Voraussetzungen für Praxisanleiterkurs / Mentorschulung?

Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
20
Ort
Nordhessen
Beruf
RbP Gesundheits- und Krankenpfleger, Ausbilder BLS a. D.
Akt. Einsatzbereich
Reha, Chirurgie, Orthopädie
Hallo,

eine Frage in die Runde dieses Forum:

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um einen Praxisanleiterkurs / Mentorschulung machen zu können ??

gruß

rene
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.386
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Das du Examen hast und mindestens 2 Jahre "eine einschlägige Tätigkeit" durchgeführt hast wie es so schön heisst ;)

Also 2 Jahre Berufserfahrung.


Das sind die offiziellen, die eigentlichen Voraussetzungen sind eher ob du bereit bist dich auf unentgeltliche Mehrarbeit einzulassen, ob du dich mit dem Wissen auf dem Laufenden hältst und ob du mit "dummen" Schülern umgehen kannst und willst und wie du auf den Thread "Der Nervfaktor" hier im Forum reagierst ;)
 
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
20
Ort
Nordhessen
Beruf
RbP Gesundheits- und Krankenpfleger, Ausbilder BLS a. D.
Akt. Einsatzbereich
Reha, Chirurgie, Orthopädie
Hi,

nunja Mehrarbeit, wann leisten Wir die nicht schon eh. Aber ich weiß glaube ich wie Du das gemeint hast :deal:

Natürlich halte/versuche ich mich immer auf dem laufenden zu halten :idea:


Also 2 Jahre eine einschlägige Beruftätigkeit .... :wut: , bin gerade dabei zu lernen wie man mit "wissbegierigen Schülern umgehen muß"
:schlafen:

gruß
Gesundheitspflegel
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
4.389
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Hallo,

in der Rolle des Mentors hast Du zwei Funktionen zu erfüllen:
Du bist KP auf Deiner Station , MItglied eines Teams und hast dort einen Versorgungsauftrag zu erfüllen....sprich : Du musst dort in der Rolle der Pflegekraft "funktionieren".
Auf der anderen Seite hast Du gleichzeitig einen Bildungsauftrag: Dir werden Schüler anvertraut, welche Du betreuen sollst.
Hierz gehören neben den Erst-, Zwischen und Endgesprächen auch punktuellen Anleitungen und das zur Verfügung stehen für Rückfragen.

Die Mentorentätigkeit ist also nochmal klar zu unterscheiden von der Arbeit eines extra freigestellten Praxisanleiters.....welcher sich zu bestimmten Zeiten eben NUR um die Anleitung von Schülern kümmert.

Du solltest also Spaß am anleiten haben ....und gerne mit Schülern arbeiten wollen.

LG,
Lillebrit
 

Karo6

Poweruser
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
874
Alter
38
Das du Examen hast und mindestens 2 Jahre "eine einschlägige Tätigkeit" durchgeführt hast wie es so schön heisst ;)

Also 2 Jahre Berufserfahrung.


Wirklich 2 Jahre Berufserfahrung?? hmm.. an der Schule wo ich gelernt habe wurden auch Pflegekräfte mit 1jähriger Berufserfahrung zum Praxisanleiter ausgebildet! Merkwürdig...

Wird man eigentlich von der Schule zum Praxisanleiter vorgeschlagen oder wie kommt man an so eine Weiterbildung?

LG Karo
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.386
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Verflucht, ich kanns nicht finden :-)

Was ich gefunden hab ist eine Abhandlung zur Altenpflegegesetz wo gesagt wir das es in der Altenpflege so ist.
http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSF...ausbildung,property=pdf,bereich=,rwb=true.pdf

Zur Krankenpflege finde ich nur lauter Fortbildungsstätten, die zwar die 2 Jahre verlangen, aber keine Vorgabe dazu.

Magst also Recht haben, finde zumindest jetzt nichts Konkretes mehr.

---

Für den PA-Kurs musst du dich vorher mit deinem Chef kurzzschließen, ob er dir das bezahlt und dich solange freistellt.
Also erster Weg zur Stationsleitung (wenn du sowas hast :-), dann zur Pflegedienstleitung.
 

Karo6

Poweruser
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
874
Alter
38
Also erster Weg zur Stationsleitung (wenn du sowas hast :-), dann zur Pflegedienstleitung.

JA doch :D ne Stationsleitung haben wir und sogar ne PDL! Aber das KKH hat ja keine Schule also wird das erstmal nix aber dafür kann ich ja noch a bissal Berufserfahrung sammeln, denn ich find schon das man ein wenig Erfahrung u Wissen benötigt!

LG Karo
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.386
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Hätt ja sein können das du in der ambulanten Pflege bist, da gibts sowas nicht.
Naja, ihr müsst ja keine Schule haben - oder habt ihr auch keine Schüler? Dann wirds dir deine PDL wohl knicken...
 

Karo6

Poweruser
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
874
Alter
38
Naja, ihr müsst ja keine Schule haben - oder habt ihr auch keine Schüler? Dann wirds dir deine PDL wohl knicken...

nein, keine schule und keine schüler! also wird das erstmal nix aber kann ich ja noch später machen, in einem anderen KKH wo es eine angrenzende schule gibt!

lg
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Hallo,
Praxisanleiter werden auch zur Einarbeitung von neuen Mitarbeitern eingesetzt, also muss es nicht unbedingt geknickt werden.

Schönen Abend
Narde
 

Karo6

Poweruser
Mitglied seit
13.02.2004
Beiträge
874
Alter
38
@narde ja genau stimmt! hmm, ich glaube das KKH hat kein einzigen praxisanleiter... ist ja so "mini" haus, naja.. :gruebel:
 

blickdicht

Newbie
Mitglied seit
12.02.2007
Beiträge
17
Ort
Hessen
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Praxisanleitung
Hi,
wenn Du Dich für die Weiterbildung interessierst, möchte ich Dir unbedingt ein Buch empfehlen: "Spielend anleiten und beraten" von German Quernheim.
Da steht eigentlich alles drin, was man vor und während der Weiterbildung beachten sollte.
Du solltest vielleicht ausserdem wissen, das sich die Kurse in ihrem Umfang sehr unterscheiden. Das ist oftmals von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich !
Für die Mentorenausbildung (DKG-Positionspapier,mind.300 Std) benötigt man i.d.R. keine Berufserfahrung, bei "normalen" Praxisanleitern 1 Jahr (KrPflAPrV, mind.200 STd., berufspädagogische Zusatzausbildung) und bei der Praxisanleiter Weiterbildung (Bundesland Rheinland-Pfalz,mind.460 Std) 2 Jahre.
Lg Alex
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!