von PDL beleidigt und angelogen

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von jessi410, 04.07.2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jessi410

    jessi410 Gast

    Hallo ihr Lieben

    Ich habe die schriftlichen Prüfungen nun hinter mir..meine Freude wurde leider arg getrübt. .
    Und zwar gab es jetzt Gespräche zwecks Übernahme im KH..Hatte mich beworben jedoch bereits eine andere Stelle angenommen.. so weit so gut..bin dann zu diesem Gespräch um mir wenigstens anzuhören was sie mir für ein Angebot machen..ich muss dazu sagen, dass ich mir sicher war übernommen zu werden.da ich in 3 Jahren immer super auf station zurecht kam und immer top Bewertungen hattr..auch oft gefragt wurde ob ich nicht auf die Station kommen möchte nach der Ausbildung.

    Soweit so gut. .die pdl fragte mich wie ich die Chancen einschätze. .ich meinte sehr gut..weil immer alle zufrieden waren und meine Arbeit schätzten. .
    Und dann das: tja...das sehen wir allerdings ganz anders!!!!

    Waaaaaas??????
    Ich habe eine Absage bekommen. .das ist ja nicht das schlimme..da ich ja eine Stelle habe..aber die Begründung schießt den Vogel ab!!!!
    Die Stationen UND die Schule hätten einstimmig beschlossen das ich nicht teamfähig bin! !!!

    Waaaaaas??????
    Ich hab direkt gesagt das ich ihr kein Wort glaube. Nicht eins und ob sie mich grad verarschen will???
    Ich hatte IMMER einser und zweier Bewertungen und super Bemerkungen..ich soll genauso weiter machen..
    Und was sagt die dazu??Na das heißt ja noch lange nicht das jemand mit mir arbeiten will!!

    Waaaaas????

    Was ist mit den Bewertungen wo drauf stand das man mich in ihrem Team begrüßt? ??
    Na ja..es gab da doch die ein oder andere Station die micg hätte haben wollen..
    AHA..EINSTIMMIG!!!! Al

    Ich hätte nur Disputs mit Stationen gehabt!!!

    Waaaaas??

    Erstunken und erlogen. Noch niiie hatte ich probleme mit Stationen..

    Ich wurde in 3 Jahren nicht einmal diesbezüglich kritisiert und auch in anderer Hinsicht nieeeee..
    Ich bin der fast vom Stuhl gefallen..und dann grinste die mich dabei so dämlich an..wäre der am liebsten über den Schreibtisch gesprungen..wie soll man da noch nett sein? ??
    Und der kracher kommt zum schluss..meint die so..ja ich kenne Sie ja nicht..aber so wie sie mir hier jetzt gegenüber sitzen glaube ich das...
    Waaaaaas???


    Ich habe nur nochmal erwähnt das ihr mit keinem Wort glaube..bin aufgestanden und gegangen. .da hat die mich tatsächlich noch gefragt wo ich denn ne Stelle hätte. .geht Sie nix an..


    Meiner Klassenkameradin und Freundin sagten sie das sie fehlendes Sozialverhalten hat.. absolut unverschämt. .
    Einer weiteren 1er Schülerin haben se ne 75% Springerstelle angeboten die sie dankend abgelehnt hat. Jetzt wäre sie ja aber gabz schön undankbar..

    Also ich hab ne Vermutung. .die brauchen oder wollen keine Leute die ihre eigene Meinung haben und diese auch vertreten. .
    Ich habe mal einen Arzt bei der Leitung angezeigt der eine Pat geschlagen hat. Es gab mehrere Zeugen und das zog nachher recht große Kreise..habe damals gesagt das ich das mit jeder Zeit wieder machen würde. .da ich nicht Mittäterin werden will..
    Dasselbe auch schon mal im Einsatz im Altenheim..pflegehelferin schlägt Patienten..da schau ich nicht weg..

    Ich vermute, dass dies der wahre Grund für die Absage ist. Da ich weiß, das eine Station mich vorgeschlagen hat und sie mich nicht haben durfte..

    Sorry für den langen Text..aber ich muss mich mal ausko..en..
    Ich habe mich zutiefst beleidigt gefühlt. .hatte an dem Tag nur noch geweint..weil die so unmenschlich war..ich war immer eine gute Schülerin. .die schule und stationen waren immer begeistert von mir..und jetzt angeblich das??? Nee mit keinem Wort. ..

    Lg Jessi
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ohne auf alles einzugehen: Die PDL selbst zieht sich das ja nicht aus den Fingern. Sie hatte also jemanden der sich für sie umgehört hat, bzw. hat mehrere Aussagen bekommen, die dieses Bild von dir ergebene haben.
    Will heißen. Sie lügt dich nicht an, was hätte sie davon...

    Klar ist das ärgerlich, wenn man sich eigtl ganz anders einschätzt. Von daher kann ich deine Reaktion erstmal auch verstehen.
    Dennoch: Nach der ersten Ansage, dass sie diese RÜckmeldung bekommen hat, hast du sie gefragt ob sie dich verarschen will. Somit bist du ausfallend geworden.


    ---

    Gräme dich nicht weiter, du hast ne gute Stelle, hak das ab!
     
  3. jessi410

    jessi410 Gast

    Das mag sein..Wofür gibt es denn dann diese Bewertungen? Wenn die doch dann alle erlogen sind? Na ja..ich werde nachhaken :-) Ich werde auch die Schule fragen warum sie das denkt und mir nie sowas gesagt hat. Die ganzen Scheinheiligen..Station und Schule..grinsen einen vorne rum an..Du bist so toll..Wäre toll wenn du zu uns kommt..Alles gelogen????? Die Bewertungen??? Einser und Zweier??? Alles gelogen??? Verlogenes Krankenhaus...Kann ich ja nur froh sein, dass ich mich schon vorher für ne andere Stelle entschieden hab..
    Aber das machen die nicht zum ersten Mal..Haben die in den letzten Kursen auch schon gemacht und so auch schon Schwestern von Station verkrault...

    Sorry..aber wie kann man bei solchen Lügen nett bleiben? Gerade wenn man bekannt dafür ist??
    Ich glaube es weiterhin nicht..na ja nur noch 5 Wochen.. Muss auf Station nicht mehr arbeiten..Caritas ist angesagt..welch ein Glück..ich hätte keinen Finger mehr krumm gemacht..Die übernehmen die faulsten und schlechtesten Schüler... aber die besten haben se alle verkrault... 5 Schüler auf unsanfte Art und weise..Alles 1er und 2er Schüler.. na ja..

    ich fühle mich persönlich angegriffen und das werde ich hinterfragen..
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    (Es heißt vergraulen, kraulen ist das was Hunde, Katzen und manche Frauen sich immer wünschen)

    Welchen Sinn sollte es haben faule und schlechte Schüler zu übernehmen. Das macht niemand! Das kostet nur unnötig Geld, Leistung und Nerven.

    Aber wieder stimme ich dir zu: Irgendwo ist der Haken. Entweder man eure Leistung vorher immer beschönigt, oder jetzt durch ungünstige Quellen verschlechtert.


    Im Übrigen ist das überall (oder soweit ich schauen kann) ein Problem: Das die Schülerbewertungen oft nicht der Realität entsprechen und nur oberflächlich gehandhabt werden. Denke das ändert sich gerade so nach und nach,a ber da hast du jetzt nichts von :-)
     
  5. jessi410

    jessi410 Gast

    Nee..aber es ärgert mich halt einfach. Weil ich halt weiß das die Notaufnahme mich haben wollte, aber nicht durfte.. ( Da war auch damals der Fall mit dem Arzt ) Ich weiß es ja, weil ich mit vielen privat Kontakt habe und die alle entsetzt waren, dass ich sowie meine Freundin keine Stelle bekommen haben..
    Ich habe doch nie Probleme gehabt.. Ich mein ich kann ja nix dran ändern, will ich auch nicht..aber es geht mir darum, dass ich zutiefst verletzt bin, das auf einmal sowas dabei raus kommt..Meine Freundin hat sich übrigens auf die Stelle verlassen, sie war sich sicher das sie eine bekommt..

    ach mensch..das ärgert mich einfach nur..Vor allem, das die Schwestern mit denen ich danach gesprochen habe, das überhaupt nicht nachvollziehen konnte..ich wurde immer für mein menschliches Verhalten und fachliches Wissen (halt für einen Schüler entsprechend ) gelobt..von Schule sowie Stationen und Pa`s .. Warum hat die Schule dann immer gesagt, ich soll genauso weitermachen..Ich habe ein Zwischenzeugnis bekommen, praktisch 1,7.. Theorie 2,1...

    Also ich blick da einfach nicht dahinter..und da spricht mit Sicherheit auch verletzter Stolz.. Ganz sicher sogar :D
     
  6. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    122
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    @jessi: abhaken, neue Stelle neues Glück, alles Andere kostet nur unnötig Energie

    @maniac:
    du jovi:D
     
  7. jessi410

    jessi410 Gast

    Da hast du recht..versuche es auch nicht mehr mir zu Herzen zu nehmen..
    Ich hab ne Stelle wo sich alle auf mich freuen..und das ist gut so..
    Ich denke das da was nicht stimmt..ich kann mich sehr gut einschätzen.. da ich bisher immer mit guter selbstreflektion geglänzt habe..und da sage ich defintiv das ich ein ser guter Teammensch bin..

    Na ja..shit happens.. :-)
     
  8. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    jessi, auch wenn das schwierig ist, aber nimm es dir nicht zu Herzen. Ich denke, du kannst stolz auf dich sein. Du hast immer positive Rückmeldungen bekommen und man hat ein Recht darauf, anzunehmen, dass diese auch richtig sind. Man hat dir doch gar keine Chance gegeben, evtl. an dir zu arbeiten, insofern das überhaupt notwendig wäre, eben weil du falsche Rückmeldungen bekommen hast.

    Das was man da mit dir treibt ist unterste Schublade.

    Wie du selbst sagst, shit happens. Das sind die Lektionen die das Leben für uns bereit hält. Kurz umfallen, aufstehen, schütteln, abhaken und weiter gehts.
    Traurig sein ist ok, Bewältigungsstrategie deiner Psyche. Ich bin zuversichtlich, dass du einen guten Weg gehen wirst. Die Dornen gehören einfach zum Leben dazu. Sind sozusagen eine Prüfung für uns, denen sich niemand entziehen kann.

    In deinem Lebensweg werden bestimmt noch einige solcher Prüfungen auf dich zukommen. Sieh es als Lerneinheit für spätere Fälle an. Man kann aus solchen Situationen heraus auch stark werden.
     
  9. jessi410

    jessi410 Gast

    Danke stormrider für deine herzliche Antwort :-)

    Mich hat es sehr verletzt wie die mit mir umgegangen sind. Es sind nur noch 6 Wochen bis zur mündlichen Prüfung. .die werde ich hoffentlich auch mit Bravour bestehen.. bis jetzt bin ich gut durchgekommen. .

    Ich werde 29 Jahre alt und so ein vom Charakter her hässlichen Menschen hab ich noch nie erlebt..und ich habe schon so einiges erlebt..

    Ich sagte ja, es tut halt weh wenn man so ungerecht behandelt wird. Und ich glaube nicht das die Schule und Stationen mich 3 Jahre angelogen haben..
    Ich werde weiterhin meine Meinung haben und den Mund aufmachen wenn mir was nicht gefällt. .gerade wenn es um das Wohl von Patienten geht..

    Danke nochmal Stormrider ..du hast mich sehr aufgebaut
     
  10. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Das freut mich. Ich wünsche dir alles gute.
     
  11. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    154
    Aufstehen - Krone richten - weitergehen.
     
  12. jessi410

    jessi410 Gast

    Wo ist der gefällt mir Button? ??
    Danke Bachstelze
     
  13. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Offenbar steht "Lügen" in der Stellenbeschreibung einer PDL.
    Besonders wenn es um ihr eigenes Versagen geht.

    In Deinem Berufsleben wird es Dir immer wieder begegnen.

    Tipp : Werde selber PDL !
     
  14. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Lügen deuten für mich auf eine gewisse Unfähigkeit hin. Wenn ich über Lügen mein Ziel erreichen muß, stimmt was nicht.
    Ich sag immer, wer heutzutage noch PDL wird, muß auch mit den Schwierigkeiten, die diese Position mit sich bringt, fertig werden. Ansonsten ist die Person unfähig, oder sollte den Mumm haben, sich von diesem Posten zurückzuziehen.
    Mitmenschen einfach so fertig machen ist unterste Schublade. Solche Personen machen das auch wenn sie keinen PDL Posten haben.
     
  15. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Leider scheinen AG`s dazu zu neigen, solche "aalglatte" auf den PDL-Posten zu hieven.

    Wirtschaftlicher wäre es, 1x die PDL auszutauschen, als 2x im Jahr das übrige Personal.
     
  16. GKP2012

    GKP2012 Stammgast

    Registriert seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Es ist allgemein bekannt, dass PDLs und die meisten Leitungen "spezielle" Charaktere sind.
    Ich denke, dass man mit zu viel Sozialverhalten in diesen Positionen nicht sehr weit kommt.
    PDLs sind keine Rudeltiere.
     
  17. CHB

    CHB Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKP
    Ort:
    Westendorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenwohnheim
    Funktion:
    DGKP
    Ich vermute der Grund für die Absage war das du etwas gesagt hast bei wegen den Vorfällen im KH und der Altenpflege, es war auch gut das du nicht erwähnt hast wo du anfängst dann währe sehr wahrscheinlich etwas zu deinem neuen Arbeitgeber gesagt worden was dich in einem schlechten Licht dargestellt hätte. Leider gibt es viele PDL´s die etwas "falsch" sind man könnte meine das ist eine Einstellungsvorrausetzung für diesen Posten. Einfach vergessen, bring nichts sich darüber aufzuregen.
     
  18. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft

    Leute ... ach, es scheint keinen Sinn zu haben, ich schreib es nicht zum hundertsten Male ...

    Vielleicht sollte ich mich auch auf euer Niveau begeben und sagen: Pflegekräfte am Bett sind meistens unfähig,vielleicht sollten wir mehr PDLs zurück in die Praxis holen um etwas Qualität in die Praxis zu bringen?

    Nein, mach ich nicht. Streicht den Satz, denn es ist Unsinn...


    Nebenbei: Geht nicht direkt an Stormrider, jedoch wurde hier wieder einmal impliziert dass die PDL lügt. Warum sollte sie das tun?? Sie hat absolut Null Grund dazu!!
     
  19. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Es könnte auch so sein, dass sich der zukünftige AG beim jetzigen nach ihr erkundigt.
    Denn a) ist der Threaderstellerin vorher bereits einmal in der Probezeit gekündigt worden und
    b) ist, wenn die AG in der Nähe sind, sicher bekannt, dass im Ausbildungshaus eingestellt wurde.
    Es liegt also nahe dort anzufragen, warum man sie nicht übernommen hat, oder wo bei ihr der Haken ist.

    Das aber nur, wenn sie im AUswahlverfahren auf der Kippe steht, denke ich.
     
  20. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Wo ist der Kamm, über den jetzt mal wieder alle PDL´s geschoren werden?

    Ich finde das schon etwas einseitig, wie hier über eure Vorgesetzten hergezogen wird:( (PDL´s und Leitungen lügen alle, sind aalglatt und dürfen keine Sozialkompetenz besitzen).
    Mein Tipp: Mit der Einstellung besser nicht Leitung oder sogar PDL werden.

    Die TE hat sich bei der Beschreibung ihres eigenen Verhaltens auch nicht mit Ruhm bekleckert. Frage, ob sie "*********" werden soll, während Gespräch aufzustehen und zu gehen, spricht jetzt nicht für die Kritikfähigkeit und Kompetenz zur Konfliktlösung der TE.

    Wenn sie so ein Verhalten auch auf diversen Stationen gezeigt hat, wundert es nicht, wenn sie im Ernstfall doch nicht erwünscht ist.
    Beurteilungen sind meist auch nur "Gefälligkeitsgutachten".

    Ich wünsche der TE alles Gute, viel Kraft und Weitblick im Berufsleben.

    LG opjutti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.