Von Heilerziehungspflege zur Kinderkrankenschwester?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von HEP, 17.10.2007.

  1. HEP

    HEP Newbie

    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Also ich hab da echt ein Problem. Was würdet ihr tun?
    Ich bin ausgelernte Heilerziehungspflegerin und habe auch eine feste Einstellung im Wohnheim für Behinderte Menschen.
    Mittlerweile habe ich alles ausgeschöpft was es da zu lernen gab. Ich kann da leider nichts mehr lernen habe auch das Gefühl das es mich eigentlich total unterfordert.
    Jetzt interessiert mich Gesundheits und Kinderkraneknpflegerin total.
    Wie macht ihr das die ne eigene Wohnung und Auto haben und trotzdem Ausbildung anfangen?
    Ich verdiene dann ja nur so 550 Euro und komme mit Glück eventuell gerade so hin. Hab dann aber noch kein Essen gekauft.
    Kennt ihr Möglichkeiten neben der Ausbildung trotzdem Geld zu verdienen? Ist das zeitlich überhaupt drin?

    Ausserdem: Kennt einer die Schule für Krankenpflege in Lüdenscheid?
    Ist die gut?

    Wie ist das eigentlich nach der Ausbildung angenommen man arbeitet auf einer Kinderstation. Sind die Nachtwachen da immer alleine? Ich weiss bei uns im Wohnheim ist eine Nachtwache für 52 Personen.
    Wenn es Z.b. einen Notfall nachts gibt ist dann immer ein Arzt zur Stelle oder muss die Schwester dann eigenständig entscheiden?

    Was verdient ihr jetzt so wo ihr mit der Ausbildung fertig seit?

    Was noch wichtig ist... auf der Arbeitsamtseite steht zum Beispiel eine HEP kann im ambulanten Pflegdienst arbeiten.Absoluter Quatsch. Wir kennen garnix medizinisches. Jetzt bin ich mir natürlich nicht sicher ob das stimmt was da über Kinderkrankenpflege steht.

    Können Gesundheits und Kinderkrankenpflegerinen echt in Kinderarztpraxen arbeiten?
    und in Kinderheimen? auch in der Betreuung oder nur in der Nachtwache?
    Sorry für die vielen Fragen =)

    Alle verunsichern mich und sagen lern lieber Krankenschwester da kriegst du hinterher eher was. Aber ins Behindertenwohnheim kann ich eh weil ich HEP bin und ins Altenheim möchte ich eigentlich nicht. Sind die Einwände der anderen begründet? Würde hinterher auch in nen ambulanten Pflegedienst gehen wenn ich sonst nix kriege. Würde eben schon eher lieber was mit Kindern machen.

    lg Rebecca
     
  2. nadl.b

    nadl.b Stammgast

    Registriert seit:
    02.09.2006
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Elmstein-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Kinderintensivstation
    Hallo Rebecca!

    Neben der Ausbildung Geld zu verdienen halte ich für schwierig. Ich habe das damals selbst versucht, bin aber schnell zu dem Entschluss gekommen, dass es wohl besser ist, mich voll und ganz auf meine Ausbildung zu konzentrieren!

    Du könntest ja aber in ein angeschlossenes Wohnheim umziehen!


    Nein es nicht immer so, dass die Nachtwachen alleine sind, es gibt aber immer wieder periphere Stationen wo das so ist! Es ist immer ein Arzt im Haus, den du anrufen kannst, bis dieser da ist, muss man natürlich eigenverantwortlich handeln! Aber keine Angst, du würdest keine Nachtwachen alleine machen müssen, bevor du nicht fit bist!

    Und was die Arbeitsplatzsuche angeht: Wenn man flexibel ist und etwas geduldig denke ich schon, dass man einen Platz in der Kinderkrankenpflege findet, auch wenn es nicht ganz einfach ist! Wenn du allerdings unbedingt in deiner Umgebung bleiben willst, ist es häufig schwierig und viele GUKKP landen tatsächlich auch in der Erwachsenenpflege!

    Wenn du irgendwann mal vorhast evtl. ins Ausland zu gehen, kann ich dir nur raten, erstmal die Ausbildung zur GUKP zu machen, da das GUKKP in vielen Ländern nicht anerkannt wird!

    So ich hoffe ich konnte dir erstmal einige Frage beantworten!

    LG
     
  3. ernie

    ernie Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Rebecca ,
    habe mir sagen lassen , daß die Schule in Lüdenscheid ganz gut sein soll , habe aber selbst dort nicht gelernt...
    LG Ernie
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Heilerziehungspflege Kinderkrankenschwester Forum Datum
Job-Angebot Heilerziehungspfleger (m/w) Gerontopsychiatrie Stellenangebote 08.08.2016
Job-Angebot Heilerziehungspfleger/in in Ludwigsfelde gesucht Stellenangebote 21.06.2016
Job-Angebot Heilerziehungspfleger/-in in VZ oder TZ dringend gesucht in Mülheim an der Ruhr und Umgebung! Stellenangebote 26.01.2015
Job-Angebot Heilerziehungspfleger/-in in VZ oder TZ dringend gesucht in Mülheim an der Ruhr und Umgebung! Stellenangebote 05.01.2015
Job-Angebot Heilerziehungspfleger/-in in VZ oder TZ dringend gesucht in Mülheim an der Ruhr und Umgebung! Stellenangebote 08.12.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.