Von Psychiatrie-Diplom zur allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von fischle, 25.03.2008.

  1. fischle

    fischle Newbie

    Registriert seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich wollte mal fragen, ob jemand der das Psychiatrie Diplom hat das allgmeine Diplom dazu gemacht hat. Kann man das Berufsbegleitend machen???

    Oder wie ist das darf ich mit dem psychiatrie Diplom auf einer Inneren Medizin arbeiten?? kennt sich jemand aus damit??

    lg fischle
     
  2. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Hallo Fischle!

    Die Aufschulung dauert vom Psychiatrischen zum Allgemeinen 2 Jahre. Berufsbegleitend kannst du das z.B. beim BFI machen. Aber frag mich nicht, wielange das es dann dauert.
    Kenn es nur, da ein Kollege von mir vom Pflegehelfer zum Dipl. aufschult. Das würde auch 2 Jahre daueren (er macht es berufsbegleitend - da sinds ca. 2,5 Jahre).

    Gruß,
    Lin
     
  3. fischle

    fischle Newbie

    Registriert seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hab eine Krankenpflegeschule angeschrieben und folgendes Email erhalten:

    "Grundsätzlich können Sie die Ausbildung für die allg. GuKP an unserer Schule auch berufsbegleitend absolvieren.
    Dies scheitert jedoch meistens daran, dass der jeweilige Dienstgeber nicht damit einverstanden ist, denn Sie müssen am gesamten Unterricht des 3. Ausbildungsjahres und an einem geringen Teil des Unterrichts des 2. Ausbildunsgsjahres teilnehmen. Außerdem müssen Sie Praktika im operativen und konservativen Fachbereich (Chirurgie, Interne u.a.) absolvieren.
    Das bedeutet, dass Sie ihrem Dienstgeber nur in einem begrenzten Ausmaß zur Verfügung stehen und diese Möglichkeit seit 1997 erst einmal beansprucht wurde, weil der Dienstgeber dieser Person damit einverstanden war."

    falls dies noch jemand interessiert

    lg fischle
     
  4. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Sicher interessiert es uns :mrgreen:.

    Kommt halt jetzt darauf an, wie kulant dein Chef ist. Na da ist es eh wie bei unserem Pflegehelfer. Der hat Stunden reduziert und es wurde im Team abgestimmt, ob wir ihn diese Ausbildung machen lassen. Ist zu seinen Gunsten ausgefallen. Natürlich fällt er schon viel aus, er ist meist nur jedes 2. oder 3. Monat ein paar Tage im Dienst.

    Wünsch dir viel Glück und bin neugierig, was dein Brötchengeber dazu sagt.

    Gruß,
    Lin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Psychiatrie Diplom allgemeinen Forum Datum
Ausbildung in der Psychiatrie Ausbildungsvoraussetzungen 27.10.2016
Psychiatrie in der Ausbildung als Pflichteinsatz Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 29.09.2016
Job-Angebot Heilerziehungspfleger (m/w) Gerontopsychiatrie Stellenangebote 08.08.2016
Systemisches Arbeiten in der Psychiatrie Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 20.07.2016
Psychiatrieschülerin auf der Inneren Pflegebereich Innere Medizin 29.12.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.