiwillig. Frag doch mal an deiner Schule nach, ob du mal so ohne Zwang eine haben kannst. Vielleicht ist das ja möglich? Dann würdest du nur gesagt bekommen was falsch und was richtig war, ohne Auswirkungen.
    Bekommst du die Praxisanleitung dann benotet?

    Ciaoi Blümchen
     
  5. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo zusammen,
    Wenn ich mir das so recht überlege und ich hier im Forum immer wieder über Angst vor Praxisanleitungen lese, muss ich wirklich mal fragen, was man unter einer "Praxisanleitung" zu verstehen hat.
    Wenn dazu die Schule kommt, und es eigentlich eine exemplarische Lern- und Lehrsituation sein soll, ist es wohl offensichtlich ehr eine verkappte Praxisprüfung mit einer Quasi-Bewertung.
    Da finde ich die Chance einer "Übungsanleitung" schon toll.

    Liebe Mitarbeiter in den Schulen, sagt doch mal, wie ihr das so seht...!!!
     
  6. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ich kann diese Angst vor Praxisanleitungen (bei uns Schülerbegleitungen oder KLU) auch net so ganz verstehen. Klar isses ne doofe Situation einen Lehrer hintendran stehen zu haben und der auch noch mitschreibt. Aber irgendwann ist einem das egal. Deshalb kann ich euch nur raten, euch oft einen Lehrer zu holen der mit euch übt. Evtl. kann das ja auch ein Mentor sein (vielleicht grad der den ihr nicht so gern mögt).
    Ich mach das eigentlich mit allem was wir so in der Schule neu lernen, das ich mir entweder einen Lehrer oder wenn das nicht geht einen Mentor hole. Findet keiner irgendwie "übertrieben" sondern wir eigentlich gut aufgenommen. Dadurch hab ich auch eigentlich immer gute Beurteilungen von Station. :wink:
    Bin nunmal in Ausbildung, und das man da noch nicht alles gleich kann ist ja wohl klar.
     
  7. Chaos78

    Chaos78 Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! :flowerpower:

    Das mit den Übungsanleitungen find ich auch klasse,ich weiß nicht ob es sowas bei uns an der Schule gibt,aber das läßt sich ja schnell raus finden. :klatschspring:

    Bei uns werden die Praxisanleitungen benotet und da ich in dem Haus, wo ich jetzt bin, noch keine hatte weiß ich halt nicht so genau wie meine Anleitung so drauf ist, da wir keinen Unterricht bei ihr haben.
    Wahrscheinlich kommt da dieser bammel her ...ich kanns aber auch nicht so ganz erklären.

    Vielleicht ist das auch etwas abschreckend das die Anleitung über 2 Tage geht!

    Was die Mentoren betrifft ist das in unserem Haus im moment nicht so toll, viele Stationen haben keine Mentoren.
    Die meisten haben einfach keine lust darauf :cry:
    Deshalb wird es wahrscheinlich ,ist noch nicht ganz sicher, bald nur noch 5 Mentoren im Haus geben die alle schüler versorgen.
    Ich als Schülerin häng den Mitarbeitern an den Fersen, aber leider sind nicht alle so unbedingt begeistert davon.

    Das macht die ganze Sache ganz schön schwierig. :cry:

    Wie läuft das denn bei euch?? Habt ihr auf jeder Station nen Mentor???

    gruß chaosmelli
    :wink: :wink:
     
  8. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Also bei uns läuft ne Praxisanleitung dann wohl anders als bei euch ab. Das ist nur ein Vormittag. So von halb 7 bis um spätestens halb elf. Was sagen denn deine Kurskollegen wie das abläuft? Macht der Lehrer den Schreibkram (Pat.situation, Pflegeplanung) mit euch zusammen? Oder was macht ihr 2 Tage lang?

    Bei uns gibt es auf jeder Station mindestens 2 Mentoren (obwohl wir ein ziemlich kleines Haus mit einer kleinen Schule sind --> 250 Betten)

    'Ciaoi und schönen Sonntag
    Blümi
     
  9. Chaos78

    Chaos78 Newbie

    Registriert seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi Blümchen! :flowerpower:
    Die 2 Tage setzten sich aus komplette Aufnahme des Patienten, genaues lesen der Krankenakte mit allem was dazu gehört, informationssammlung bei meinen Kollegen auf station zusammen...danach muß ich meiner praxisanleitung eine komplette übergabe geben..und dann darf ich in der schule eine umfangreiche Pflegeplanung schreiben...
    und am nächsten Tag muß ich dann nach dieser Pflegeplanung den Patienten pflegen....und beide tage fangen ganz normal um 6 an.
    ich find das schon ziemlich heftig..... :emba:

    das is ja fast traumhaft mit 2 mentoren auf station..mal sehen wie das bei uns weitergeht.... :lol:

    ich muß mich jetzt erstmal auf meinen neuen Einsatz vorbereiten...morgen wartet die Ambulante Pflegestation auf mich....
    da bin ich auch erstmal gespannt drauf! Drückt mir die Daumen das alles gut läuft!

    Bis denn Chaosmelli
    :wavey:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vorletzte Praxisanleitung Forum Datum
Bewertung Praxisanleitung durch Schüler Praxisanleiter und Mentoren 12.01.2016
8-stündige Praxisanleitung Praxisanleiter und Mentoren 21.07.2013
Mindestanzahl an Praxisanleitungen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 30.06.2013
Zusatzbezahlung für Praxisanleitung Praxisanleiter und Mentoren 12.03.2013
Formulare für die Praxisanleitung gesucht Ausbildungsvoraussetzungen 30.12.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.