Vorbereitung Examen 2011: Wer möchte/kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Nurse2011, 10.01.2011.

  1. Nurse2011

    Nurse2011 Newbie

    Registriert seit:
    10.01.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- & Krankenpflege
    Ort:
    Ennepe-Ruhr-Kreis
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo liebe Leute
    .... ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, also ich bräuchte dringend Hilfe/ Unterstützung.
    Ich habe im Sommer (Juli/August/September) mein Examen.
    Ich will es unbedingt gut bestehen.

    Das Problem ist, ich habe wirklich kein PLAN von nichts oder wie ich mich langsam auf mein Examen vorbereiten soll.
    Ich bin ehrlich und gebe zu, es besteht in vielen Fällen/Fachgebieten Nachholbedarf bei mir. Klar, habe ich während der Ausbildung gelernt, so ist es nicht.
    Aber halt nicht effizienz!
    Wir haben halt ein blödes Lernmodell, dass sich POL= Problem orientiertes Lernen nennt ... meist viel "Freizeit" als Schule (SOL= Selbest orientierst Lernen...lol) naja
    Ende des Liedes: Gelerntes ist nicht langfristig bei mir hängend geblieben, teilweise alles vergessen(verlernt).

    Jaja ich weiß, schuld alleine trägt nicht das Schul-lernmodell sondern auch ich (meine Faulheit) trägt was dazu bei ... Gut, halten wir mal diese Predigt aussen vor :engel:

    Ich habe so oft mit meinen Klassenkameraden vorgeschlagen "Lerngruppen" zu bilden und uns in der Freizeit zu treffen und uns auf's Examen vorzubereiten ... alles nur Kameradenschweine, ehrlich. Die sind faul, wegen der Entfernung ... und alle sind ja so beschäftigt, untersch. Zeiten balala

    Naja ich pfeif auf die. Man kann sich auch selber helfen, nur gewusst wie!8) Mal sehen wie die sich vorbereiten wollen. Egaaall (man ich komme von Thema irgendwie ab -.-')
    Man kann ja nie früh genug anfangen und ich will lieber eine Nummer sicher gehen.

    Also es sollen sich alle angesprochen fühlen, die mir ehrlich helfen wollen und ihr Fachwissen & ihre Kompetenz mir weitergeben/belehren/ können.
    Ich bin bereit (wirklich), konsequent mich auf mein Examen vor zu bereiten.

    Ich habe es mir so vorgestellt, ihr oder besser wir stellen einen Lernplan von A - Z und ich werde halt Schritt für Schritt alles neu erlernen/auffrischen/wdhl etc pp und euch hier in Forum immer auf den aktuellen Stand halten, in wie weit ich mit meinen Lernerfolg bin und klar wenn ich Fragen habe oder etwas nicht gut verstanden habe werde ich hier die Frage stellen .... etccc

    Gute Idee??
    Also falls ihr Fragen habt, stellt sie ruhig oki.

    Boar ich wäre soo unendlich dankbar, wenn mir jemd in den ***** treten könnte und mir einen Schubser gibt, damit ich wirklich mal anfange damit .... manchmal braucht man so was auf gut deutsch gesagt oder ??

    I need HELP ...

    MFG

    (apropo mein Zwischenzeugnis: Theorie: 3,2
    Praxis: 2,0)
     
  2. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Autsch, gut das du zur Einsicht gekommen bist.

    Wie wäre es denn du stellst mal einen Plan auf und wir schauen ob du auch nichts vergessen hast. Schau deine Ordner durch!

    Schlussendlich solltest du dich auch nochmals um deine Kurskollegen bemühen, denn die Wissen am besten wo bei euch am meisten Wert gelegt wird. Im Zeitalter der modernen Technick koenntet ihr eine Skypelerngruppe gründen oder du fährst zu ihnen.
     
  3. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...

    Ich überlege grade sehr intensiv, wié wir das realisieren können?:anmachen:

    Aber ernsthaft, hau rein.

    Marty
     
  4. Kalimera

    Kalimera Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Pflege
    Alles fängt mit einem Plan an.
    Also, gezielt einen Lernplan aufstellen, das kannst nur Du selbst machen.
    Mein Plan damals war: Anatomie und Physiologie aller Organe. Wenn Du weißt wie ein Organ aufgebaut ist und wie es funktioniert kannst Du ableiten, was passiert wenn es eine Dysfunktion gibt und welche Pflege es braucht dabei und sparst Dir jedes einzelne Krankheitsbild quasi auswendig zu lernen.
    Wenn Du weißt, was und wie bei den Krankheitsbildern gepflegt werden muss kannst Du die dazu notwendige Beratung ableiten, die von Aufklärung über Reha, Hilfsmitteln...ect. reicht.
    Die weiteren Fächer wie Staatsbürgerkunde, Recht...usw. klar strukturieren, auf Schlüsselworte reduzieren, damit Du Dir nur diese merken musst, was dann dazu gehört zu den Schlüsselworten notieren und so alles durchgehen.

    POL ist m.E. eine gute Sache, erfordert allerdings, dass man es auch anwendet, was Du, nach Deinen Aussagen, hast schleifen lassen.

    In den Allerwertesten treten kann Dir hier niemand, nutzt auch nichts, wenn Du nicht ein Minimum an Konsequenz und Selbstverantwortung mitbringst.
    Deinen Vorsatz finde ich gut, bleib dran.
    Teile die Lernfelder in sinnvolle Abschnitte ein und bleibe konsequwnt dabei.
    Momentan mag es Dir wie ein riesiger Berg erscheinen, den Du glaubst niemals erklimmen zu können. Von daher meine Empfehlung eines Plans, der konsequenten Einhaltung, so dass Du ganz schnell auch Erfolgserlebnisse hast und siehst, dass Du Schritt für Schritt den Berg erklimmen kannst.

    Also, was sind die Lernfelder, womit möchtest Du anfangen, wie sieht dein Plan aus?
     
  5. sweety_teufelchen

    Registriert seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Kassel
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Funktion:
    Krankenschwester mit Zusatz im Wundteam
    also was wirklich sinn macht sind auf jeden fall karteikarten selbst zu erstellen...mit den großen hauptgebieten..Pflege, Anatomie, Krankheitslehre!!!
    an sich kann ich dir garnet soviel gute tipps geben..bin selbst so faul undmuss mich zwingen zum lernen!!!
     
  6. Berro

    Berro Gast

    hey,
    mir gehts in etwa so wie dir.nur abgesehen davon dass wir kein pol haben ;)
    ich denke ich werde es so angehen wie schon jmd geschrieben hatte..erstmal die anatomie..und was dann die pflege bei bestimmten krankenheiten angeht etc, das kann man sich dann schon ableiten...
    mich stört dass ich keine ahnung habe was mit lernbereich 2 ist.also ökologische rahmenbedingungen und den ganzen kram..was wir dafür überhaupt fürs examen brauchen.?!
     
  7. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)
    Hmm,

    ich hoffe, du bist in den letzten Wochen etwas weitergekommen?

    Deine Erkennnis, so gut es ist, dass du sie hast, kommt nämlich etwas spät - am Ende der Ausbildung.
    Allerdings kenne ich das von vielen aus meinem damaligen Kurs.

    Das Problem ist: Wenn du dich darauf verlässt, dass dir irgendjemand hilft, sich Lerngruppen o.ä. finden, dann läufst du Gefahr, den eigentlichen Lernbeginn immer weiter hinauszuschieben.
    Du hast jetzt noch ein paar Monate Zeit, dich ausführlich auf die Prüfungen vorzubereiten. Am lernintensivsten sind schriftliches und mündliches, das praktische sollte jeder, der in den drei Jahren *irgendwas* mitgenommen hat, bestehen können.

    Stell dir einen Lernplan auf, rechtzeitig. Es bietet sich an, entweder organsystembezogen (z.B. Anatomie, Innere, Pflege etc. zu "Herz-Kreislauf") oder fachbezogen (Anatomie, Innere, Chirurgie, Pflege, Recht...) zu lernen. Meiner Erfahrung nach ist erstes besser, da man leichter Zusammenhänge herstellen kann und öfter "Aha" Erlebnisse hat.

    Sprich deinen Lernplan mit anderen Azubis durch, überprüfe, was fehlt und besorge dir rechtzeitig die nötige Literatur.
    Setze dir realistische (erreichbare) Lernziele und fang lieber frühzeitig in kleinen Schritten an, als dich kurz vorher tot zu lernen.


    Übrigens: Es bringt jetzt wenig, über die Lehrformen und deren Sinn bzw. Unsinn zu lamentieren ;) Häng dich rein, das ist nicht allzu schwer! ;)


    Lg,
    Matze
     
  8. Jenny88

    Jenny88 Newbie

    Registriert seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Lernhilfen zum Examen Hey ihr lieben, ich hab mein examen gott sei dank schon hinter mir aber hab mir ganz tolle lernhilfen zum examen geholt und brauche sie natürlich jetzt nicht mehr. hatte mir damals von elsevier 4 stapel kartei karten geholt...darunter "krankheitslehre", "recht", "pflege" und "anatomie/physiologie"...da ich auch immer extrem lernfaul war war das ne super sache für mich,hab mir immermal auf arbeit nen paar karteikarten inne kitteltasche gesteckt und dann immer wieder durchgelesen und das hat mich echt weit gebracht, da es sich dadurch sehr gut und fest eingeprägt hat.
    wenn jemand interesse daran hat kann er sie gern abkaufen weil sie zum rumliegen echt zu schade sind. also viel glück euch allen bei euren examensvorbereitungen.ganz liebe grüße
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Vorbereitung Examen 2011 Forum Datum
Verkaufe Examensvorbereitungsbücher Literatur und Lehrbücher 04.04.2015
Verkaufe verschiedene Lehrbücher/Examensvorbereitung Literatur und Lehrbücher 13.03.2015
Verkaufe Examensvorbereitungsbücher Literatur und Lehrbücher 20.09.2014
Verkaufe Fachbücher/Examensvorbereitung Literatur und Lehrbücher 20.08.2014
Examen Vorbereitungen Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 11.05.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.