Von der Pflege zur Pflegeberatung?

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von Chrissi_Fried, 05.01.2012.

  1. Chrissi_Fried

    Chrissi_Fried Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,
    Vorab: ich wusste nicht, in welches Forum ich das sonst posten soll )
    Ich habe vor, eine normale Ausbildung zur Pflegekraft in Pflegeheimen zu machen. So eine Entscheidung ist natürlich immer sehr langfristig und jetzt überlege ich natürlich, wo mich das ganze später hinführen könnte. Eine Idee von mir wäre, in die Pflegeberatung zu gehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass so etwas gebraucht wird; vorallem Berater die Pflegeerfahrung haben könnten Angehörigen sicher gut weiterhelfen, anstatt "normale" Telefondamen.

    Weiß jemand, wie es hier mit Möglichkeiten aussieht, und wie man solche Stellen findet? Die Forum-Suche konnte mir da nicht so wirklich weiterhelfen.
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wie genau stellst Du Dir diese Pflegeberatung am Telefon vor? Wo würdest Du arbeiten? Wessen Ansprechpartner wärst Du? Wie käme derjenige an Deine Nummer? Und weshalb würde er anrufen, welche Fragen hätte er?

    By the way: "Pflegekraft im Pflegeheim" ist kein Ausbildungsberuf. Wahrscheinlich meinst Du Altenpflegerin.
     
  3. Chrissi_Fried

    Chrissi_Fried Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,
    vielen Dank für die flotte Antwort :-)
    Du hast natürlich recht, es geht zunächst darum, Altenpflegerin zu werden! Ich weiß natürlich auch nicht so viel über Pflegeberatung, weiß nur, dass die Mutter von einer ehemaligen Schulkameradin sowas von zu Hause aus macht. Wie derjenige an meine Nummer käme: Das wäre natürlich nicht freiberuflich auf meiner eigenen Nummer, sondern schon bei einer Firma die sich mit sowas speziell befasst!

    Vielen Dank nochmal und einen schönen Abend!
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Dann könntest Du ja diese Frau fragen, wie sie an den Job gekommen ist, und was genau sie da tut.
     
  5. Chrissi_Fried

    Chrissi_Fried Newbie

    Registriert seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Klar könnte ich das, ich habe leider nur keinen Kontakt mehr zu ihr, bzw. hatte nie wirklich welchen (sie dient mir also nur als Inspiration).
    Würde einfach mal gerne die Meinung von Leuten hören, die was über die Pflegeberatung wissen, bzw. vielleicht schon dafür arbeiten oder gearbeitet haben!
     
  6. sonne2010

    sonne2010 Newbie

    Registriert seit:
    06.12.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Intensivpflege
    Funktion:
    stellv.PDL
    Es gibt eine Fortbildung zum "Pflegeberater zur Durchführung von Pflegekursen und individuellen Schulungen gemäß §45 SGB XII"

    Voraussetzung:
    exam. Pflegefachkraft/ Altenpflegerin
    2 Jahre Berufserfahrung in amb. Pflege

    nach der Fortbildung bist du befähigt Beratungsgespräche nach § 37 Absatz 3 SGB XI ,Schulungen von Pflegekursen und individuelle häusliche Schulungen durchzuführen, sowie Beratungen zur Überleitung aus stationärer in die ambulante Pflege anzubieten.
    Voraussetzung! für die Abrechnung dieser Leistungen mit den Pflegekassen muß ein entsprechender Vertrag abgeschlossen sein ( z.B. als Mitglied des B.A.H.über Rahmenvereinbarung der B.A.H mit DAK und KKH)
     
  7. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    154
    Eine Bekannte von mir ist Pflegeberaterin.

    Sie hat, nach dem Abitur, die Ausbildung zur Krankenschwester gemacht, danach im OP gearbeitet und die Fachweiterbildung absolviert. Dann hat sie berufsbegleitend Pflegewissenschaften studiert und jetzt ist sie unabhängige Pflegeberaterin. Sie führt keine Angehörigen-Kurse durch, sondern führt Kunden durch den Dschungel der Angebote und Möglichkeiten.

    Welche Schwerpunkte sie im Studium hatte, weiß ich leider nicht. Da kann man verschiedene Wege einschlagen.
     
  8. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    @Bachstelze: Rein interessehalber: Wo arbeitet Deine Bekannte? Ist sie angestellt (wo?) oder Freiberuflerin?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pflege Pflegeberatung Forum Datum
News Pflege : PKV - Dienstleister will Pflegeberatung ausbauen Pressebereich 08.08.2016
Compass Pflegeberatung Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 05.10.2015
Umfrage: Pflegeberatung im Krankenhaus Fachliches zu Pflegetätigkeiten 30.08.2015
News Pflegeberatung - Bundesgesundheitsministerium Pressebereich 20.07.2015
Pflegeberatung §45 Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 29.10.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.