Vorbereitung schriftliche Abschlussprüfung Teil 1 (2011)

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Cane, 29.05.2011.

  1. Cane

    Cane Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflgerin
    Ort:
    NRW EN
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Ich will mich auf das schriftliche Examen teil 1 vorbereiten, wer kann mir da behilflich sein? Ich will zunächst alle Prophylaxen auswendig lernen, ich denke mal da kann man nie was falsch machen, die mal inn- und auswendig zu können. ^^

    Sturzprophylaxe nach Expertenstandard

    • Was ist eine Sturzprophylaxe?
    • Was ist ein Expertenstandard?
    • Ziel der Sturzprophylaxe?
    • Was gibt es für endogene und exogene Sturzuraschen? (jeweils 5-8 Beipiele)
    • Mindestens 8 Maßnahmen um Risiko zu minimieren und Verletzungen zu vermeiden
    • Sturzskala - Wofür/Durchführung? Welche Vor- und Nachteile?
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was hast du denn schon zu den Punkten? Wir können dann ja ergänzen oder korriegieren.

    Elisabeth
     
  3. Cane

    Cane Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflgerin
    Ort:
    NRW EN
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Also, ich will sehen, was hier so alles für Antwortmöglichkeiten gibt und alle miteinander vergleichen, dann möchte ich aus dem Resultat, auf Lernkartei mir alles stichpunktartig notieren. (Natürliche, lese ich es mir theoretisch selber vorher durch)
    Also ich will es mir so an hand von Beispielen von euch oder gute Merktipps mir sowas wie eine Eselsbrücke bauen.

    Achja, was ich noch gerne wissen möchte, was genau oder wie soll ich es mir vorstellen, was im schriftlichen Teil 1 gefragt wird?? (NRW)
    Überschrift: Pflegesituation bei Menschen aller Altersgruppen erkennen, erfassen und bewerten (entspricht exakt Themenbereich 1)
    Aktivierend und/oder kompensierend pflegen (bezogen auf)

    1. Haut und Körper pflegen
    2. Mund und Zähne pflegen
    3. sich bewegen
    4. Sehen und Hören
    5. Essen und Trinken
    6. Aussscheiden
    7. Atmen
    8. Wach sein und schlafen
    Organisieren, planen und dokumentieren:

    • Pflege planen und dokumentieren
    Und unsere Lehrern wollen uns überhaupt nichts verraten oder irgendeinen Tip geben!!
    Das einzige, was unter deren Definition als Tip fällt ist, was die uns verraten haben ist:
    Teil 1 - Pflegediagnostik (Was???)
    -Fragen zu der Anatomie (Alle OGRANE???)
    - Pflegesituation zu einem Krankheitsbild, dazu gehörigen Anatomie
    -Pflegeproblem erkennen


    Also, die die das Exam hinter sich gebracht haben und die die sich mit dem schriftlichen Examen auskennen, wie muss ich mich vorbereiten und was wird wirklich unegfähr gerpüft??

    (Sorry manchmal kann ich diese hochsprachige fachfpflegewörter nicht definieren.... :gruebel:)


    Liebe Grüße und Danke im Voraus
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Vor ein paar Jahren hat ein Lehrer seiner Klasse einen Tipp gegeben - mit dem Ergebnis, dass die Behörde Anzeige erstattete und das gesamte Bundesland diesen Examenstag wiederholen musste. Insofern: Hoff mal darauf, dass nicht nur Deine Lehrer zurückhaltend sind.

    In den süddeutschen Bundesländern gibt's zentrale Prüfungen, da könnten die Lehrer gar keine Tipps geben, selbst wenn sie es wollten.

    Aber ja. Oder das Skelettsystem. Du hattest drei Jahre Zeit zum lernen.

    Hier hat man Fragen und Themen bereits geschriebener Examen aufgelistet: http://www.krankenschwester.de/foru...hriftlichen-examens-bereits-geschriebene.html
     
  5. sunjah

    sunjah Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Wahlleistungsstation mit div. Fachbereichen
    Also für Klausur eins müssen wir keine Anatomie können. Das ist ja eine reine Pflegeklausur. Beschränkt sich also auf Pflegeprobleme + -ressourcen erkennen, Maßnahmen planen (und begründen) und durchführen.
    Unsere Lehrer meinten dazu, wir sollten uns nicht allzusehr im theoretischen verzetteln, sondern das Augenmekt eher auf die praktischen Tätigkeiten legen.
    Aber das kann bei euch ja vielleicht auch anderes sein.
    Werd ich ja dann übernächste Woche Dienstag sehen, was wirklich bei rumkommt.
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wie willst du die Frage beantworten:

    Nennen Sie die Definition von einem Dekubitus?
    Welche Stellen sind in der Rückenlage häufig betroffen?
    Welche Möglichkeiten zur Prophylaxe nach Expertenstandard sind bei einem Dekubitus Grad 1 notwendig.

    Wie geht das ohne Anatomie?
     
  7. Sanni01

    Sanni01 Newbie

    Registriert seit:
    18.08.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :-)
    Also ich habe den 1. und 2. Teil hinter mir, der 3. Teil kommt morgen noch, ist zwar Sachsen-Anhalt aber naja...

    Am ersten Tag hatten wir als Fallbeispiel Apoplex.
    Dazu kamen halt Fragen wie Ursachen, Stadieneinteilung und Risikofaktoren.
    Bei uns war viel Beratung vorallem zum Thema Bobath, Rehabilitation.
    Anatomie wurde die Leber, Leukozyten und Blutgefäße abgefragt.
    Und halt so Sachen von Arztfächern, einzelne Krankheitsbilder mit Symptomen und Therapie...
    Heute war pAVK dran mit Einteilung, Pflege speziell nach Bypassop, Untersuchungen die nach der Op wichtig sind, Ernährungsberatung, aber auch das 4-Ohren-Modell :klatschspring:, Maslow-Pyramide...
    Bei uns haben die Lehrer eigentlich immer die Hauptthemen wiederholt, konkret gesagt was dran kommt hat auch keiner... aber es wurde immer auf speziellen Sachen rumgeritten. Naja, ich kann erstmal daran einen Haken machen :D
     
  8. Cane

    Cane Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflgerin
    Ort:
    NRW EN
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Hey noch was...

    Was sind die 5 häuftigsten/typischen Krankheitsbilder und Pflegeproblemen, jeweils auf der
    -Innere
    -Chirurigie
    -Urologie
    -Neurologie
    -Geriatrie


    Danke im Vorraussssssssssss :bussis::wavey:
     
  9. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Welche sind dir denn dazu schon eingefallen????
     
  10. Cane

    Cane Newbie

    Registriert seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflgerin
    Ort:
    NRW EN
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    -Geriatrie: DEMENZ :mryellow:
    -Innere: Herzinsuffizienz, Herzinfakt, COPD, Ulcus duodenum, KHK, Diabetes mellitus
    -Chirurgie: Oberschenkelhalsfraktur, Patellasehnenruptur, Gonarthrose, Radius Fraktur
    -Urologie: I dont know
    -Neurologie: MS, Morbus Parkinson, Appoplex,
     
  11. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vorbereitung schriftliche Abschlussprüfung Forum Datum
Bücher zu verkaufen für mündliche und schriftliche Examensvorbereitung Literatur und Lehrbücher 27.09.2008
Vorbereitung auf's schriftliche und mündliche Examen Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 01.05.2004
Bücher zur Vorbereitung zur Eingangsprüfung HFH Studium Pflegemanagement 25.03.2016
Vorbereitung auf die Schule: was ist relevant für das erste Lehrjahr? Ausbildungsinhalte 09.08.2015
Intensiv & Anästhesie: Vorbereitung auf Fachweiterbildung Intensiv- und Anästhesiepflege 21.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.